info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
imc Unternehmensberatung |

KfW (ERP) Gründerkredit Startgeld bis fünf Jahre nach Gründung beantragbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ab diesem Jahr ist das Förderprogramm der KfW, der KfW Gründerkredit-Startgeld nicht mehr bis zu drei Jahre nach Gründung, sondern bis fünf Jahre nach Gründung möglich.

Der KfW (ERP) Gründerkredit Startgeld kann von Existenzgründern innerhalb der ersten fünf Jahre nach einer Gewerbeanmeldung oder, bei einer freiberuflichen Gründung, fünf Jahre nach der Anmeldung derselben, beantragt werden.



Gleichzeitig können Gründer, die eine Existenzgründung im Nebenerwerb führen, das KfW (ERP) Gründerkredit Startgeld beantragen, wenn absehbar eine hauptberufliche Gründung erkennbar ist und diese angestrebt wird.



Der KfW (ERP) Gründerkredit Startgeld ist für Gründungen mit bis zu 100.000 Euro Finanzierungsbedarf ausgelegt. Die Zinskonditionen sind mit derzeit ca. 2,7 Prozent günstig. Die Anlaufzeit kann für ein bis zwei Jahre tilgungsfrei erfolgen, so dass gerade in der Anfangzeit die Liquidität geschont wird.

Besonderer Vorteil ist die sogenannte Haftungsfreistellung: Die KfW stellt Sicherheiten zu achtzig Prozent, so dass diese nicht vom Gründer gestellt werden müssen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass kein zusätzliches Eigenkapital gefordert. Inwieweit dies für jedes Gründungsvorhaben zweckmäßig ist und ob nicht Reserven bestehen sollten, hängt vom Einzelfall ab.

Nach Bewilligung ist eine Verwendungsnachweis zum Nachweis der Ausgaben gegenüber der Bank vorzulegen. Dies ist in Absprache mit dieser zu klären.



Was ist bei der Beantragung des KfW Gründerkredit Startgeldes zu beachten:



- aussagefähiger Businessplan

- Selbstauskunft des Gründers

- Kaufmännische und fachliche Qualifikation

- Konzessionen, Erlaubnisse müssen vorliegen



Das Programm gilt bundesweit, auch in Köln.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas M. Idelmann (Tel.: 0211 911 82 196), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 230 Wörter, 2192 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: imc Unternehmensberatung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von imc Unternehmensberatung lesen:

imc Unternehmensberatung | 25.11.2016

Als ausländischer Selbständiger eine Niederlassungserlaubnis erhalten

Damit dieser Antrag Aussicht auf Erfolg hat, müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllt sein. Zunächst einmal muss sich der Businessplan als erfolgreich erwiesen haben: Das Unternehmen muss so rentabel sein, dass der Antragsteller sowie auch se...
imc Unternehmensberatung | 17.11.2016

Gründung einer GmbH zur Erlangung einer Aufenthaltsgenehmigung durch Auslaänder

Denn trotz der mit einer Existenzgründung verbundenen Risiken werden selbständige Tätigkeiten gemäß Paragraph 2 Absatz 2 des Aufenthaltsgesetzes als Erwerbstätigkeit betrachtet. Um tatsächlich bleiben zu dürfen gilt es allerdings, einige Rahm...
imc Unternehmensberatung | 07.11.2016

Anlaufstellen für Existenzgründer in Essen, Mülheim, Oberhausen und Bottrop

Gründer-Workshops zu Themen wie Kommunikation, Marketing, Buchhaltung oder Altersvorsorge bieten die Industrie- und Handelskammern an. Im Rahmen von Beratungsgesprächen können hier zudem auch Informationen rund um Finanzierungsmöglichkeiten und K...