info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
klickTel AG |

Gestochen scharfe Bilder aus der Vogelperspektive

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


klickTel baut lokale Suche aus


Dorsten/Essen, 20. November 2006. klickTel erweitert als erster Anbieter Deutschlands die lokale Suche nach Adressen, Unternehmen und Branchen um hochauflösende Schrägaufnahmen von deutschen Ballungsgebieten. Die so genannten EagleView-Bilder auf www.klicktel.de sind wesentlich schärfer als senkrecht fotografierte Luftbilder und bieten Nutzern detailgetreue Einblicke auf Häuser, Straßen und Sehenswürdigkeiten. Darüber hinaus startet klickTel jetzt in das Web-2.0-Zeitalter – Nutzer können erstmals selbst personalisierte Inhalte in Karten hinterlegen, pflegen und verschicken. Außerdem erweitert klickTel ab sofort sein Online-Angebot an regionalen Informationen um Notapotheken, Geldautomaten, Tankstellen, Fast-Food-Restaurants und Radarfallen.

Die gestochen scharfen EagleView-Bilder von deutschen Großstädten und Ballungsgebieten wurden exklusiv für klickTel aus einer Höhe von nur 610 Metern aufgenommen. Dadurch können Besucher von www.klicktel.de jetzt das eigene Haus oder den Garten eindeutig identifizieren und auch ein Feriengebiet oder ein Immobilienobjekt vorab aus der Luft inspizieren.

Die Schrägaufnahmen lassen sich in 90-Grad-Schritten drehen und liegen in zwei Vergrößerungsstufen vor. Dank der koordinatengetreuen Umblendung von der normalen Kartenansicht zu den EagleView-Aufnahmen behält der Nutzer außerdem immer die Orientierung. klickTel startet mit Aufnahmen vom Ruhrgebiet sowie München, Stuttgart, Dresden, Leipzig, Bremen, Hannover, Bonn, Bielefeld, Münster, Osnabrück und Mannheim. Zeitnah sollen Schrägaufnahmen für weitere deutsche Ballungszentren wie z. B. Berlin, Hamburg, Köln usw. dazukommen.

Start von Web 2.0: Eigene Inhalte in Karten hinterlegen, pflegen und verschicken

Mit dem neuen Angebot, persönliche Markierungen und Inhalte in den Karten zu hinterlegen, bindet klickTel seine Besucher erstmals aktiv im Sinne von Web 2.0 ein. Ob Wohnorte von Freunden, eine Übersicht guter Hotels und Restaurants oder attraktive Immobilienobjekte – bis zu 150 solcher persönlicher Markierungen können in der Karte eingetragen werden. Der Nutzer kann die Markierung benennen, Texte mit Zusatzinformationen hinzufügen und diese als E-Mail verschicken. Wenn er z. B. Freunde zu sich einladen möchte, legt er einfach die eigene Adresse als Markierung an und verschickt sie elektronisch. Auch können Markierungen – wie z. B. Hotelvorschläge für einen geplanten Städteurlaub – von Freunden gesammelt und in der „eigenen Karte“ eingebaut werden.

Darüber hinaus bietet klickTel auf seinem Auskunfts-Portal jetzt weitere neue Services und nützliche Funktionen – diese vereinfachen aus Karten heraus die lokale Suche, die Nutzung gefundener Informationen und die Routenplanung:

• Neue Points of Interest (POI). Nutzer können sich ab sofort in Karten, Luftbildern oder Hybrid-Karten anzeigen lassen, wo sich die nächste Not-Apotheke, das nächste Fast-Food-Restaurant, der nächste Geldautomat der eigenen Cash-Group, eine bestimmte Tankstellen-Marke oder auch Radarfallen in ihrer Region befinden.
• Direktaufruf von POI aus Karten. Ein Klick in der Karte auf das entsprechende POI, z. B. eine Apotheke oder Tankstelle, genügt, um die wichtigsten Informationen wie Name, Adresse und Telefonnummer zu erhalten. Dies war bislang nur bei Brancheneinträgen möglich.
• Routenplanung aus der Karte. Mit einem weiteren Klick kann jetzt der POI direkt als Ziel einer Routenplanung übernommen werden.
• Breitere Kartendarstellung. Durch die größere Fläche werden mehr Informationen gleichzeitig angezeigt, ohne dass die Karte verschoben werden muss.
• Blumengrüße. Nutzer können ab sofort an alle Personen im Telefonbuch Blumen versenden lassen. Partner ist „EuroFlorist“, der führende europäische Online-Blumenversand.
• Minimap. Ein Zusatzfenster illustriert den aktuell groß angezeigten Kartenausschnitt im Kleinformat. Wird der große Ausschnitt verschoben, bewegt sich die Minimap mit und umgekehrt. So behält der Nutzer auch bei hohen Zoomstufen – z. B. bei der Anzeige einer einzelner Straße – den Überblick, wo er sich im Gesamtgebiet befindet.

Im August erzielte www.klicktel.de mit 28,4 Mio. IVW-gemessenen Page Impressions und 5,0 Mio. Visits die höchsten Zugriffszahlen seit seinem Bestehen. Boris Polenske, Vorstandsvorsitzender der klickTel AG: „Ich bin überzeugt, dass EagleView und die weiteren neuen Funktionalitäten unser Portal noch attraktiver machen und wir so unsere Reichweite weiter deutlich steigern werden. Mit unseren neuen Services und den detailgetreuen Bildern eröffnen wir Nutzern völlig neue und komfortable Optionen für die lokale Suche oder zur Routenplanung. Außerdem profitieren unsere Besucher jetzt von der Möglichkeit, selber individuelle Inhalte zu generieren und gemeinsam mit anderen Nutzern zu teilen.“


Über die klickTel AG

Die klickTel AG zählt zu den führenden deutschen Anbietern von medienübergreifenden Telefon- und Branchenbüchern. Die Services für die lokale Suche richten sich an Endverbraucher und Unternehmen. klickTel bietet mit seinem umfassenden Produktportfolio digitale Auskunfts-Verzeichnisse, Navigationssysteme und Routenplanungen an – als CD-ROM, Netzwerk- und Intranetversion sowie über das Auskunfts-Portal www.klicktel.de und mobile Endgeräte.

Das Unternehmen hat das Geschäftsjahr 2005 mit einem Gesamtumsatz von rund 16 Mio. Euro abgeschlossen. Hauptumsatzquellen von klickTel sind das Abonnement- und Vertragsgeschäft mit Softwarelizenzen, das Navigationsgeschäft sowie der Werbevertrieb über den klickTel infoEintrag. Diese leistungsstarke Werbeform erscheint übergreifend in allen klickTel Medien und den dazugehörenden Produkten, wodurch Unternehmen eine hohe Reichweite erzielen. klickTel beschäftigt an seinen drei Standorten Dorsten, Essen und Hannover zurzeit insgesamt rund 350 Mitarbeiter.

Weitere Informationen:

klickTel AG
Jörg Kiveris, Pressesprecher, Kruppstraße 74, 45145 Essen, Tel. 0201/8099-287, Fax 0201/8099-987,
E-Mail jkiveris@klicktel.de, Internet http://www.klicktel.de


Web: http://www.klicktel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Kiveris, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 682 Wörter, 5370 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von klickTel AG lesen:

klickTel AG | 11.02.2008

klickTel mit mobiler Auskunft für PDAs

klickTel for PDA enthält alle wichtigen Funktionen zur lokalen, regionalen und bundesweiten Suche in Deutschland: • Suche nach Teilnehmern im klickTel Online-Telefon- und Branchenbuch mit Zugriff auf tagesaktuelle Adressdaten und Rufnummern ...
klickTel AG | 06.02.2008

Neue Frühjahrs-Versionen von klickTel: mit aktuellen Daten, Branchenkatalog und kostenloser klickTel Auskunft für PDA

Neu ist die gefilterte Suche über den Branchenkatalog: Über die Auswahl von Branchenkategorien, die schrittweise verfeinert werden kann, finden Nutzer ab sofort besonders schnell und einfach den gewünschten Anbieter. Alle gefundenen Adressen könn...
klickTel AG | 03.07.2007

Update klickTel Navigator mit verbesserter Leistung und neuen Funktionen

Die komplett überarbeitete klickTel Navigator Software zeichnet sich vor allem durch eine deutlich verbesserte Leistungsfähigkeit und Bedienbarkeit aus: die Kartengrafik baut sich noch zügiger auf, Routen werden beschleunigt berechnet und auch das...