info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zadar Ventures Ltd |

Zadar führt auf seinem Lithiumprojekt im nördlichen Clayton Valley eine Gravitationsmessung durch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zadar führt auf seinem Lithiumprojekt im nördlichen Clayton Valley eine Gravitationsmessung durch

19. Juli 2016 - Vancouver, British Columbia. Zadar Ventures Ltd. . (das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben, dass die Ergebnisse der über dem Lithiumsole-Projekt WSP durchgeführten eingehenden Gravitationsmessung (siehe Pressemeldungen des Unternehmens vom 22. Juni und 7. Juli 2016) vorliegen. Die Messung sollte der Ergänzung einer historischen gravimetrischen Messung dienen, die in größeren Abständen durchgeführt wurde. Im Zuge dieser früheren Messung wurde im Projekt WSP eine eigenständige, nach Nordosten streichende Anomalie mit geringen Gravitationswerten identifiziert. Das Management deutet diese Anomalie als Beckenstruktur, in der vermutlich Sole mit erhöhten Lithiumkonzentrationen eíngelagert ist.

Paul D. Gray, President und CEO von Zadar, sagte hierzu: Im Zuge der eingehenden abgeschlossenen Gravitationsmessung über dem Lithiumsoleprojekt WSP konnte ein deutliches Lithiumsolezielgebiet abgegrenzt werden, das wir mithilfe von Bohrtests schnellstmöglich erschließen möchten. Das Clayton Valley wird derzeit von mehreren Explorationsunternehmen erkundet und Ziel von Zadar ist es, im Zentrum dieser Wiedergeburt der Lithiumsoleexploration und -erschließung zu stehen.

Die Ergebnisse der Gravitationsmessung weisen auf zwei wesentliche Merkmale innerhalb des Grundgesteintiefenmodells hin: 1) ein relativ großes Gebiet mit erhöhter Tiefe des Grundgesteins und 2) ein Gebiet mit wesentlich geringeren Tiefen. In der östlichen Hälfte der Claims betragen die modellierten Grundgesteintiefen mehr als 600 Meter unter der Oberfläche, während der südwestliche Teil der Claims mit mindestens 100 Metern deutlich geringere Tiefen des Grundgesteins aufweist. Ferner fällt die Tiefe des Grundgesteins im nordwestlichen Teil der Claims mit rund 400 Metern auch geringer aus. Der tiefe Bereich des Grundgesteins im Osten setzt sich in einer scheinbar sattelartigen Struktur mit Tiefen von rund 550 Metern im west-zentralen Teil der Claims fort. Im weiter östlichen Bereich des Claims deuten die Messungen auf Grundgesteinstiefen von mehr als 850 Meter unter der Oberfläche.

Die sattelartige Struktur im östlichen Teil des Claims streicht nach Nordosten und könnte als Begrenzung für die innerhalb des Claims vorliegenden Solen im Bereich des Lithiumbeckens Clayton Valley dienen. Laut Auswertung erstreckt sich der Main Ash Aquifer und zumindest Teile des tieferen wasserführenden Systems - beide enthalten Lithiumsolehorizonte, die im nahegelegenen Lithiumproduktionsbetrieb von Albemarle gewonnen werden - über den Großteil, wenn nicht sogar die ganze Fläche der Claims.

Mithilfe dieses entscheidenden geophysikalischen Datenmaterials wird Zadar nun die vorrangigen Standorte für anschließende Explorationsbohrungen festlegen. Mit Wasserproben, die in diesen Bohrlöchern entnommen werden, werden die In-situ-Lithiumkonzentrationen in der Sole unterhalb des Projektgeländes getestet werden.

Die Gravitationsmessung bei WSP wurde vom 12. Juni bis 23. Juni 2016 von Hasbrouck Geophysics durchgeführt. Die Messung umfasste insgesamt 126 Messstellen über dem gesamten Gelände des Projekts WSP, an denen Daten mithilfe eines Gravimeters des Typs La Coste & Romberg Model G erhoben wurden. Das Datenmaterial wurde in Abständen von 125 und 250 Metern entlang von vierzehn Linien in einer Entfernung von jeweils 250 Meter erfasst.

Karten und Bildmaterial, die die Ergebnisse der Gravitationsmessung bei WSP verdeutlichen, werden auf der Webseite des Unternehmens zur Verfügung stehen.

Über die Lithiumprojekte WSP und CR:

Das Projekt WSP grenzt unmittelbar an die Claims von Rockwood/Albamarle im Norden des Clayton Valley und erstreckt sich über rund 425 Hektar Grundfläche. Hier findet sich auch eine Anomalie mit geringen Gravitationswerten. Sie wird als Vertiefung innerhalb des Beckens gedeutet, in der vermutlich Sole mit erhöhten Lithiumkonzentrationen eíngelagert ist. Das Auffindungspotenzial dieses Projekts wird von einer USGS-Testbohrung (Bohrloch CV-2) untermauert, die in rund 600 Meter Entfernung von der Grundgrenze des östlichsten Claims niedergebracht wurde. Die Analyse von Flüssigkeitsproben ergab hier einen maximalen Lithiumgehalt von 55 ppm.

Das Projekt CR befindet sich rund 18 Kilometer südöstlich von Silver Peak (Nevada) und umfasst 330 Hektar eines isolierten und nicht anhand von Bohrungen untersuchten Beckens, das aufgrund seiner Nähe zur potentiellen Lithiumquelle innerhalb des Systems Clayton Valley möglicherweise ein vergleichbares Lithiumsole-Milieu aufweist. Dieses Projekt wurde ebenfalls ersten Gravitationsvermessungen unterzogen und weist eine beckenartige Struktur auf, die, sofern sie geschlossen ist, Solen mit erhöhten Lithiumkonzentrationen beinhalten könnte.

Zadar Ventures Ltd. ist ein Rohstoffunternehmen, das sich auf den Erwerb und die Exploration von wirtschaftlich nachhaltigen grünen Energierohstoffen in für den Bergbau und die Industrie günstigen Rechtssystemen konzentriert. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.zadarventures.com.

Das Unternehmen freut sich auf ein aktives und von Wachstum geprägtes Jahr 2016.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

Paul D. Gray, P. Geo.
President

ZADAR VENTURES LTD.
1100-888 Dunsmuir St.
Vancouver, B.C. V6C 3K4
Tel: 604-682-1643

ZAD TSX-V
ZADDF-OTC
ZAV.F

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Alle nicht auf historischen Fakten basierenden Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsgerichtete Informationen und mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Informationen prognostiziert werden. Eine Beschreibung der Annahmen, auf denen die zukunftsgerichteten Informationen basieren, und eine Beschreibung der Risikofaktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden, finden Sie in den auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlichten Unterlagen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Wertpapiergesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Zadar Ventures Ltd, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 930 Wörter, 7402 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zadar Ventures Ltd lesen:

Zadar Ventures Ltd | 28.07.2016

Zadar beginnt im Lithiumprojekt Ravensthorpe in Südwestaustralien mit dem Due-Diligence-Verfahren

Zadar beginnt im Lithiumprojekt Ravensthorpe in Südwestaustralien mit dem Due-Diligence-Verfahren 28. Juli 2016 - Vancouver, British Columbia. Zadar Ventures Ltd. (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass im Lithiumprojekt Ravensthorpe in...
Zadar Ventures Ltd | 26.07.2016

Zadar erhält Bohrgenehmigungen für das Lithiumsole-Projekt WSP in Clayton Valley, NV

Zadar erhält Bohrgenehmigungen für das Lithiumsole-Projekt WSP in Clayton Valley, NV 26. Juli 2016 - Vancouver, British Columbia. Zadar Ventures Ltd. (das Unternehmen) (TSX-V: ZAD) gibt bekannt, dass das Unternehmen die erforderlichen Bohrgenehmig...
Zadar Ventures Ltd | 22.07.2016

RB Milestone Group LLC veröffentlicht Research-Bericht über Zadar Ventures

RB Milestone Group LLC veröffentlicht Research-Bericht über Zadar Ventures 20. Juli 2016- Vancouver, British Columbia. Zadar Ventures Ltd. (das Unternehmen) (TSX-V:ZAD) gibt bekannt, dass RB Milestone Group, LLC, ein Beratungsunternehmen aus New...