info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DQS GmbH |

DQS GmbH: Competence Center Logistics (CCL) von TAPA zugelassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Frankfurt am Main, 20. September 2016 – Ab sofort hat das Competence Center Logistics (CCL) der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Mangagementsystemen (DQS GmbH) sein Zertifizierungsangebot erweitert. Neu im Portfolio sind die Standards der Transported Asset Protection Association (TAPA). Der internationale Non-Profit-Verbund umfasst Hersteller, Frachtunternehmen, Logistikdienstleister und Strafverfolgungsbehörden. Er vertritt das Ziel, Güterverluste und Diebstahl in internationalen Lieferketten zu verhindern. Die Sicherheitsnormen der TAPA sollen gewährleisten, dass Vermögensgegenstände der TAPA-Mitglieder und ihrer Kunden sicher gelagert und transportiert werden können. Die Anforderungen des Konsortiums haben sich als Standards für Speditions-, Transport- und Logistikunternehmen sowie für die physische Transportsicherheit etabliert. Sie decken die Bereiche Straßentransport (Trucking Security Requirements – TSR), Luftfrachtsicherheit (TAPA Air Cargo Security Standards – TACSS) und Lagerung (Facility Security Requirements – FSR) ab. „Wer die TAPA-Standards erfüllt, schützt Güter entlang der gesamten Logistikkette mit angemessenen und wirksamen Maßnahmen“, erklärt Wolfgang Engel, Leiter des CCL.

 

Systematische Risikominimierung

 

Mit der Implementierung einzelner TAPA-Standards können Unternehmen innerhalb der jeweiligen Anwendungsbereiche systematisch das Risiko von Verlusten entlang ihrer Lieferkette reduzieren. Diese risikoorientierte Betrachtung hat in den vergangenen Jahren sowohl in internationalen Normen wie der ISO 9001:2015 als auch in EU-Richtlinien wie der Good Distribution Practice (GDP) für pharmazeutische Produkte an Bedeutung gewonnen. Durch eine TAPA-Zertifizierung erhalten Logistikdienstleister die Chance, Synergieeffekte zu erzielen und ihre Prozesse kontinuierlich zu verbessern. Sie weisen nach, dass sie Risiken und Bedrohungen in ihrer Lieferkette bewertet und Steuerungsmaßnahmen implementiert haben. Das Zertifikat erhalten sie zudem nur, wenn alle im Unternehmen anwendbaren Anforderungen des Standards erfüllt sind. Damit sorgen sie für Transparenz und schaffen Vertrauen gegenüber ihren Kunden.

 

 

Pressekontakt 

Matthias Vogel 

Leiter Marketing & Communication 

DQS GmbH 

August-Schanz-Straße 21 

60433 Frankfurt am Main 

Tel.: 069 95427-287 

E-Mail: matthias.vogel@dqs.de 

www.dqs.de 

 

 

Über das Competence Center Logistics (CCL ) der DQS GmbH

Im Competence Center Logistics (CCL) bündelt die DQS GmbH ihr branchenspezifisches Fachwissen. Das CCL bietet umfassende, branchenspezifische Audits ebenso wie Kombinationen benachbarter Audits durch die ganzheitliche Betrachtung der erforderlichen Managementstandards.

 

Weitere Details zum CCL und TAPA:

www.dqs.de/ccl

www.dqs.de/tapa

CCL @ XING – https://www.xing.com/communities/forums/100872164

 

ccl_dqs @ Twitter – https://twitter.com/ccl_dqs

 

 



Web: http://www.dqs.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Vogel (Tel.: 069 95427-287 ), verantwortlich.


Keywords: Zertifizierung, Transport, Sicherheit, Transportsicherheit, DQS, TAPA

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 3267 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DQS GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DQS GmbH lesen:

DQS GmbH | 08.11.2016
DQS GmbH | 27.09.2016

GDP-Zertifizierung für KEP-Dienstleister

Frankfurt am Main/Berlin, 27. September 2016 – KEP-Dienstleister, die Arzneimittel für die Pharmaindustrie transportieren, können ihre Dienstleistungsqualität künftig durch eine Zertifizierung nachweisen. In Zusammenarbeit mit dem Competence Ce...
DQS GmbH | 24.08.2016

Verantwortung entscheidet – Mit Sicherheit ein guter Arbeitgeber

Logistikleistungen unterscheiden sich oft nur durch wenige Kriterien voneinander, besonders dann, wenn sie erfolgreich erbracht wurden. Doch der Weg dahin kann völlig verschieden ausfallen. Er steht und fällt mit dem Bekenntnis des Unternehmens zu ...