info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HWK Cottbus |

Tag des Meisters: Ehrung von drei Handwerker-Generationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Handwerkskammer Cottbus organisiert große Festveranstaltung


„Ehre, wem Ehre gebührt!“ Gleich drei Handwerker-Generationen dürfen sich am kommenden Mittwoch über eine Auszeichnung freuen. Zum „Tag des Meisters 2006“ erhalten diese besondere Ehrungen für ausgezeichnete Leistungen im Ausbildungsjahr sowie für ein über Jahrzehnte herausragendes Engagement im südbrandenburgischen Handwerk.

Termin:
Mittwoch, 22. November 2006, 18 Uhr
im Best Western Parkhotel Branitz & Spa,
Heinrich-Zille-Straße 120, 03042 Cottbus

Als Ehrengast und Festredner wird der Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg, Ulrich Junghanns, seine Glückwünsche übermitteln. Zusammen mit Peter Dreißig, dem Präsidenten der Handwerkskammer Cottbus (HWK), übernimmt er die feierliche Übergabe der Ehrungen.

„Es erfüllt mich mit Stolz, verdienstvolle Handwerker sowie Persönlichkeiten, die sich besonders für das Handwerk eingesetzt haben, mit fünf Goldenen und elf Silbernen Ehrenzeichen der HWK, viermal der Würde des Ehrenobermeisters sowie mit 65 Goldenen Meisterbriefen zu ehren“, erklärt Peter Dreißig.

14 Jungmeister – die Besten ihres Jahrgangs – werden an diesem Abend für ihre herausragenden Leistungen mit einem Ehrengeschenk ausgezeichnet. „Sie haben sich für das Qualitätssiegel Meisterbrief entschieden, das fachliches Können und die Befähigung zur Ausbildung junger Menschen in sich vereint.“

Im Kammerbezirk Cottbus wurden 24 Gesellinnen und Gesellen Sieger im Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend. Von diesen hatten elf Nachwuchshandwerker - die besten Gesellen im Land Brandenburg - besonderen Erfolg. Frank Pfennig aus Kolochau ging aus seinem Wettkampf als bester Maurergeselle Deutschlands hervor und wird zum „Tag des Meisters“ als 1. Bundessieger geehrt.

Doch nicht nur Meister ihres Faches werden ausgezeichnet: Für hervorragende Ausbildungsleistungen würdigt die HWK das Engagement von Betrieben, die dem Nachwuchs eine Chance geben. Drei Unternehmen erhalten dafür den „Ausbildungspreis 2006“.


Hintergrund:

Bereits zum 15. Mal organisiert die HWK den „Tag des Meisters“. Diese Veranstaltung ist gleichsam ein Höhepunkt der Festveranstaltungen des Jahres, da gleich drei Handwerkergenerationen in den Mittelpunkt des Interesses gestellt werden. Auf Antrag beziehungsweise Anregung des Vorstandes verleiht die Handwerkskammer die Auszeichnungen an Personen Südbrandenburgs, die großes Engagement in ihrem Handwerk vorweisen können. Mit den Ehrungen möchte die Kammer ihren Dank für vorbildliche Arbeit aussprechen.


Bei Interesse ist die Liste der ausgezeichneten Handwerker bei der Handwerkskammer Cottbus erhältlich.


Kontakt:

Handwerkskammer Cottbus
Altmarkt 17
03046 Cottbus

Abteilung Büro für Öffentlichkeitsarbeit:
Veronika Martin
Tel.: 0355 7835-105
Fax: 0355 7835-227
E-Mail: martin@hwk-cottbus.de
Internet: www.hwk-cottbus.de


Versendung erfolgt im Auftrag der HWK Cottbus durch das
4iMEDIA Journalistenbüro Leipzig

4iMEDIA Journalistenbüro Leipzig
Reclam-Carreé . Kreuzstraße 7a
04103 Leipzig
Tel: 0341 8709-840
Fax: 0341 8709-8420
eMail: Patrick.Horn@4iMEDIA.com
http://www.4iMEDIA.com

Web: http://www.4iMEDIA.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrick Horn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2826 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HWK Cottbus lesen:

HWK Cottbus | 29.07.2011

Auszeichnung: Sven Lorenz ist "Lehrling des Monats"

Termin: 4. August, 9.30 Uhr Automobile Rauhut GmbH Gewerbestraße 5, 01983 Großräschen "Ich war sehr überrascht von der Auszeichnung. Meiner Meinung nach hätten andere Kandidaten sie genauso verdient", erklärt Sven Lorenz. Der 23-Jährige ...
HWK Cottbus | 27.07.2011

Handwerkskammer schaltet Lehrstellenhotline im August

"Insgesamt sind im Kammerbezirk Cottbus noch 505 Plätze in über 80 Ausbildungsberufen unbesetzt. Ob Anlagenmechaniker, Zahntechniker oder Orgel- und Harmoniumbauer – die Handwerksbetriebe bieten Berufe für jedes Interessengebiet", erklärt Oliver...
HWK Cottbus | 17.11.2006

Erfolg: Mehr Lehrstellen in Brandenburg vermittelt

Für alle noch unversorgten Jugendlichen kann die Nachvermittlungsaktion, die am 17. Oktober in Forst startet, ein Sprungbrett in das Berufsleben sein. Die gemeinsame Aktion der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer Cottbus sowie der A...