info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SOUTHERN SILVER EXPLORATION CORP |

Southern Silver meldet Fortschritte in den Projekten Cerro Las Minitas und Oro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Southern Silver meldet Fortschritte in den Projekten Cerro Las Minitas und Oro

Southern Silver Exploration Corp. (Southern Silver) 28. September 2016 berichtet über die laufenden Explorationsprogramme in beiden Projekten des Unternehmens - dem Ag-Pb-Zn-Projekt Cerro Las Minitas in Mexiko und dem Au-Ag-Cu-Projekt Oro Stockpond in New Mexico.
Aktuelle Unternehmensdaten

Southern Silver ist Inhaber einer indirekten Beteiligung von 70 % am Konzessionsgebiet Cerro las Minitas und verwendet als Betreiber für die Explorationsarbeiten im Konzessionsgebiet seit Mai 2015 Geldmittel, die von Electrum Global Holdings L.P. (Electrum) bereitgestellt werden. Electrum hat bisher 3.050.000 USD bereitgestellt. Das Geld wurde von Southern Silver für die Umsetzung von Explorationsprogrammen verwendet, die sowohl auf bekannte Mineralisierungszonen als auch Neuentdeckungen gerichtet waren. Ziel war hier die Erschließung einer großen Silber-Polymetallressource im Konzessionsgebiet.

Electrum hat eine indirekte Beteiligung von 30 % am Konzessionsgebiet erworben und hat bis 14. Mai 2019 Zeit, den Restbetrag in Höhe von 1.950.000 USD zu begleichen und sich damit eine indirekte Beteiligung von insgesamt 60 % am Konzessionsgebiet zu sichern. Electrum hat Southern Silver darüber informiert, dass es den auf die Gesamtfinanzierung von 5.000.000 USD noch fehlenden Restbetrag schon früher entrichten wird, um seine indirekte Beteiligung am Konzessionsgebiet auf 60 % zu erhöhen.

President Lawrence Page Q. C. meinte: Southern Silver arbeitet mit Electrum seit dem 4. Quartal 2015 zusammen. In dieser Zeit hat Electrum konsequent seine Bereitschaft zur zeitnahen Bereitstellung von Finanzmitteln und Know-how signalisiert, um die Erschließung einer ersten Ressource zu ermöglichen und die Explorationsarbeiten zur Ermittlung der Abgrenzungen dieses großen Konzessionsgebiets fortzusetzen und gleichzeitig die Ressourcen bei Cerro zu erweitern und zu erschließen. Southern Silver verfügt über ausreichende Finanzmittel, um seine Programme fortzusetzen, und wir freuen uns im Anschluss an das Earn-in und die Gründung einer Joint-Venture-Partnerschaft zur Förderung der Ressourcen auf eine dauerhafte und fruchtbare Geschäftsbeziehung.

Projekt Cerro Las Minitas
Im Projekt Cerro Las Minitas wurden seit 2011 insgesamt 91 Bohrlöcher über 35.955 Meter absolviert und bis dato rund 8,35 Millionen US$ in die Exploration des Konzessionsgebiets investiert.
Die nächste Explorationsphase bei Cerro Las Minitas wird bis zu 10.000 Bohrmeter umfassen und sich vor allem auf folgende Aspekte konzentrieren:

- die weitere Abgrenzung von Ausläufern der Lagerstätten Blind und El Sol in der Tiefe;
- die Erstellung einer ersten Mineralressourcenschätzung für die Zielzone Mina La Bocona, die sich rund 1,2 Kilometer östlich der Lagerstätten Blind-El Sol-Santo Nino befindet; und
- Probebohrungen in Zielzonen, die im Zuge des derzeit stattfindenden Oberflächenexplorationsprogramms außerhalb der Hauptzielzone ermittelt wurden.

Das Projekt Cerro Las Minitas enthält laut Schätzung abgeleitete Ressourcen im Umfang von 17,5 Mio. Unzen Silber, 237 Mio. Pfund Blei und 626 Mio. Pfund Zink (77,3 Mio. Unzen Ag-Äqu.) sowie angezeigte Ressourcen im Umfang von 10,8 Mio. Unzen Silber, 189 Mio. Pfund Blei und 207 Mio. Pfund Zink (36,5 Mio. Unzen Ag-Äqu.).(1)

Im Rahmen der Bohrungen 2016 wurde in Bohrloch 16CLM-088 (siehe PM-14-16 vom 13. Juni 2016) ein 30,4 m mächtiger Abschnitt einer kontinuierlich verlaufenden polymetallischen Halbmassiv- und Massivsulfidmineralisierung - die zu einer neuen, zuvor unbekannten Tiefenerweiterung der Lagerstätten Blind und El Sol gehört - identifiziert. Die ermittelten Durchschnittswerte der Mineralisierung sind 107,4 g/t Ag, 0,40 % Cu, 1,1 % Pb und 2,3 % Zn (275 g/t Ag-Äqu.). Das Geomodell dieser Zielzone hat ein 450 Meter x 450 Meter großes Areal für Testbohrungen ausgewiesen. Verlaufen diese erfolgreich, könnte es zu einer bedeutenden Erweiterung der Mineralressourcen im Projekt kommen.

Die Gewinnung von Boden- und Gesteinsproben aus den größtenteils mit Kies bedeckten Zonen des Konzessionsgebiets (13.700 Hektar Fläche) wird das ganze vierte Quartal hindurch andauern. Die Probenahmen dienen der Bewertung weiterer Zielzonen, die im Zuge der detaillierten Neubewertung von vorliegenden Messdaten aus luft- und bodengestützten geophysikalischen Messungen, biogeochemischen Messungen im gesamten Konzessionsgebiet sowie Analysen von Proben aus Erdreich und Lesesteinen ermittelt wurden. Diese Arbeiten hat Southern Silver in den vergangenen Jahren durchgeführt. Im Zuge der Erschließung und Verfeinerung neuer Zielzonen wird es voraussichtlich zu Folgebohrungen kommen. Im Konzessionsgebiet Cerro Las Minitas finden sich ausgedehnte, mit Kies bedeckte Areale, in denen noch keine bzw. kaum Bohrungen durchgeführt wurden. Sie liegen in der gleichen Trendrichtung wie Avinos Gold-Silber-Mine und Heclas Gold-Silber-Mine San Sebastian, die sich jeweils östlich bzw. westlich des Konzessionsgebiets befinden.

Projekt Oro
Southern Silver hat im Goldziel Stockpond, das sich auf dem Gelände des Projekts Oro in New Mexico befindet, ein 1.223 Meter umfassendes Bohrprogramm absolviert. Das Programm umfasste neun Bohrlöcher, die im Umkehrspülverfahren absolviert wurden. Ziel war hier die Erkundung eines Bereichs innerhalb bzw. rund um eine zuvor abgegrenzte Gold-in-Boden-Anomalie (500 Meter x 500 Meter) sowie die Untersuchung mineralisierter Ausbisse, wo in Splitterproben Goldwerte von bis zu 4,8 g/t gemessen wurden.

Die Ergebnisse der Sichtung des aus dem Bohrprogramm gewonnenen Materials waren vielversprechend. In den meisten Löchern wurden mehrere mächtige Schichten (ab 10 Meter) aus stark silizifizierten und mit Hämatit angereicherten Sedimenten durchteuft. Diese weisen augenscheinliche Ähnlichkeiten mit Gesteinssplittern an der Oberfläche auf, in denen ungewöhnlich hohe Goldkonzentrationen zu finden sind. Im Rahmen der Bohrungen wurde ein rund 450 m x 450 m großes Areal untersucht, das jenen Bereich umfasst und erweitert, der bei einer Messung in einem kleineren Ausbiss samt umliegendem Erdreich anomale Goldwerte lieferte. Es wurden bereits Proben zur Analyse übergeben; die Analyseergebnisse liegen allerdings noch nicht vor.
Das Konzessionsgebiet Oro besteht aus patentierten Grundstücken, staatlichen Pachtgründen und vom BLM abgegrenzten Mineralclaims und überlagert bzw. grenzt an eine besonders vielversprechende Alterierungszone aus Quarz, Serizit und Pyrit, von der man annimmt, dass sie einen verdeckten Porphyrkern überdeckt. Die klassische Schichtung eines Porphyrsystems manifestiert sich anhand der Gold- und Kupfermineralisierung, die mit Intrusionsgestein aus der Laramid-Orogenese assoziiert ist, wird flankiert von blei- und zinkhaltigem Skarn sowie einer Karbonatverdrängungsmineralisierung und weist distal auch in Sedimentgestein eingelagertes Gold auf. Die Zielzone Stockpond gilt als eine dieser distal des Porphyrkerns gelegenen Goldmineralisierungen. Der Porphyrkern befindet sich in 3 Kilometer Entfernung südwestlich.

Über Southern Silver Exploration Corp.
Southern Silver Exploration Corp. ist ein auf die Exploration und Erschließung von Edelmetallen spezialisiertes Unternehmen, das sich in erster Linie auf die Entdeckung von Rohstofflagerstätten von Weltformat im Norden bzw. Zentrum von Mexiko sowie im Süden der USA konzentriert. Unser besonderes Augenmerk gilt dem Silber-Blei-Zink-Projekt Cerro Las Minitas im Herzen des mexikanischen Silbergürtels Faja de Plata, der zahlreiche erstklassige Rohstofflagerstätten - wie z.B. Penasquito, San Martin, Naica und Pitarilla - beherbergt. Wir haben ein Team aus erfahrenen Experten mit besten technischen, betrieblichen und geschäftlichen Fachkenntnissen zusammengestellt, die uns bei der Exploration und dem Ausbau des Projekts Cerro Las Minitas zu einem erstklassigen hochgradigen Silber-Blei-Zink-Bergbaubetrieb unterstützen. Das Unternehmen beschäftigt sich entweder direkt oder indirekt über Joint Ventures mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionen in größeren Rechtsstaaten. Zu unserem Konzessionsportfolio zählt auch das Porphyr-Kupfer-Goldprojekt Oro im Süden des US-Bundesstaates New Mexico.

1. Die Ressourcenschätzung 2016 für Cerro Las Minitas wurde auf Basis der CIM-Richtlinien für die Klassifizierung von Mineralressourcen erstellt. Die Ressourcen werden im Wesentlichen von geologischen Rahmenbedingungen und Shells mit einem ungefähren Erzgehalt von 10 g/t Silberäquivalent begrenzt. Die Blockmodelle umfassen eine Reihe von Blöcken im Format 10 m x 2 m x 10 m, wobei die Werte für Au, Ag, Cu, Pb, Zn und Ag-Äqu. mittels ID2 -Gewichtung interpoliert wurden. Unter Berücksichtigung eines Silberäquivalent-Cutoff-Werts von 150 g/t wurden anhand der Modelle 3.724.000 Tonnen angezeigte Ressourcen mit einem Durchschnittsgehalt von 90 g/t Ag, 0,05 g/t Au, 2,3 % Pb, 2,5 % Zn und 0,09 % Cu bzw. kumuliert insgesamt 6.611.000 Tonnen abgeleitete Ressourcen mit einem Durchschnittsgehalt von 82 g/t Ag, 0,17 g/t Au, 1,6 % Pb, 4,3 % Zn und 0,2 % Cu ermittelt. Für die Berechnung der Cutoff-Werte der Mineralressourcen wurden langfristige Durchschnittspreise von 15 $/Unze für Silber, 1.100 $/Unze für Gold, 2,75 $/Pfund für Kupfer, 0,90 $/Pfund für Blei und 0,90 $/Pfund für Zink sowie eine Metallausbeute von jeweils 82 % für Silber, 86 % für Blei und 80 % für Zink herangezogen. In den Silberäquivalentberechnungen wurde die relative metallurgische Ausbeute der Metalle nicht berücksichtigt. Alle Preise sind in US-Dollar angegeben. Mineralressourcen haben rein konzeptionellen Charakter und ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit ist daher nicht gesichert.
Die aktuelle Ressourcenschätzung wurde von Garth Kirkham, P.Geo. (Kirkham Geosciences Ltd.) erstellt, der in seiner Funktion als unabhängiger qualifizierter Sachverständiger für die Präsentation und Prüfung der Mineralressourcenschätzung verantwortlich zeichnet.

Robert Macdonald, MSc., P.Geo, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 für die Beaufsichtigung der Explorationsarbeiten im Projekt Cerro Las Minitas sowie für die Erstellung der Fachinformationen in der vorliegenden Meldung verantwortlich.

Für das Board of Directors:
Lawrence Page
Lawrence Page, Q.C.
President & Director, Southern Silver Exploration Corp.

Southern Silver Exploration Corp.
1100-1199 West Hastings Street, Vancouver, BC, V6E 3T5
Ein Unternehmen der Manex Resource-Gruppe
SSV: TSX.V
SEG1: Frankfurt
SSVCL: Santiago
OTCQB: SSVFF


Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Website von Southern Silver (southernsilverexploration.com) oder kontaktieren Sie uns unter der Tel.nr. 604.641.2759 bzw. E-Mail-Adresse ir@mnxltd.com.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.
Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die eigentlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen der Zeitplan und der Erhalt der entsprechenden Genehmigungen von Regierung und Aufsichtsbehörde, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Southern Silver Exploration Corp. ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, soweit dies nicht in den geltenden Gesetzen gefordert wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, SOUTHERN SILVER EXPLORATION CORP, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1653 Wörter, 12825 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SOUTHERN SILVER EXPLORATION CORP lesen:

SOUTHERN SILVER EXPLORATION CORP | 24.11.2016

Southern Silver identifiziert ausgedehntes Oxid-Gold-System in der Zielzone Stockpond im Projekt Oro (New Mexico)

Southern Silver identifiziert ausgedehntes Oxid-Gold-System in der Zielzone Stockpond im Projekt Oro (New Mexico) 23. November 2016 - Southern Silver Exploration Corporation (Southern Silver) berichtet heute über die Ergebnisse der Bohrungen mit Um...
SOUTHERN SILVER EXPLORATION CORP | 01.11.2016

Southern Silver beginnt Explorationsprogramm mit 2,0 Millionen USD Budget im Projekt Cerro Las Minitas

Southern Silver beginnt Explorationsprogramm mit 2,0 Millionen USD Budget im Projekt Cerro Las Minitas 26. Oktober 2016 - Southern Silver Exploration Corp. (das Unternehmen oder Southern Silver) berichtet heute, dass Electrum Global Holdings L.P. (...