info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BNI Nordwest - Regionalbüro |

BNI bringt regionale Unternehmen im Oktober und November auf lokalen Besuchertagen zusammen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Netzwerk-Treffen von Rheine über Osnabrück, Münster, Bielefeld und Hamm bis Minden im Zeichen des Wachstums

Osnabrück / Bissendorf. Persönliche Empfehlungen sind für Unternehmen aller Branchen die beste Ausgangsposition für eine erfolgreiche Kundenansprache und gute Geschäftsbeziehungen. Getreu diesem Motto ist das Unternehmensnetzwerk Business Network International - kurz: BNI - auch im nordwestdeutschen Raum seit rund acht Jahren auf dem Vormarsch. In den Regionen zwischen Stuhr und Hamm sowie von Rheine bis Minden haben sich bereits 22 lokale BNI-Teams gebildet. Auf ihren jeweils wöchentlichen Frühstückstreffen tauschen sich die Mitglieder mit Informationen über ihre Angebote und Alleinstellungsmerkmale sowie mit konkreten Empfehlungen aus.



Auf regionsübergreifenden Besuchertagen will der BNI zwischen dem 13. Oktober und dem 25. November an 14 verschiedenen Orten die Unternehmen mit der Idee "Wer gibt, gewinnt" vertraut machen. Bei einem Angebot von 16 Terminen ist eine gute Erreichbarkeit für alle interessierten Inhaber, Geschäftsführer und leitenden Angestellten gewährleistet. So können sich die Gäste einen aussagekräftigen Eindruck von der Leistungsfähigkeit des besuchten BNI-Teams verschaffen.



Millionenumsätze durch persönliche Geschäfts-Empfehlungen



Dabei sind die Interessenten nicht auf eine persönliche Schätzung angewiesen. Vielmehr belegen Zahlen, Daten und Fakten die Relevanz des Netzwerks. "Der positive Effekt für die Teilnehmer unseres Netzwerks lässt sich eindeutig messen", erklärt Michael Bühren, der als Exekutivdirektor die BNI-Regionen Münster und Osnabrück betreut: "Da wir beispielsweise die Anzahl der Empfehlungen und die daraus entstandenen zurückgemeldeten Umsätze erfassen, wissen wir, dass in den Gruppen im Laufe eines Jahres jeweils Millionenumsätze zusammenkommen."



Zum Beispiel haben die Mitglieder des Osnabrücker Teams "Remarque" in den vergangenen zwölf Monaten (Stand September 2016) einen zusätzlichen provisionsfreien Netto-Umsatz von über neun Millionen Euro zurückgemeldet. "2015 konnten die damals noch 17 Teams in unserer Gesamtregion einen Netto-Umsatz von 55 Millionen Euro verbuchen. Und wir wachsen ständig weiter - sowohl in Bezug auf die Anzahl der Teams als auch in der Leistungsfähigkeit", so Michael Bühren weiter.



Erfolgreiche Vernetzung des BNI auch mit anderen Wirtschaftsverbänden



Die im BNI übliche Handschlags-Mentalität mit starker Vertrauensbasis und hanseatischer Verlässlichkeit sollen die Gäste auf den Besuchertagen selbst erleben können. Dabei steht das Netzwerk nicht in Konkurrenz zu anderen wirtschaftlich orientierten Verbänden und Organisationen - im Gegenteil, wie Britta Deuwerth betont, die sich als Regionaldirektorin um die Areale Bielefeld, Herford und Hamm kümmert: "Wir pflegen eine gute Zusammenarbeit sowohl mit den Handwerkskammern und den Industrie- und Handelskammern, aber beispielsweise auch mit den örtlichen Abteilungen des Bundesverbands der Mittelständischen Wirtschaft und anderen Organisationen wie den Rotariern. Unser Netzwerk nimmt keine Interessenvertretung von Berufsgruppen wahr, sondern ist schlicht und einfach darauf ausgerichtet, den Austausch untereinander zu verbessern. Insofern tragen unsere BNI-Gruppen in ihren jeweiligen Regionen erheblich zur Stärkung der Wirtschaftskraft bei."



Auch überregional arbeiten die BNI-Mitglieder häufig sehr intensiv zusammen. In vielen Fällen lernen sie sich in Team-übergreifenden Workshops und Seminaren kennen oder nehmen über das BNI-eigene Intranet gezielt Kontakt zu möglichen Kooperationspartnern auf. Selbst auf der internationalen Ebene bringt das Empfehlungsnetzwerk auf diese Weise immer wieder Firmen zusammen.



Engagement hautnah erleben



In allen der weltweit mehr als 7.550 BNI-Teams gelten dieselben Spielregeln, um Anbieter mit Interessenten zusammenzubringen. Überall wird eine sogenannte Spartenexklusivität gelebt. Das bedeutet, dass ein Gewerk in einem Team nur einmal vertreten sein kann, damit keine Konkurrenzsituation entsteht. Die wöchentlichen Treffen sind stets auf sieben Uhr morgens terminiert und dauern 90 Minuten. In dieser Zeit erhalten sowohl die Mitglieder als auch ihre Gäste die Gelegenheit, sich zu präsentieren und beispielsweise Wunschkunden zu nennen, zu denen eine Beziehung hergestellt werden soll.



Die regional organisierten Besuchertage im Oktober und November haben einen ähnlichen Ablauf: Die Gäste können hier hautnah erleben, wie sich die Akteure aus unterschiedlichsten Branchen zielgruppenorientiert darstellen. Auch werden sie in den sogenannten Engagement-Runden sehen, wie persönliche Empfehlungen unter den Mitgliedern - und im Idealfall auch mit Besuchern - ausgetauscht und erfolgte Umsätze zurückgemeldet werden.



Interessenten für eine Teilnahme können über das BNI-Portal unter www.bni-nordwest.com das nächstgelegene Team auswählen. Dort besteht jeweils die Möglichkeit, sich für den Besuchertag als Gast anzumelden.



Die regionalen BNI Besuchertage im Überblick:

(Treffen jeweils um 7.00 Uhr morgens)



20.10.2016 BNI-Team "Amisia" in Rheine

25.10.2016 BNI-Team "Remarque" in Osnabrück

27.10.2016 BNI-Team "Leineweber" in Bielefeld

03.11.2016 BNI-Team "Gönegau" in Melle

04.11.2016 BNI-Team "Westphalia" in Münster

09.11.2016 BNI-Team "Hammona" in Hamm

16.11.2016 BNI-Team "Anthrazit" in Ibbenbüren

16.11.2016 BNI-Team "Delina" in Gütersloh

17.11.2016 BNI-Team "Monasteria" in Münster

18.11.2016 BNI-Team "Wittekind" in Herford

22.11.2016 BNI-Team "Stever" in Lüdinghausen

22.11.2016 BNI-Team "Graf von Ravensberg" in Bielefeld

23.11.2016 BNI-Team "Prinzipal" in Münster

24.11.2016 BNI-Team "Weserbogen" in Minden

25.11.2016 BNI-Team "Schöneflieth" in Greven

25.11.2016 BNI-Team "Equipe" in Warendorf



Weitere Infos: www.bni-nordwest.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Britta Deuwerth (Tel.: +49 541-507 988 70), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 772 Wörter, 6494 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BNI Nordwest - Regionalbüro


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema