info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Amdahl IT Services |

Amdahl IT Services und Fujitsu kündigen Verfügbarkeit des Fujitsu GR Storage Systems in Europa und Nordamerika an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hochleistungs-Speicher-Lösung schlägt Brücke zwischen Open Systems und OS/390 – effektiver Datenzugriff und leistungsfähiges Speichermanagement


Amdahl IT Services, ein strategisches Mitglied der Fujitsu Group, wird ab sofort das Fujitsu GR Storage System in seinen IT-Infrastruktur-Lösungen für Unternehmen mit großen, heterogenen Speicherumgebungen einsetzen. Neben dem Fujitsu GR Storage System vermarktet der IT-Service-Spezialist künftig State-of-the-Art-Software für zentralisiertes Daten-Management, -Connectivity und -Replikation. Damit bietet Amdahl IT Services seinen Kunden in Nordamerika und Europa Zugriff auf die Key-Komponenten der Information Architecture Solutions von Fujitsu.

„Der Zugriff auf Informationen über eine effiziente Speicherarchitektur ist heute ein kritischer Erfolgsfaktor für jedes große Unternehmen“, sagt Larry Fillmer, Präsident von Amdahl IT Services. „Fujitsu ist der weltweit am schnellsten wachsende Anbieter von Hard- und Software im Storage-Bereich. Fujitsu bietet sein GR Storage System in Japan und im asiatisch-pazifischen Raum bereits seit Anfang 2000 mit großem Erfolg an. Über 3.000 Systeme laufen heute bei mehr als 1.400 Kunden. Mit dem Einsatz des GR Storage Systems bauen wir unsere anerkannte Expertise für Architektur, Entwicklung und Support von Enterprise-Speichersystemen weiter aus. Wir freuen uns, dass wir Fujitsu künftig in Europa und Nordamerika vertreten. Damit können wir unseren Kunden eine attraktive, komplette und leistungsstarke Alternative zu den heute verfügbaren Marktangeboten bieten."

„Fujitsu hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen auf der ganzen Welt leistungsfähige IT-Lösungen zu liefern, die ihre strategischen Anforderungen für den Geschäftserfolg im nahenden Breitband-Internet-Zeitalter perfekt erfüllen“, sagt Tatsushi Miyazawa, Senior Vice President und Group President, Storage Systems Group, Fujitsu Limited. „Die extrem leistungsstarken und in höchstem Maße zuverlässigen GR Storage Systeme sind ein zentrales Element unserer Kompetenz für umfassende IT-Lösungen und sind ganz auf die Storage-Anforderungen der anspruchvollsten Unternehmen weltweit ausgerichtet.“

Die GR Storage Systeme sind extrem skalierbar und zeichnen sich durch hohe Leistung aus. Sie bieten höchste Datensicherheit und Connectivity durch Standardschnittstellen, die die traditionellen Grenzen zwischen Mainframe und Open Systems erstmals überwinden.

Die GR740-Serie ist sowohl in Direct-Attached- als auch in Storage-Area-Networks (SAN)-Konfiguration erhältlich. Ein einziges Array des Modells GR740 kann von einem mittelgroßen Abteilungssystem bis hin zu einem System mit 16 Terabyte Speicher skaliert werden – in allen RAID 0+1, 1 und 5-Levels. Das GR740 verfügt zudem über bis zu 16 Schnittstellen zu Hosts, die unter Solaris, Microsoft Windows 2000 Server, Microsoft Windows NT Server, Linux, HP-UX, AIX und IBM OS/390 laufen können.

Die Fujitsu GR Storage Systeme bieten ausgefeilte Datenreplikations-Funktionen für effektive Point-in-time-Replikationen (One Point Copy) und Spiegelfunktionen (Equivalent Copy) – mit Unterbrechungs- und Wiederaufnahme-Funktion. Damit garantieren die Fujitsu GR Storage Systeme permanenten Zugriff auf unternehmenskritische Daten, zum Beispiel in Oracle-Datenbanken oder auf Microsoft-SQL-Servern.

Sämtliche Anforderungen zur Datenreplikation lassen sich mit der leistungsfähigen Software für Replication-Storage- und SAN-Management (SystemWalker/StorageMGR) einfach lokal, remote oder entfernt verwalten – für das optimale Vorhalten, Schützen und Managen von Informationen. GR DataEXPRESS ermöglicht sowohl den Datenaustausch zwischen System/390 und offenen Systemen als auch zwischen verschiedenen offenen Systemen untereinander, zum Beispiel zwischen Windows und Solaris.

„Wer auf der Suche nach Unternehmens-Speicherlösungen ist, kommt ab sofort an Fujitsus GR Storage Systemen nicht vorbei“, sagt Randy Kerns, Partner bei der Evaluator Group, einem auf Storage spezialisierten Analysten. „Amdahl IT Services und Fujitsu bringen eine enorm leistungsfähige Lösung auf den Markt, die die Lücke zwischen Mainframe und Open Systems schließt.“
Amdahl IT Services entwirft, baut und betreibt komplexe unternehmenskritische IT-Infrastrukturen für große Unternehmen. Die Storage Services von Amdahl bauen auf der bewährten Methodik „Adaptive Integration" des Unternehmens auf und reichen von Consulting für unternehmensweites, plattformübergreifendes Informationsmanagement über die Integration führender Software-Lösungen – von Partnern wie Brocade, Fujitsu Softek, Microsoft und Veritas – bis hin zur Implementierung der kompletten, für den Kunden entwickelten Lösung.

Im Rahmen des neuen Storage-Angebots von Amdahl erhalten die Kunden des Unternehmens beispielsweise Projekt-Services wie Hochverfügbarkeit, IT Service Continuity, Speicher-Konsolidierung oder Aufbau von heterogenen Speicherarchitekturen. Darüber hinaus bietet Amdahl auch Managed ICT Services für den sicheren und effizienten Betrieb sowie herstellerübergreifende Wartung der eingesetzten Lösung an.

Laut der International Data Corporation (IDC) wird der Markt für RAID-Storage zwischen 2001 und 2004 jährlich um 92 Prozent wachsen. Ein ähnliches Wachstum – von 69 Prozent auf 158 Prozent – wird in den Speichermärkten für UNIX, Linux, Windows NT und OS/390 erwartet. (Quelle: International Data Corporation, „World Wide Disk Storage Systems Forecast and Analysis, 1999-2004.“)

circa 4.600 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: www.haffapartner.de.

Fujitsu ist ein führender Anbieter von Internet-fokussierten Lösungen für den globalen Markt. Mit wegweisenden Technologien, erstklassigen IT- und Telekommunikations-plattformen und einem weltweit agierenden Team von System- und Serviceexperten erschließt das Unternehmen die unbegrenzten Möglichkeiten des Internets – für den Erfolg seiner Kunden. Für das Steuerjahr, das am 31. März 2001 endete, meldete Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio einen konsolidierten Umsatz von 5,48 Billionen Yen.

Amdahl IT Services mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, USA, ist ein strategisches Mitglied der Fujitsu Group, einem der führenden Anbieter von Internet-fokussierten IT-Lösungen für den globalen Markt. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Welt unternehmenskritischer IT-Systeme entwickelt, implementiert, betreibt und wartet Amdahl IT Services komplexe IT-Infrastrukturen für die anspruchvollsten Unternehmen der Welt – unter der Service-Marke InfraCare. Amdahl IT Services stellt seinen Kunden hierfür qualifizierte Fachkräfte und umfassendes Prozess-Know-how zur Verfügung, um unterschiedlichste Technologien nahtlos mit den Geschäftsprozessen zu verknüpfen und optimal auf die speziellen Anforderungen jedes einzelnen Unternehmens auszurichten.

Weitere Informationen über Amdahl IT Services finden Sie auf der deutschen Website des Unternehmens unter www.amdahl.de, auf der Schweizer Website unter www.amdahl.ch oder auf der internationalen Website von Amdahl unter www.amdahl.com.

Amdahl Deutschland GmbH

Wolfgang Bertol

Manager Marketing Communication

Balanstrasse 55

D-81541 München

Fon +49 (0)89 / 490 58-0

Fax +49 (0)89 / 490 58-223

wolfgang_bertol@amdahl.com

http://www.amdahl.de


Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH

Sebastian Pauls

Account Manager

Burgauerstrasse 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

amdahl@haffapartner.de

http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Pauls, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 913 Wörter, 7638 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Amdahl IT Services lesen:

Amdahl IT Services | 28.02.2003

Amdahl IT Services auf der CeBIT 2003 am Partnerstand von Fujitsu Siemens Computers in Halle 1, Stand 5g8

Amdahl IT Services stellt sein Portfolio an IT-Dienstleistungen auf der CeBIT 2003 am Partnerstand von Fujitsu Siemens Computers in Halle 1, Stand 5g8 vor. Unter dem Motto „Enterprise IT Service Excellence“ steht dabei der Return on Investment (ROI...
Amdahl IT Services | 21.11.2002

Stefan Lau belegt hervorragenden 4. Platz beim RAAM – Sponsor Amdahl IT Services gratuliert

München, 21. November 2002 ---- Stefan Lau, dessen erste Teilnahme am RAAM – dem Race across America – vom IT-Dienstleister Amdahl IT Services unterstützt wurde, belegte bei dem härtesten Non-Stop-Radrennen der Welt den vierten Platz. Stefa...
Amdahl IT Services | 11.11.2002

Amdahl IT Services schließt ITIL-Zertifizierungsprogramm für Mitarbeiter erfolgreich ab

Amdahl IT Services hat sein im vergangenen Jahr gestartetes ITIL-Zertifizierungsprogramm erfolgreich abgeschlossen: Ziel des Programms war das Erwerben des „Foundation Certificate in IT Service Management“ des internationalen IT-Qualitätsstandards...