info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cap Gemini Ernst & Young |

Deutsche Behörden haben Nachholbedarf bei eGovernment

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Cap Gemini Ernst & Young und Cosinex kooperieren bei öffentlichen Verwaltungen


Ab sofort arbeiten die Management- und IT-Beratung Cap Gemini Ernst & Young und Cosinex, Spezialist für elektronische Beschaffung der öffentlichen Hand über das Internet, zusammen. Grundlage der Kooperation bildet ein gemeinsames Dienstleistungsangebot für die öffentliche Hand im Bereich des Electronic Government (eGovernment), für Bund, Länder und Kommunen im deutschsprachigen Raum. Hierfür wurde ein integriertes Leistungsspektrum von der Prozessanalyse über die Softwareentwicklung bis hin zur Umsetzung bei den Behörden vor Ort entwickelt.

Ob es sich um den Bau von Schulen, die Beschaffung von Büromaterial oder die Beantwortung von Bürgeranfragen handelt - in allen Fällen bedienen sich moderne Behörden in Europa bereits des Internets. So hat beispielsweise die Stadt Kopenhagen bereits lange ein virtuelles Rathaus, das vielen Bürgern langwierige Behördengänge erspart. Während andere Länder Europas im eGovernment Vorreiter sind, haben deutsche Behörden enormen Nachholbedarf. Ein Beispiel: Während Cap Gemini Ernst & Young für das Britische Verteidigungsministerium bereits eine webbasierte Kommunikations-Plattform geschaffen hat, auf der das Militär per Internet den Nachschub regelt, ist das entsprechende Projekt der Bundeswehr unter Beteiligung der Cosinex erst in der Pilotphase.

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht hierbei die Effizienzsteigerung der öffentli-chen Verwaltung durch ein integriertes Serviceangebot der beiden Unternehmen: Dabei begleiten die Partner die öffentliche Hand von der Realisierung erster Pilotprojekte bis hin zur Implementierung abgestimmter Komplettlösungen.

„Zusammen verfügen beide Unternehmen über eine sich ergänzende fundierte Kompetenz im Bereich des Electronic Government sowie der Beratung und Durchführung von IT-Projekten für die Öffentliche Hand“, betont Dr. Harald A. Wieland, Principal von Cap Gemini Ernst & Young, anlässlich der Beschaffungskonferenz des Bundeswirtschaftsministeriums in Berlin.

„Das Interesse ist groߓ, bestätigt Stephan A. Jansen, Geschäftsführer von Cosinex in Witten, „denn die Öffentliche Hand steht zunehmend im nationalen und internationalen Wettbewerb der Länder und Kommunen.“

Die geplante Kooperation stärkt das Handlungspotenzial beider Unternehmen und sichert damit den durch sie betreuten Verwaltungen einen Vorsprung im Wettlauf der modernen Kommunen.

Cosinex GmbH
Die Cosinex GmbH ist mit der innovativen Entwicklung von vergaberechtskonformen Softwarelösungen und dem erfolgreichen Internet-Marktplatz für die Öffentliche Hand www.cosinex.com in Deutschland Vorreiter einer steuergeldsparenden elektronischen Be-schaffung (Public Electronic Procurement). Als Ausgründung der Forschungsgruppe „E-lectronic Government“ der Universität Witten/Herdecke sichert sich das Unternehmen in Kooperation mit der Fraunhofer Gesellschaft zudem die Chance, neue wissenschaftliche Erkenntnisse in diesem Bereich zügig in die Praxis umzusetzen. Internet: www.cosinex.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas A. Becker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 3035 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cap Gemini Ernst & Young lesen:

Cap Gemini Ernst & Young | 25.07.2002

Vorläufiges Halbjahresergebnis der Cap Gemini Ernst & Young-Gruppe und Veränderungen in der Unternehmensführung

Paris, 25. Juli 2002 - Der Umsatz beträgt im ersten Halbjahr 2002 3,733 Milliarden Euro. Das entspricht – bei konstanten Wechselkursen und Parametern – einem Rückgang von 14,5 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2001 (4,440 Milliarden Euro). D...
Cap Gemini Ernst & Young | 25.07.2002

Qualifizierte Finanz-Beratung ist oft reine Glückssache

Berlin, 26. Juli 2002 – Die Beratungsqualität der größten deutschen Finanzdienstleister ist bestenfalls Mittelmaß. Die Leistung der einzelnen Berater schwankt enorm, so dass die Qualität der Finanzberatung für den Kunden zu einem reinen Glück...
Cap Gemini Ernst & Young | 11.07.2002

Größte Unternehmensberatung europäischen Ursprungs zieht nach Berlin

Berlin, 11. Juli 2002 - Die größte IT- und Managementberatung europäischen Ursprungs verlegt den Zentraleuropasitz nach Berlin. Ab sofort koordiniert Cap Gemini Ernst & Young die Aktivitäten der rund 3.000 Mitarbeiter für die Länder Deutschland...