info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
agiplan GmbH |

agiplan erstellt Kommunikationskonzept für Innovation Campus Lemgo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


agiplan hat die Kommunikationsstrategie für den "Innovation Campus Lemgo" erstellt, die Markenentwicklung und das "Going Public" begleitet.

Ein neues Ökosystem für die digitale Wirtschaft in Ostwestfalen-Lippe - das ist das Ziel des geplanten Innovation Campus Lemgo. Die aufstrebende Technologieregion Ostwestfalen-Lippe (OWL) will sich damit sowohl national als auch international in den Spitzentechnologien profilieren. Der Innovation Campus Lemgo vernetzt vorhandene und neue Akteure durchgängig entlang der Innovationskette Bildung - Forschung - Wirtschaft.



So entsteht in Lemgo eine einmalige Konstellation, in der Berufskollegs, Hochschule, Technologiezentren (SmartFactory OWL) und Science2Business Park (CIIT) eng zusammenarbeiten. Mit der Lipperlandhalle steht auf dem Campus eine multifunktionelle Veranstaltungslocation zur Verfügung.



Presseinformation zum Download und Bilder auf www.agiplan.de



Die ersten Überlegungen zum Innovation Campus Lemgo wurden bereits 2014 angestellt. Neben einer deutlichen Attraktivitätssteigerung des gesamten Quartiers, einer Beschleunigung des Technologietransfers, einer Stärkung der internationalen Sichtbarkeit, wird auch eine Steigerung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Wirtschaft angestrebt.



Hierzu werden bisherige Flächen aufgewertet, neue Plätze mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen sowie weitere Forschungseinrichtungen und Unternehmen angesiedelt.



Auf Basis eines Masterplans werden sowohl die inhaltlichen Synergiepotentiale erschlossen, als auch die notwendigen infrastrukturellen Massnahmen für ein attraktives Quartier schrittweise umgesetzt. In 10 Jahren wird der jetzige Campus nicht mehr wiederzuerkennen sein.



Leistungen von agiplan



Im Auftrag der Wirtschaftsförderung Kreis Lippe hatte agiplan zunächst die Machbarkeit des Projekts in einer umfassenden Studie festgestellt. In einem Leitbildworkshop wurden verschiedene Entwicklungsoptionen herausgearbeitet, von denen nun eine weiteverfolgt wird.



Im April wurde das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt. agiplan hat die Markenentwicklung begleitet, das "Going Public" organisiert und die Kommunikationsstrategie für das Gesamtprojekt erstellt. Als Ergebnis eines von uns ausgelobten Wettbewerbs entstanden Name und Logo, ein Video-Trailer und eine Microsite für das Projekt (Ausführende Agentur: "Büro des Präsidenten" aus Berlin).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Frederik Betsch (Tel.: +49 208 9925-337), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2958 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: agiplan GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von agiplan GmbH lesen:

agiplan GmbH | 18.11.2016

Kooperation der agiplan GmbH mit russischer Transmashholding

Presseinformation und Bildmaterial unter: https://www.agiplan.de/unternehmen/news-und-presseinformationen/detail/neue-kooperation-mit-transmashholding-tmh/ Text der Presseinformation: Im Rahmen der INNOTRANS 2016 in Berlin unterzeichneten die Un...
agiplan GmbH | 17.10.2016

agiplan kooperiert mit JLL

Der Immobiliendienstleister JLL und das Beratungsunternehmen agiplan GmbH wollen gemeinsame Projekte zum Beispiel bei der Planung und Positionierung von Gewerbegebieten, der Standortsuche für Unternehmen, der Layout- und Bauplanung sowie in der Supp...
agiplan GmbH | 02.08.2016

agiplan plant Kunststoff-Lackiererei für MAN

Zukünftig werden von Steyr sämtliche MAN Fertigungsstätten beliefert. Damit die lackierten Komponenten Just-In-Sequence dem MAN-Produktionsnetzwerk zugespielt werden können, wird agiplan darüber hinaus die Werkslogistik weiterentwickeln. Die Lac...