info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RUAG Aerospace Structures GmbH |

RUAG unterzeichnet langfristigen Vertrag mit Airbus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


RUAG Aerostructures unterzeichnet einen langfristigen Vertrag mit Airbus über die Lieferung von Rumpfstrukturen für die Airbus A320 Familie. ...

RUAG Aerostructures unterzeichnet einen langfristigen Vertrag mit Airbus über die Lieferung von Rumpfstrukturen für die Airbus A320 Familie.

RUAG Aerostructures, eine Division des RUAG Konzerns, und Airbus besiegelten ihre Zusammenarbeit mit der Unterzeichnung eines Vertrages zur langfristigen Kooperation auf der Luftfahrtmesse in Farnborough. Der Vertrag umfasst die Produktion von Großbaugruppen für die Airbus A320-Familie und den Airbus A330 und sieht Lieferungen für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren vor.

RUAG Aerostructures liefert die hintere Rumpfsektion ("Sektion 18/19" und "Sektion 19.1") sowie den Fußboden, das hintere Druckschott und die Seitenschalen der Rumpfmittelsektion für die Airbus A320-Familie. Der unterzeichnete Vertrag beinhaltet darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zum Airbus Single Aisle Kostensenkungsprogramm SCOPE+.

"Die A320-Familie ist eine der erfolgreichsten Baureihen in der Geschichte der Luftfahrt. Und sie hat eine große Zukunft, nicht zuletzt auch deshalb, weil das Programm laufend modernisiert wird", unterstreicht Dr. Alexander Toussaint, CEO der RUAG Aerostructures, die Bedeutung dieses Programms. "Umso mehr freut es mich, dass Airbus auf die RUAG als anerkannter Technologie- und Qualitätsträger im Bereich der automatisierten Fertigung von Rumpfsegmenten setzt. Der Auftrag ist ein Gütesiegel für die RUAG Division Aerostructures, ein weiterer Beweis für unsere hohe Kompetenz und gibt uns die Möglichkeit, mit neuen Lösungen zum Erfolg der A320-Familie beizutragen."
RUAG hat bislang Rumpfsektionen für mehr als 7000 Flugzeuge der A320-Familie ausgeliefert, was die Fertigungskompetenz des Unternehmens unterstreicht.

Dirk Prehn, Senior Vice President Programs & Sales der RUAG, sieht im Zusammenspiel der Produktionsstandorte der RUAG einen strategischen und wirtschaftlichen Vorteil für die zukünftige Zusammenarbeit: "Mit der Entwicklung von neuen Produkt- und Fertigungstechnologien wie auch einer konsequenten Umsetzung der Best-Cost-Strategie werden wir als verlässlicher Partner zum Erfolg der Airbus Group beitragen. Wir freuen uns, mit diesem wichtigen Vertrag die Partnerschaft mit Airbus weiter ausbauen und nachhaltig sichern zu können." Kontakt
RUAG Aerospace Structures GmbH
Clemens Friedl
Friedrichshafener Straße 6A
82205 Gilching-Oberpfaffenhofen
+49 8153 30-2025
Clemens.Friedl@ruag.com
http://www.ruag.com


Web: http://www.ruag.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Clemens Friedl (Tel.: +49 8153 30-2025), verantwortlich.


Keywords: Airbus, RUAG, Flugzeugbau, A320, A330

Pressemitteilungstext: 330 Wörter, 2521 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: RUAG Aerospace Structures GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RUAG Aerospace Structures GmbH lesen:

RUAG Aerospace Structures GmbH | 04.04.2016

RUAG Aerostructures errichtet modernes Oberflächenbehandlungs-Zentrum für die Luftfahrt

Oberpfaffenhofen, 4. April 2016. Der Technologiekonzern RUAG baut an seinem Standort Emmen eine der größten Oberflächenbehandlungsanlagen (OBA) Europas. In Zukunft werden hier Flugzeug-Bauteile von bis zu 7 Metern galvanisiert, lackiert und auf Ri...
RUAG Aerospace Structures GmbH | 26.02.2016

RUAG erhält von Saab Großauftrag für Militärjet Gripen

Der Technologiekonzern RUAG hat vom schwedischen Flugzeugbau- und Rüstungskonzern Saab den Zuschlag erhalten, die Nutzlastaufhängungen (Pylons) des Militärjets Gripen E/F in Serie herzustellen. Der Gesamtauftrag erreicht ein Volumen von über 80 M...