info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bischoff |

Pole Dance- Warum der Sport an der Stange zum Trend wurde

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Pole Dance, die Tanz- und Sportform die ehemals nur von Artisten im Zirkus und 
exotischen Tänzerinnen und Tänzern betrieben wurde, wird heute von immer 
mehr Menschen quer durch die Gesellschaft als reiner Sport  betrieben.



Bei dieser Sportart werden an einer vertikalen, fest montierten Stange unter-
schiedlichste Figuren dargestellt. Mit reiner Muskelkraft von Armen, Beinen 
und Händen wird der gesamte Körper zu Figuren an der Stange geformt. 
Teils horizontal und teilweise sogar über Kopf. Es ist eine Mischung aus 
Akrobatik, Tanz, Fitness und Kraftaufbau.
Heute wollen immer mehr Menschen diese Sportart erlernen. 
Doch warum ist das so?
Es gibt viele Gründe Pole Dance als Sportart zu betreiben. Einerseits um fit zu 
bleiben oder zu werden, um ein besseres Körpergefühl zu bekommen, um s
elbstbewusster zu werden oder um die Beweglichkeit zu steigern.

Pole Dance erfordert ein gutes Körpergefühl und Körperbeherrschung. 
Fließende Bewegungen werden um und ander Stange getanzt. Es ist heute eine neue, 
alte Form des Ausdruckstanzes. Als fester Bestandteil der Fitnessszene kann 
Pole Dance heute in vielen Fitnessstudios betrieben werden. Unterschiedliche Studios
 bieten im Kurse an um die entsprechend benötigten Muskelpartien im Vorfeld zu stärken.
Es ist ein effektives Ganzkörpertraining, für welches man außer der Stange kaum 
andere Utensilien braucht. Da man dafür lediglich eine Stange benötigt und 
der Platzanspruch für solch eine relativ gering ist, kann dieser Sport auch gut 
zuhause ausgeübt werden.
Kraft, Beweglichkeit, und Gelenkigkeit werden höchst effizient trainiert, 
da ist es kein Wunder das diese Sportart heute ein Trend ist.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mike Bischoff (Tel.: 017654752067), verantwortlich.


Keywords: Pole Dance, Sport, Freizeit

Pressemitteilungstext: 32 Wörter, 1958 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bischoff


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema