info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aqualand Moravia |

Südmähren ist Paradies für Sportfreunde:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


nehmen Sie den Fahrrad oder Reithandschuhen mit und leihen Sie einen Wakeboard aus


 

Pasohlávky, 13. Juli 2016

 

Die Sommermonate bringen nach Südmähren nicht nur eine Möglichkeit den Urlaub passiv am Wasser zu verbringen. Die Touristen können abwechslungsreiche Optionen wählen, um die Umgebung der Pollauer Berge als auch der Stadt Mikulov aktiv zu genießen. Man kann die Natur von einem Fahrrad, Wakeboard oder auch zu Fuß beobachten – egal für welche Art und Weise sich man entscheidet, man wird interessante Orte entdecken. Nach einem heißen Tag kann man sich in einer Höhle oder auf einem Toboggan oder eventuell auch in einem Weinkeller bei Kostprobe erfrischen.

 



 

Südmähren ist für Radfahren geeignet

 

Für Leute, die sich für gesundes Lebenstill interessieren, ist Radfahren eine der beliebtesten Aktivitäten. Südmähren reizt dazu ausgesprochen an. Es ist verflochten mit Radrouten. Die Ausflüge sind adäquat für Anfänger als auch für die bewanderten Sportler, die auch die internationalen nach Österreich führenden Routen befahren können. „Man muss sich bestimmt keine Sorgen machen, dass man die stark befahrenen Fahrstraßen nutzen muss. Genau im Gegenteil – die südmährische Natur hat man in Greifnähe. Man darf jedoch nicht die Naturschutzgebiete durchfahren, deswegen ist nötig die Schilder zu lesen und nur die markierten Fahrradrouten zu befahren,“ empfiehl Geschäftsführer von Aqualand Moravia Petr Pavlacký. Unter wenig anstrengende Ausflüge gehört eine Fahrradroute rund um ATC Merkur, die 16 oder 27,5 km lang ist, wo Sie sich Wasserspeicher „Nové mlýny“ anschauen können. Falls Sie sich eher für Weinberge unter Pollauer Bergen interessieren, ist für Sie die Route Alter Berg (tschechisch „Stará Hora“) bestimmt, die auch für Kinder geeignet ist. Falls Ihnen längere Routen in Bereich von 80 bis 100 km zusagen, wählen Sie die „Mikulov Route“ oder „Lichtensteinroute“.

 

Herrschen Sie den Wassersporten auf Wakeboard, entspannen Sie sich auf Toboggans

 

Den Wasserfreunden kann Südmähren auch Vielfältiges anbieten. Wasserspeicher lädt zum Windsurfing oder Kiteboarding ein, in der Lagune hat man zu zweit Spaß am Wakeboarding, Wasserskies oder Wakeskating. Dieser Sport ist dank zweier Bahnen auch für die Anfänger geeignet, die erst auf der kürzere 107 m lange Bahn eingelernt werden.  Man startet von einem flotten Hafendamm, zu dem man bequem zurück schwimmen kann, falls man ins Wasser fällt. Die erfahrenen  Fahrer können auf einer 700 m langen Bahn Spaß erleben, auf der man fast mit 20 Km/St fahren kann. Falls Sie des Naturbadens satt werden, können Sie die Becken in dem größten Aquapark Tschechiens - Aqualand Moravia - besuchen. „Eine Adrenalindosis wird Ihnen auf unseren 20 Toboggans in Ader gepumpt, vor allem auf dem zweisitzigen Raft der Attraktion Abyss. Seit Sommerferien funktionieren bei uns auch ein paar Neuigkeiten, wie zum Beispiel die neue Pool-Bar mit der Aussicht auf die Pollauer Berge, die Chill-Out Zone mit privaten Liegen mit Service und Relaxationszentrum oder ein 7D Kino in der Halle bei der Kassen, beschrieb Pavlacký die Vergnügungsmöglichkeiten. Die gesamte Länge von Toboggans und Rutschbahnen beträgt nahezu 2 Kilometer, man hat also eine breite Auswahl.

 

Auf  Fußgänger warten Pollauer Berge, Heiliger Berg oder Höhle in Turold

 

Ein aktiver Aufenthalt in Natur müssen Sie nicht nur auf einem Fahrrad genießen – die Fußgänger haben hier keinerlei Pech.  Man kann die Gipfel des Mikulov´s Hügellandschaft (tschechisch „Mikulovská pahorkatina“), in dem die Pollauer Berge und Milowitzer Wald („Milovický les“) dominieren. Das Naturrelief des Landes ist durch Kalkstein gebildet, Sie sollten deshalb vor allem die Karstbildungen als auch die interessante Pflanzen und

 

 

 

Tieren nicht verbummeln. Landschaftschutzgebiet Pálava bietet den Touristen vier Schutzgebiete, wobei Heiliger Berg („Svatý kopeček“) Ihre Aufmerksamkeit sofort fesselt. Er gehört zu den Naturdominanten von Mikulov, genauso wie Geisburg („Kozí hrádek“) und Klippe in Turold. Der Weg auf Heiliger Berg gehört zu den ältesten Kreuzwegen Tschechiens. Auf die Fußgänger warten 17 Bauwerke. Falls Sie eine Erfrischung in den heißen Tagen brauchen werden, besuchen Sie die Höhle in Turold („Na Turoldu“). In Sommermonaten ist täglich ab 9 bis 17 Uhr offen.

 

Entdecken Sie die Mikulov´s Umgebung von Pferdesattel

 

Lieben Sie eine Kombination von Sport, Natur und Tieren? Dann kommen Sie hier auch nicht zu kurz. Das Reitzentrum Mikulov bietet Reitstunden für Anfänger als auch für die Fortgeschrittenen. Die ersten Schritte im Pferdesattel werden von einem erfahrenen Trainer beobachtet, der sich im Zentrum um individuelles Training kümmert. Sie können einen Ausritt oder nur einen Rundgang mit einem Pferdeführer genießen, egal ob in der Reitschule oder unter freiem Himmel. Die Preise variieren zwischen 6 bis 15 Euro (150 bis 400 Kronen), je nach der Sportaktivität. Beim Reiten sollen Sie die nötige Ausstattung nicht unterschätzen. Nehmen Sie einen Oberteil mit längen Ärmel, enge Hose und Schuhen mit glatter Sohle, eventuell auch die Reithandschuhen mit. Der Reithelm ist von Ort auszuleihen. Voll ausgestattet können Sie gerne südmährische Natur von Pferdesattel betrachten.

 

 

Über Aqualand Moravia

 

Aqualand Moravia ist der allermoderneste und größte Aquapark in der Tschechischen Republik. Kinder und Erwachsenen können sich auf 20 inneren und außenen Toboggans und Rutschbanen mit der gesamten Länge von mehr als 1,7 km austoben. Man kann während Sommer die in der Tschechischen Republik einzigartigen außenen Attraktionen Abbys und Boomerango für bis zu dreistellige Rafts ausprobieren. Zur Verfügung stehen außer anderen auch ganzjährig zugängliche Toboggans U-Wave, Supercrater, Wild River oder Yellow Crash. Es gibt hier auch spezielle Pools und Rutschbanen für Kinder, sie können auch Pool mit Attraktionen genießen, wobei ihnen die Hüpfspielzeuge, Kletternetzt über Wasser, Bubblemaker und Wasserspeier zur Verfügung stehen. Aqualand bietet insgesamt 12 Pools mit Wasserfläche von der Größe 3000 m2 an. Manche von den Pools nutzen Wasser von der lokaler geothermalen Quelle. Man kann selbstverständlich auch Wellness Zone „Forum Romanum“, Sonnen- und Römerbad, Imperium Restaurant und Coffeeland besuchen. Seit Mai kann man einen neuen Unterkunft-Komplex Aqualand Inn Hotel buchen und die Eintrittskarten ins Aquapark in dem neuen Webshop http://www.aqualand-moravia.cz/vstupenky kaufen.

 

 

 

Kontakt für Medien:

 

Simona Lacinová

 

PR Manager

 

 

 

LESENSKY.CZ s.r.o.

 

e-mail: lacinova@lesensky.cz

 

Štursova 583/49, 616 00 Brno

 

www.lesensky.cz 

 

 

 



Web: http://www.aqualand-moravia.cz/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Veronika Hanakova (Tel.: 00420 776 28 07 88), verantwortlich.


Keywords: Aqualand Moravia, Tourismus, Südmähren, Mikulov

Pressemitteilungstext: 892 Wörter, 7081 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Aqualand Moravia


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aqualand Moravia lesen:

Aqualand Moravia | 30.10.2016

Das Angebot von Aqualand Moravia richtet sich gezielt an österreichische Kunden

Beliebtheit des Aqualand Moravia Aquaparks als Erlebnisbaden-Destination steigt auch bei Österreicher. Im Vergleich zu der vorigen Sommer-Saison steigerte der Anteil von österreichischen Besuchern um 35 Prozent. Seit 2014 wuchs derer Besuchshäufig...
Aqualand Moravia | 30.09.2016

Aqualand Moravia besuchten im Sommer mehr als drei Tausend Leute täglich

  Aqualand Moravia fing die Saison mit vielen Neuigkeiten an. Mit Begeisterung nutzte man die Möglichkeit sich direkt während einer Fahrt auf einem Toboggan fotografieren lassen. Man kann das Foto direkt abholen oder es sich per Email einschicken ...
Aqualand Moravia | 30.08.2016

Besuchshäufigkeit des tschechischen Aquaparks Aqualand Moravia wuchs im Sommer wieder

„Mit der gesamten Besuchshäufigkeit sind wir im Hinblick auf Wetter zufrieden. Die hervorragenden Ergebnisse sind vor allem dem ganzjährigen Charakter unseres Resorts zu verdanken. Auch im Falle eines widrigen Wetters bieten wir eine Menge der In...