info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IGEL Technology GmbH |

Prozesse optimieren und Kosten sparen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bremen, 15. November 2006 – Nicht nur aufgrund der anstehenden Gesundheitsreform nimmt der Rationalisierungsdruck in Krankenhäusern immer weiter zu. Dies bedeutet auch höhere Anforderungen an Infrastruktur und Personal, da immer mehr Patienten in kürzerer Zeit in weniger Betten behandelt werden müssen. Daher ist es zunehmend wichtiger, Arbeitsprozesse optimal zu gestalten und damit Zeit und Geld zu sparen. Zusammen mit den Partnern präsentiert IGEL Technology jetzt durchgängige Lösungen zur Prozessoptimierung in Kliniken und Kranken-häusern.

Der führende deutsche Thin Client Hersteller IGEL Technology bietet zusammen mit seinen Partnern medicineteam, DictaNet und AKI durchgängige Lösungen für Kliniken und Krankenhäuser, die speziell auf die Aufgaben und Anforderungen des Krankenhausalltags zugeschnitten sind. Basierend auf IGEL Thin Clients und Citrix Presentation Server ermöglichen die Lösungen, den gesamten Prozess von dem digitalen Diktat der Befundung, über die automatische Spracherkennung bis hin zum sicheren Druck durchzuführen. Der Zugang zu den Applikationen erfolgt über die wartungsarmen und zentral administrierbaren IGEL Thin Clients, die hochverfügbar, ergonomisch und kosteneffizient auf Station, in Verwaltung, Ambulanz oder OP eingesetzt werden.

Bei der Live-Präsentation wird ein Befund per digitalem Diktat über ein System der DictaNet Software AG stationär oder mobil in CD-Qualität aufgenommen. medicineteams Hintergrundspracherkennungsserver auf Basis von Dragon NaturallySpeaking wandelt das Diktat in Text um und stellt diesen für alle gängigen Office-Programme zur Verfügung. Der von medicineteam hierzu speziell entwickelte Spracherkennungsserver benötigt nur wenige Hardwareressourcen, damit kann die Lösung auch auf älteren Geräten eingesetzt werden. Im nächsten Schritt werden die Dokumente in einem Dokumentenmanagementsystem oder spezifischen Krankenhausprogrammen, wie z.B. KIS oder RIS gespeichert. Die Druckverwaltung läuft schließlich über die PrinTaurus der AKI GmbH.

„Ärzte in Kliniken und Krankenhäusern wechseln im Minutentakt die Behandlungsräume. Wir zeigen gemeinsam Lösungen, die diese Anforderungen aufgreifen und unseren Kunden helfen Zeit und Kosten zusparen“, so Marco Raffel, Key Account Manager Healthcare bei IGEL Technology. Smartcard- und PKI-Lösungen (Publik Key Infrastructure) garantieren dabei jederzeit einen flexiblen und sicheren Zugriff auf Patientendaten, an jedem IGEL Thin Client. Zudem ist Dank der KVK/Chipkarten-Unterstützung über integrierte Smartcard-Reader oder spezielle Kartenleser-Tastaturen das Auslesen von Kranken-versicherungskarten möglich.

Eine Weltneuheit wird die Präsentation von Thin Clients mit USBsec® sein. USB-Geräte lassen sich mit dieser neuen Technologie individuell sperren und freigeben. Sensible Informationen, wie z.B. Patientendaten, werden so nach bundesweit gültigen Datenschutz-richtlinien behandelt. Ein optimaler Schutz für Kliniken und Krankenhäuser ist gewährleistet.

Über IGEL Technology
IGEL Technology gehört zu den führenden europäischen Herstellern von Thin Client Lösungen und zählt weltweit zu den am stärksten wachsenden Unternehmen in diesem Marktsegment. Der deutsche Marktführer (IDC, Q1/Q2 2006) ist der zweitgrößte Produzent von Linux basierenden Thin Clients weltweit. IGEL Technology entwickelt, produziert und vertreibt die gesamte Bandbreite von Linux und Microsoft Windows basierenden Terminals. In Verbindung mit der selbst entwickelten, sehr leistungsfähigen Firmware eröffnen sie dem Kunden umfassende Einsatzmöglichkeiten für den Zugriff auf Daten und Applikationen. IGEL Hardware-Produkte können komfortabel und kostengünstig mit der Managementsoftware IGEL Remote Management Suite zentral verwaltet werden. Der Erfolg von IGEL basiert auf vier zentralen Kompetenzbereichen: Thin Clients und Managementsoftware – Die breit gefächerte Produktpalette umfasst Thin Clients für vielfältige Einsatzzwecke und Branchen. Sie reicht vom klassischen Thin Client über Tablet Thin Clients bis zum LCD-Display mit integriertem Terminal sowie Mehrschirmlösungen. Sicherheit genießt bei der Entwicklung von IGEL Produkten und Lösungen höchste Priorität. Daher unterstützen alle Modelle den Einsatz von Smartcards und die meisten verfügen über integrierte Smartcard Reader/Writer. Im Lieferumfang eines jeden Thin Clients ist die leistungsfähige und intuitiv zu bedienende IGEL Remote Management Suite enthalten. Development – IGEL Clever Clients, ihre Firmware und die IGEL Remote Management Suite werden im süddeutschen Augsburg in der unternehmenseigenen Developmentabteilung entwickelt. Services – Auf Wunsch werden in unserem Entwicklungszentrum auch kundenspezifische Lösungen und Applikationen in die Thin Client Firmware integriert. Unser weltweites Support- und Service-Netzwerk stellt die schnelle Beantwortung von Kundenwünschen sicher und sichert darüber hinaus Business Continuity. Solutions – Für viele Branchen bietet IGEL erprobte und an die speziellen Branchenbedürfnisse angepasste Thin Client-Lösungen. Durch die Kooperation mit kompetenten Partnern und Branchenspezialisten gewährleisten wir die schnelle und flexible Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen vor Ort.

IGEL ist Gründungsmitglied des European Thin Client Forum (ETCF) und Teil der weltweit aktiven Melchers-Gruppe.

IGEL Technology GmbH
Frank Lampe
Schlachte 39/40
28195 Bremen
Tel.: 0421 / 1769 - 370
Fax: 0421 / 1769 - 302
lampe@igel.com
http://www.igel.com

medicineteam Ltd.
Claus Michael Sattler
Nevinghoff 12
48147 Münster
Tel.: 0251-270777-0
Fax: 0251-270777-29
cmsattler@medicineteam.info
http://www.medicineteam.info

onpact AG
Heike-Maria Maiß
Isartalstraße 49
80469 München
Tel.: 089 / 759 003 - 127
Fax: 089 / 759 003 - 10
maiss@onpact.de
http://www.onpact.de


Web: http://www.igel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvana Mai, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 636 Wörter, 5374 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IGEL Technology GmbH lesen:

Igel Technology GmbH | 07.09.2010

Händler-Roadshow: IGEL geht mit Vanquish und Acer auf Erfolgstour

Im Rahmen der Roadshow präsentiert IGEL den Thin Client als universellen Desktop für VDI und weitere zentrale IT-Infrastrukturen. Beispielhaft für neue Geschäftsmodelle ist die Dienstleistung einiger Systemhäuser IGEL Thin Client-Desktops als ou...
Igel Technology GmbH | 19.08.2010

IGEL weitet Zusammenarbeit mit IBM aus

Bremen, 19. August 2010 – Der in Deutschland führende Thin Client-Hersteller IGEL Technology bietet IBM-Kunden mit seinen Endgeräten ab sofort einen Original-IBM-5250 Client für den direkten Zugriff auf IBM Power Systems™ wie AS/400, iSeries und...
IGEL Technology GmbH | 23.06.2010

Mit Microsoft RemoteApp und IGEL Linux-Thin Clients Kosten senken

Mit RemoteApp schließt Microsoft funktionell weiter zu Citrix® und dessen Pendant Published Applications auf. Als Remote App lassen sich gezielt einzelne Anwendungen im Unternehmensnetzwerk bereitstellen, wie zum Beispiel Microsoft® Outlook™, Mic...