info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BULL GmbH |

Bull liefert leistungsfähigsten zivilen Supercomputer für Forschung- und Technologie-Computing in Frankreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der auf Bull NovaScale® Servern basierende Supercomputer für das CCRT (Centre de Calcul Recherche et Technologie) wird in der wissenschaftlichen und industriellen Forschung eingesetzt. Er bietet eine Rechenleistung von über 43 Teraflops und gehört damit zu den 15 leistungsfähigsten Systemen der Welt.

KÖLN, PARIS Dezember 2006. Das CCRT, das Zentrum für Forschung und Technologie-Computing in Frankreich, hat Bull mit der Entwicklung eines Supercomputers beauftragt, der eine Leistung von mehr als 43 Teraflops bietet (43.000 Milliarden Operationen pro Sekunde).
Der CCRT Supercomputer ist für wissenschaftliche und industrielle Anwender konzipiert, die das System in zentralen Forschungsbereichen wie Luftfahrt, Energie, Life Sciences und Umwelt einsetzen. Das System wird insbesondere von Mitgliedern des CCRT genutzt, darunter die französische Atomenergiebehörde CEA, Electricité de France (EDF) sowie drei Unternehmen der SAFRAN-Gruppe: SNECMA, Turbomeca und Techspace Aero.

Der neue Supercomputer umfasst eine Gruppe von Bull NovaScale Servern, die mit Intel® Prozessoren ausgestattet sind. Er wird in den IT-Komplex der CEA integriert, um eine der weltweit bedeutendsten wissenschaftlichen Rechnerinfrastrukturen zu realisieren. Für die Forschung ergeben sich daraus Vorteile durch Synergien zwischen verschiedenen Programmen in Bereichen wie Verteidigung und Industrie sowie durch den Einsatz digitaler Simulationsprogramme.

„Die Entscheidung des CCRT, das neue Supercomputersystem in Auftrag zu geben, verdeutlicht unsere Bestrebungen dafür zu sorgen, dass Frankreich – und im weiteren Sinne Europa – ein geeigneter IT-Komplex für die industriellen und wirtschaftlichen Herausforderungen zur Verfügung steht, mit denen wir in den nächsten Jahren konfrontiert werden,“ betonte Christophe Béhar, Präsident des CCRT.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass sich das CCRT für Bull entschieden hat. Wir erachten dies als Anerkennung unserer Fähigkeit, innovative Technologien zu entwickeln, die für die Souveränität Frankreichs und Europas in wichtigen zukunftsweisenden Bereichen von zentraler Bedeutung sind”, erklärte Philippe Miltin, Vice-President der Bull Products and Systems Division.

Der von Bull entwickelte CCRT Supercomputer umfaßt eine Gruppe von NovaScale-Servern, darunter 848 Knoten für Verarbeitungsaufgaben und weitere 26 Knoten für Ein-/Ausgabe-Operationen und Systemverwaltung. Jeder Knoten verfügt über vier Intel® Itanium® 2 Dual Core Prozessoren. Das System wird über eine von Bull speziell optimierte HPC-Plattform betrieben und arbeitet unter Linux® mit der von Bull entwickelten Systemverwaltungssoftware NovaScale Master, der Intel Entwicklungsumgebung und dem Lustre® Dateisystem von CFS.
Die NovaScale-Server werden über ein InfiniBand Hochleistungsnetzwerk verbunden, das von Voltaire geliefert wird. Die Datenspeicher-Infrastruktur, die ebenfalls von Bull entwickelt und integriert wurde, bietet mehr als 420TB Speicherkapazität.

„Wir freuen uns, dass sich CCRT für die Bull NovaScale Server mit Intel Itanium Prozessoren entschieden hat, um einen führenden europäischen Supercomputer für zivile und industrielle Aufgaben bereitzustellen, sagte Richard Dracott, General Manager für High Performance Computing bei Intel. „Die hohe Performance der Dual-Core Itanium- Prozessoren wird neue Durchbrüche bei Forschungsaufgaben und Innovationen unterstützen, die das CCRT für Frankreich und die Europäische Union realisiert.

Der CCRT Supercomputer wird Anfang 2007 installiert. Erweiterungen sind bereits geplant, um eine zusätzliche Leistung des Systems von mehreren zehntausend Teraflops bis Ende 2008 zu sicherzustellen.

Für weitere Informationen: www.bull.de

Über CCRT
Das CCRT (Center für Forschung und Technologie-Computing) ist ein bedeutendes Hochleistungsrechenzentrum, das sich auf die numerische Simulation von Reaktoren und Combustion-Cycle-Installationen, wichtige Forschungsprogramme (speziell in der Klimaforschung und in biologischen Wissenschaften) und die Entwicklung neuer Technologien konzentriert. CCRT, Teil des Directorate of Military Affairs (CEA DAM) der französischen Atomenergiebehörde, mit Sitz in Bruyères Le Châtel Ile de France seit 2003, arbeitet eng mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft zusammen. Diese signifikante Erweiterung der Kapazität des CCRT wird den IT-Komplex im Zentrum des TER@TEC Clusters für numerische Simulation und Hochleistungsverarbeitung weiter verstärken.

Über Intel
Intel entwickelt als weltweit größter Halbleiterhersteller innovative Produkte und Technologien für die verschiedensten Bereiche des täglichen Lebens. Weitere Informationen über Intel sind verfügbar unter www.intel.com/pressroom
NovaScale ist ein eingetragenes Warenzeichen von Bull SAS. Intel und Intel Itanium sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Intel Corporation oder ihrer Niederlassungen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.
Weitere Namen und Marken können als Eigentum anderer Anbieter beansprucht werden.

Bull - Architect of an Open World™
Als eines der führenden europäischen IT Unternehmen liefert Bull offene, flexible und sichere Informationssysteme. Die Bull-Gruppe unterstützt mit ihrem exzellenten Know-how weltweit Kunden im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich bei der Optimierung ihrer Informationssysteme auf den drei zentralen Gebieten:
- Produkte: Bull entwickelt und fertigt offene, innovative und robuste Server unter Nutzung von Standard-Technologien, profitierend von langjährigen Erfahrungen im Mainframe-Bereich;
- Lösungen: Auf der Basis von langjährigen Open Source-Aktivitäten und engen Partnerschaften mit führenden Lösungsanbietern entwickelt und implementiert Bull flexible und einfach integrierbare Anwendungsumgebungen für effektive Geschäftsprozesse;
- Sicherheit: Mit seiner anerkannten Expertise für systemübergreifende IT-Sicherheit bei Datenhaltung und -austausch gewährleistet Bull seinen Kunden die Integrität sensibler Geschäftsabläufe.
Bull hat eine starke Präsenz in der Industrie, der Finanz- und Telekommunikationsbranche, in der Öffentlichen Verwaltung und anderen Branchen. Das Vertriebsnetz von Bull und seinen Geschäftspartnern erstreckt sich weltweit auf über 100 Länder. Im Jahr 2006 lieferte Bull laut der TOP500 Liste den schnellsten Rechner Europas, einen Cluster aus NovaScale Servern.
Die Bull GmbH ist die deutsche Vertriebs- und Service-Niederlassung der Bull Gruppe mit Hauptsitz in Köln. Die Bull GmbH verfügt über ein bundesweit agierendes, flächendeckendes Service-Netzwerk mit mehr als 150 Spezialisten und bietet auf die Kundenbedarfe maßgeschneiderte Dienstleistungen an.

Pressekontakte Bull Deutschland:
Jeannette Peters
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bull GmbH
Theodor-Heuss-Str. 60-66
D-51149 Köln
telefon: +49(0)2203/305-1245
telefax: +49(0)2203/305-1818
presse@bull.de www.bull.de

Ulrich Richartz
Marketing Communications
Bull GmbH
Theodor-Heuss-Str. 60-66
D-51149 Köln
telefon: +49(0)2203/305-1550
telefax: +49(0)2203/305-1818
presse@bull.de www.bull.de

Web: http://www.bull.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jeannette Peters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 825 Wörter, 6908 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BULL GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BULL GmbH lesen:

Bull GmbH | 08.10.2010

Bull bringt StoreWay™ Calypso 9 - powered by CommVault

Köln, 8. Oktober 2010 +++ Bull gibt die Verfügbarkeit von Version 9 seiner Datenmanagement-Suite StoreWay™ Calypso, der OEM-Version der prämierten Software Simpana aus dem Hause CommVault, bekannt. StoreWay™ Calypso V9 ist ab sofort lieferbar un...
Bull GmbH | 31.08.2010

Damit IT-Investitionen nicht verpuffen: Bull StoreWay GPS für optimale Prozesse

Köln, 31. August 2010 +++ Einer aktuellen Studie zufolge glauben weltweit fast zwei Drittel (61 Prozent) der CIOs, dass eine veraltete IT-Infrastruktur ein Hindernis für ihre globale Handlungsfähigkeit darstellt. Keine Frage: Nach der Investitions...
Bull GmbH | 20.07.2010

Bull „My First Ten“: Virtualisierung für Einsteiger zum Festpreis

Köln, 20. Juli 2010 +++ Denn wer in diese innovative Art des ressourcenschonenden Computings einsteigen will, ist mit Bulls neuem Angebot „My First Ten“ bestens beraten. Der Name ist dabei mehr als nur Programm: Mit „My First Ten“ können Untern...