info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PacketVideo |

PacketVideo: Weitere Partner für die Entwicklung von GPRS- und UMTS-Anwendungen gewonnen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Codeonline, Kamera und Wiral nutzen Global Developer Network von PacketVideo, um Anwendungen für Nachrichten, Sport und Multimedia Messaging zu entwickeln


PacketVideo hat auf der Messe Streaming Media Europe 2001 in London eine Reihe neuer Partnerschaften für die Entwicklung mobiler Dienste bekannt gegeben: Zusammen mit den Firmen Codeonline, Kamera und Wiral entwickelt der Streaming-Video-Spezialist Anwendungen für Nachrichten, Sport und Multimedia Messaging, die bereits für heutige Mobilfunknetze konzipiert sind. Die drei Unternehmen sind nun Mitglied im Global Developer Network, das PacketVideo im Juli 2001 gestartet hat. Dieses Netzwerk mit inzwischen 50 Mitgliedern aus Asien, Europa und Nordamerika unterstützt Entwickler und Anbieter von Inhalten bei der Konzeption und Einführung innovativer mobiler Anwendungen.

Das Global Developer Network von PacketVideo hat das Ziel, Entwicklern und Content Providern dabei zu helfen, mobile Anwendungen für die heutigen GPRS- und die zukünftigen UMTS-Netze zu entwickeln. Mitglieder werden mit den nötigen technischen Mitteln und Marketing-Ressourcen ausgestattet, um erfolgreich Wireless-Media-Anwendungen zu konzipieren, zu entwickeln, zu testen und kommerziell umzusetzen. Diese basieren auf PVPlatform, der MPEG-4-Distributions-Plattform von PacketVideo. Sie stellt die Interoperabilität der Anwendung über alle Luftschnittstellen hinweg zwischen allen MPEG-4-fähigen Endgeräten sicher. Entwickler können sich unter http://www.pvdevnet.com als Mitglieder registrieren lassen.

„Die enorme Resonanz auf unser Entwicklernetzwerk zeigt das große Interesse der Developer an Rich-Media-Anwendungen und -Dienstleistungen. Das sollte auch ein Anreiz für die Mobilfunkbetreiber sein, neue, erweiterte Dienste für ihre Nutzer zu starten und damit die Umsetzung von Wireless Multimedia zu beschleunigen“, so Robert Tercek, President Applications & Services Division bei PacketVideo. Anthony Sheehan, Director of Developer Relations bei PacketVideo Europe ergänzt: „Nachrichten, Sport und Messaging sind repräsentative Schlüsselbereiche für Mobilfunkbetreiber, die Multmedia-Services über heutige und zukünftige Mobilfunknetze anbieten wollen. Jetzt können die Betreiber Video bei einer großen Zahl interaktiver Anwendungen einsetzen, die speziell auf mobile Anwender zugeschnitten sind.“

Das finnische Unternehmen Codeonline entwickelt zusammen mit PacketVideo und Makra, dem führenden finnischen Sportvermarkter, das weltweit erste drahtlose Multimedia-Sport-Portal. Dort können sich Fußballfans Torszenen und exklusive Interviews ansehen und interaktive videobasierte Anwendungen nutzen. Das Konzept kann flexibel modifiziert werden, so dass Mobilfunkbetreiber in ganz Europa Dienste für verschiedene Sportarten, einzelne Vereine oder ganze Ligen anbieten können.

Mit der schwedischen Firma Kamera kooperiert PacketVideo bei Echtzeit-Nachrichten-Diensten für Mobilfunkbetreiber. Kamera hat dazu Abkommen mit einigen der weltweit führenden Nachrichtenagenturen wie zum Beispiel Associated Press getroffen und wird seine Dienste an einzelne Märkte und Netzbetreiber anpassen. Dabei ergänzen sich die Streaming-Video-Plattform von PacketVideo und das Media-Asset-Management-System von Kamera, das die schnelle Produktion und Distribution der Video-Clips sicherstellt.

Wiral aus Finnland ist Anbieter drahtloser Instant-Messaging-Lösungen und arbeitet mit PacketVideo bei mobilen Video-Messaging-Lösungen für den europäischen Markt zusammen. Die Wiral-Software Matrix Messenger ermöglicht es, sogenannte Rich-Media-Nachrichten auszutauschen. Diese werden heutzutage noch auf einem PC erzeugt, zukünftig können diese Nachrichten jedoch direkt zwischen Handys, Smartphones und PDAs mit integrierten Kameras ausgetauscht werden. Bei der Weiterentwicklung dieser Lösung zielt man auf eine vollständige Kompatibilität mit dem neuen, sich etablierenden Standard für Multimedia Messaging Services, MMS.

circa 3.300 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt
auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

PacketVideo ist eine Softwarefirma, die Infrastrukturprodukte für hochwertige mobile Dienste anbietet, die den Anforderungen von Netzbetreibern entsprechen. Die auf Standards basierenden Produkte ermöglichen die Übertragung von Video, high-quality Audio, Animationen und Grafiken sowohl in eine als auch zwei Richtungen über Funknetze zu mobilen Endgeräten wie Telefonen und PDAs. Die Wireless-Technologie von PacketVideo verbessert Kommunikation, Sicherheit, Information und Unterhaltungswert – und setzt damit völlig neue Qualitäts- und Produktivitätsstandards für mobile Anwendungen.

Zu den Investoren von PacketVideo gehören AOL Time Warner (NYSE: AOL), Comverse Technology (Nasdaq: CMVT), Credit Suisse First Boston, GE Equity (NYSE: GE), Intel Capital (Nasdaq: INTC), Kyocera (NYSE: KYO), Motorola (NYSE: MOT), Philips (NYSE: PHG), Qualcomm (Nasdaq: QCOM), Siemens’ Mustang Ventures, Sony Corporation of America (NYSE: SNE), Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW), Texas Instruments (NYSE: TXN) und andere. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.pv.com

Weitere Informationen:

PacketVideo Ltd.

Cathi Ulsenheimer

Marketing Manager

Capital House, 25 Chapel Street

London NW1 5DH

Fon +44 (0) 20 7616 2063

Fax +44 (0) 20 7616 2061

cathi@pv.com

http://www.pv.com


Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner Public Relations

Florian Schleicher

Account Manager

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

packetvideo@haffapartner.de

http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schleicher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 646 Wörter, 5632 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PacketVideo lesen:

PacketVideo | 31.03.2003

Milia: PacketVideo unterstützt Musiwave beim Start des ersten europäischen Dienstes für mobile Musikvideos

PacketVideo, führend bei Mobilemedia-Software für Netzbetreiber, liefert die Technologie für den Download-Service für Musikvideos von Musiwave, dem führenden europäischen Anbieter von mobilen Musikanwendungen. Der Dienst von Musiwave geht zu ei...
PacketVideo | 05.03.2003

Mobilemedia-Technologie von PacketVideo ermöglicht Multimedia-Anwendungen im Sony Ericsson P800 Smartphone

Weiterer Erfolg für PacketVideo im Endgerätebereich: Für das Sony Ericsson P800 Smartphone hat der kalifornische Mobilemedia-Spezialist die integrierten Multimedia-Funktionalitäten zur Verfügung gestellt. In den Serienmodellen des P800, das auf ...
PacketVideo | 27.02.2003

PacketVideo: Highlights des 3GSM World Congress in Cannes im Überblick

PacketVideo, führender Anbieter von Multimedialösungen im Mobilfunk, zieht ein positives Resümee des diesjährigen 3GSM World Congress in Cannes vom 18. bis 21. Februar 2003. Zusammen mit führenden Unternehmen der Mobilfunkbranche wie Sony Ericss...