info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Acta Technology GmbH |

Finanz-IT schneller, sicherer und stabiler

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Acta präsentiert Integrationslösungen auf der EBTF 2001


Gerade im Finanzbereich ist die systemweite schnelle und durchgängige Verfügbarkeit von Informationen elementar wichtig. Acta Technology stellt auf der EBTF 2001 innovative Lösungen zur Datenintegration vor.

Die Verbindung der alten Host-Welt mit neuen Anwendungen wie ERP, CRM, Business Intelligence, eProcurement oder E-Commerce stellt große Herausforderungen an die IT-Abteilungen aller Kreditinstitute: Alte und neue Welt sollen möglichst effizient miteinander verbunden, dabei die bisher getätigten Investitionen geschützt und zugleich das Potenzial neuer Initiativen zeit- und kosteneffizient genutzt werden.

Praxiserprobte Lösungen dieser Problemfelder stellt der Frankfurter Datenintegrationsspezialist Acta Technology GmbH auf der EBTF 2001 vom 29.10. bis 01.11.2001 in Frankfurt am Main vor: Im Rahmen der weltweit ersten und einzigen Datenintegrationsplattform für Batch- und Echtzeit-Betrieb lassen sich beliebige Systeme in heterogenen Mainframe- und Client/Server-Landschaften miteinander verbinden - auch über die Grenzen eines Unternehmens hinweg.

"Egal ob es um optimierte Verarbeitung von Legacy-Daten geht, Interaktion mit ERP- und CRM-Anwendungen wie SAP R/3 oder Siebel, die Verknüpfung eines Front-Ends im Web mit dem internen Back-End oder sonstige Integrationsaufgaben - unsere Plattform ist als Standardsoftware schnell implementiert und kann dennoch ganz individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden", erklärt Andreas Roy, Deutschland-Chef von Acta Technology.

Zentrales Element der Acta-Datenplattform ist der Integrationsserver ActaWorks. Für die meisten Anwendungen wie SAP, Oracle Applications, i2, PeopleSoft, J.D. Edwards oder Siebel sind zudem bereits vorgefertigte Module, sogenannte eCaches, verfügbar. "Dies ermöglicht einen schnellen Return-on-Investment oft bereits innerhalb weniger Wochen", so Roy weiter.

Bisherige Lösungen wurden in der Regel mit Handprogrammierung gelöst. "Das ist nicht nur aufwendig und unflexibel, sondern auch wartungsintensiv und fehleranfällig.", erläutert Ralf Götz, technischer Berater bei Acta Technology. Die Acta-Lösungen sind als Standardsoftware "out of the box" einsatzfähig. Götz dazu: "Allein unsere Lösung zur Integration von SAP R/3 und Siebel ersetzt über 25.000 Zeilen Programmcode und 500 Entwicklertage". Dabei kann auch im laufenden Betrieb jederzeit auf Änderungen und neue Anforderungen flexibel reagiert werden.

Zudem wird das Transaktionsaufkommen auf ein Minimum reduziert, wodurch sich die Verarbeitunsgeschwindigkeit und Stabilität erhöhen. "Bei typischen SAP-Anbindungen erreichen wir oft eine Verbesserung um über 95%", so Götz, "In einem Kundensystem reduzierten sich die Antwortzeiten von zuvor mehreren Minuten auf unter 3 Sekunden".

Acta Technology ist auf der EBTF 2001 als Partner auf dem Danet-Stand in Halle 5.0 auf Stand A13 zu finden.



Kurzportrait Acta Technology GmbH

Acta Technology Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter von Data-Warehouse- und Data-Integration-Lösungen und bietet die weltweit erste und einzige Datenintegrationsplattform für sämtliche Geschäftsinitiativen wie Analyse, SCM- und CRM-Integration sowie E-Commerce. Mit dieser hoch skalierbaren Plattform ist die Integration und schnelle Bewegung von Daten aus einer Vielzahl von Back-Office- und ERP-Systemen wie SAP R/3 in die unterschiedlichsten betriebswirtschaftlichen Anwendungen möglich, sowohl für die interne Entscheidungsunterstützung als auch für den Business-to-Business-Einsatz und die Bereitstellung im Internet. Somit können Unternehmen online und in Echtzeit mit ihren Kunden, Zulieferern, Mitarbeitern und Geschäftspartnern in Verbindung stehen und diesen kritische Informationen für Analysen und Transaktionen ohne Verzögerung bereitstellen. Weltweit setzen bereits über 200 namhafte Kunden wie DaimlerChrysler, IBM, Shell und Novartis die Acta-Lösung aus diesen Gründen sehr erfolgreich ein. Acta Technology Inc. hat ihren Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien, und verfügt weltweit über Niederlassungen, in Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main.

Ihr Pressekontakt:

Mark Torben Rudolph
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Acta Technology GmbH
Lyoner Straße 15
D-60528 Frankfurt

Tel.: +49-(0)69-66377-760
Fax: +49-(0)69-66377-761

E-Mail: presse@acta.com



Web: http://www.acta.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mark Torben Rudolph, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 500 Wörter, 4157 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Acta Technology GmbH lesen:

Acta Technology GmbH | 16.07.2002

Weltpremiere: Acta Technology bietet Web Services für Datenintegration (ETL)

Frankfurt am Main, 16. Juli 2002 -- Acta Technology (www.acta.com), Anbieter der weltweit ersten Echtzeit-Datenintegrationsplattform, bietet seinen Kunden als erstes Unternehmen die Steuerung von Integrationsprojekten über Web Services. Die Web S...
Acta Technology GmbH | 09.07.2002

Acta Technology mit starkem Wachstum: Erfolgsfaktor Datenintegration

Frankfurt am Main, 09. Juli 2002 -- Acta Technology (www.acta.com), Anbieter der weltweit ersten und einzigen Echtzeit-Datenintegrationsplattform, gibt auch für das zweite Quartal 2002 wieder einen weiterhin steigenden Geschäftserfolg bekannt: Gege...
Acta Technology GmbH | 08.07.2002

Erfolgs-KnowHow für Data Warehousing: Web-Seminar am 18.07.2002 mit Acta Technology

Frankfurt am Main, 08. Juli 2002 -- Acta Technology präsentiert am 18.07.2002 das Online-Seminar "Data Warehousing in Depth" der Kimball University, einer führenden Bildungseinrichtung für Data-Warehousing-Fachwissen. Die Kimball University wur...