info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
enalog business solutions GmbH |

IT-Dienstleister expandiert in Österreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


nextevolution AG übernimmt Enterprise Content Management (ECM)-Geschäft der enalog business solutions GmbH


Hamburg/Wien – Die im Entry Standard notierte nextevolution AG (ISIN DE 000 A0J C0A 2) übernimmt die Enterprise Content Management (ECM)-Aktivitäten der enalog business solutions GmbH, Wien. Im Rahmen der Übernahme gründete die nextevolution AG ein Tochterunternehmen in Wien, dessen Leitung der bisherige Geschäftsführer von enalog, Erwin Stern, übernimmt.

„enalog software & solutions“ ist der auf ECM-Anwendungen spezialisierte Geschäftsbereich der enalog business solutions GmbH mit langjähriger Erfahrung im Bereich Enterprise Content Management. Mit der Übernahme der Geschäftstätigkeit positioniert sich die nextevolution AG neben Deutschland auch hervorragend im österreichischen ECM-Markt.

"Die Übernahme des ECM-Geschäftes der enalog business solutions GmbH ermöglicht der nextevolution AG den schnellen Eintritt in den österreichischen Markt. Erfreulicherweise konnten wir Erwin Stern, den Geschäftsführer der enalog business solutions GmbH, als Geschäftsführer unserer neu gegründeten 100-prozentigen österreichischen Tochtergesellschaft gewinnen. Seine Branchenexpertise und sein persönlicher Zugang zu den Entscheidern im ECM-Bereich ermöglichen eine direkte Ansprache von interessanten und global agierenden Konzernen für Produkte und Dienstleistungen des nextevolution Konzerns", so Peter Ohl, Vorstandsvorsitzender der nextevolution AG.

"Das Geschäftsmodell der nextevolution AG ist dem der enalog sehr ähnlich. Beide Unternehmen verfügen über langjährige Expertise und eine gute Reputation im ECM-Markt; Insbesondere im sensiblen Bereich Financial Services. Dies macht die Eingliederung der Geschäftsaktivitäten der enalog in die nextevolution AG äußerst attraktiv und verbessert die Marktposition deutlich", so Erwin Stern, designierter Geschäftsführer der nextevolution GmbH, Austria.

"Als größter deutscher FileNet-Lizenzpartner ist es in einem immer enger zusammenrückenden Markt eine logische Konsequenz, dass wir unseren Aktionsradius in einem komplexen Umfeld auf hohem Niveau sukzessive in neue Märkte ausdehnen wollen", begründet Lars Eickmeier, Bereichsleiter ECM der nextevolution AG. "Der software & solutions Bereich der enalog samt ihren Spezialisten bildet eine hervorragende Basis, mit der wir unser erfolgreiches Konzept nahtlos auch dem österreichischen Markt zugänglich machen", so Eickmeier.

nextevolution folgt damit dem Bedürfnis vieler multinationaler Kunden, die sich über die Grenzen Deutschland hinaus speziell in den europäischen Wachstumsmärkten einen zentralen Realisierungspartner wünschen.
Enterprise Content Management bleibt auch in den kommenden Jahren eines der IT-Top-Themen und erreicht in vielen Unternehmen den Stellenwert, der im letzten Jahrzehnt den ERP-Systemen gehörte. Die Strategie für die Einführung solcher Lösungen hat sich jedoch deutlich verändert und orientiert sich an fortschrittlichen SOA-Konzepten, die weit über die Funktionsweise einer reinen Softwarelösung hinausgeht.

Im Zuge der Übernahme wird enalog ebenso wie nextevolution bei seinen ECM-Projekten künftig vornehmlich auf die Produkte und Technologien von FileNet und SAP setzen. FileNet P8 ist eine skalierbare und hoch verfügbare Unternehmensplattform, mit der Informationen erfasst, gespeichert, verwaltet, gesichert und verarbeitet werden können. Die Software ermöglicht die Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen, den Zugriff und die Verwaltung aller Arten von Content und die Automatisierung des Records Managements zur Einhaltung betrieblicher und gesetzlicher Vorschriften. Die neue Architektur erfüllt den Service Oriented Architecture (SOA)-Standard und passt durch seine technische Nähe zu den IBM Plattformen gut zum traditionellen enalog-Markt.

"Wir bieten unseren Kunden damit Kontinuität und Investitionssicherheit", so Stern. "Zugleich reagieren wir aber auch auf die wachsenden Anforderungen unserer Kunden nach etablierten und führenden Standards." Ein weiterer Grund für die Zusammenarbeit ist die Marktkonsolidierung. Sowohl enalog als auch nextevolution wollen durch die Zusammenarbeit ihre Supportstrukturen in den Märkten Deutschland und Österreich flächendeckend und nachhaltig verbessern. Vom Standort Österreich aus sollen darüber hinaus sukzessiv weitere Märkte in angrenzenden Ländern aufgebaut werden.


Über nextevolution :
Das Leistungsangebot der nextevolution AG umfasst Managementberatung, IT-Beratung, Systemintegration sowie Application Management. Damit ist die Gesellschaft in der Lage, den gesamten Lebenszyklus von Kundenlösungen zu begleiten. Das Angebot der Gesellschaft richtet sich sowohl an mittelständische Unternehmen als auch an Großunternehmen, die auf ihre spezifischen Anforderungen und die eigenen Besonderheiten Wert legen. Diese erwarten individuelle Lösungen, auch wenn sie betriebswirtschaftliche Standardsoftware einsetzen wollen.

Die nextevolution AG entwickelt gemeinsam mit ihren Kunden eine maßgeschneiderte IT-Strategie und unterstützt diese bei der Planung, Implementierung und Integration von Geschäftssystemen, die auf ihre branchen- und unternehmensspezifischen Anforderungen zugeschnitten sind. Für die sich anschließende Nutzungsphase bietet die Gesellschaft zuverlässige Services und Wartung an. Ein Schwerpunkt der Ausrichtung liegt in der Optimierung und Integration von Geschäftsprozessen, Dokumentenmanagement und betriebswirtschaftlichen Anwendungssystemen. nextevolution arbeitet mit marktführenden Software-Anbietern wie SAP, FileNet und Saperion zusammen und nutzt deren Standardprodukt-Plattformen zum Aufbau ihrer Lösung. Darüber hinaus bietet nextevolution eine Reihe eigener Templates an, die in der Regel aus Projektentwicklungen entstanden sind, jedoch spezielle Anforderungen des Marktes erfüllen. Eine Branchenausrichtung ist die Immobilien- und Wohnungswirtschaft.

Nextevolution ist branchenübergreifend tätig. Zu den Kunden zählen derzeit Unternehmen aus Industrie, Handel, Finanzdienstleistung, Telekommunikation, Immobilienwirtschaft sowie des Öffentlichen Sektors.
Neben dem Hauptsitz in Hamburg hat das Unternehmen weitere Standorte in Berlin, Frankfurt und München.

Ihre Redaktionskontakte:
nextevolution AG
Hamburger Alle 26-28
60486 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 297 287 42
Fax: +49 69 297 287 77
www.nextevolution.de
unternehmensinformation@nextevolution.de

nextevolution Austria GmbH
Elisabeth Haller
Mahlerstraße 7/22
A-1010 Wien
Telefon: +43 1 512 89 90-44
Telefax: +43 1 512 94 09
marketing@enalog.com

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 748 Wörter, 6425 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von enalog business solutions GmbH lesen:

enalog business solutions GmbH | 10.07.2006

enalog präsentiert auf der DMS EXPO die Content Service Plattform von Braintribe

Braintribe CSP ist eine Standard- und Service-basierte Lösung und verbindet die Technologien des Enterprise Content Management (ECM) und der Enterprise Content Integration (ECI). Content Integration wird immer mehr zu einem zentralen Baustein für d...