info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NVIDIA |

NVIDIA Preface ermöglicht die Entwicklung von Media-Center-Fernbedienungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Las Vegas, Nevada, 8. Januar 2007 - Mit seiner Preface-Plattform ermöglicht NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von Grafik- und Medienprozessoren, die Entwicklung innovativer Bluetooth- und IR-Fernbedienungen für den in Microsoft Windows Vista enthaltenen Windows Media Center.

Im Unterschied zu herkömmlichen Infrarot-Controllern interagieren Bluetooth-Fernbedienungen, die auf NVIDIAs Preface-Plattform basieren, über Windows SideShow direkt mit einem Media-Center-PC. Über das in die Fernbedienung integrierte Farbdisplay können Anwender durch ihr komplettes Multimedia-Menü blättern und daraus wählen, während sie Inhalte auf ihrem TV- oder PC-Bildschirm weiter in voller Größe betrachten können. Das Beste daran: User können von jedem beliebigen Zimmer im Haus auf ihren Media-Center-PC zugreifen, da NVIDIAs Preface-Plattform Bluetooth unterstützt.

Dabei versetzt Windows SideShow Notebook- und PC-Anwender in die Lage, Daten von einem zweiten Display beziehungsweise einer zweiten Tastatur abzurufen, etwa von einer Preface-Plattform, die in Notebook-Deckel oder -Tastaturen integriert ist. Durch die Kombination aus drahtloser Mobilität und kompaktem Farbdisplay ist NVIDIAs Preface-Plattform ideal geeignet zur Integration in innovative Fernbedienungen. Damit können Anwender:

* Musik abspielen, ihre Multimedia-Bibliothek durchblättern, Musik-Playback kontrollieren oder Radio-Stationen auf ihrem PC via Fernbedienung einstellen

* fernsehen, das elektronische TV-Programm durchblättern, Hintergrundinformationen zu einer Sendung abrufen, die Aufnahme von Sendungen programmieren und aufgezeichnete Sendungen anschauen

* Informationen zu laufenden Programmen anschauen, etwa Songtitel oder abgelaufene Zeit

* Gadgets auf der Fernbedienung nutzen, darunter E-Mails, Kalender, Schlagzeilen und Wettervorhersagen

* sich benachrichtigen lassen, wenn Termine fällig sind oder sich Bekannte beim Instant Messaging anmelden.

„Die neue Generation von Fernbedienungen vereint das Beste aus der PC- und der Consumer-Electronics-Technologie", sagt John Milner, General Manager Personal Media Processors bei NVIDIA. „Fernbedienungen mit NVIDIAs Preface-Plattform und Windows SideShow revolutionieren das Medien-Management und ermöglichen die Organisation des digitalen Entertainment im ganzen Haus."

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.

Weitere Informationen:

NVIDIA Corporation
Jens Neuschäfer
Product PR Manager Zentraleuropa
Tel. +49-89-6283500-15
Fax +49-89-6283500-01
jneuschafer@nvidia.com
www.nvidia.de

PR-COM GmbH
Susanna Tatar
Account Manager
Tel. +49-89-59997-814
Fax +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.nvidia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2888 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NVIDIA lesen:

NVIDIA | 29.09.2009

Sony Picture Imageworks setzt auf NVIDIA-Technologie

In den USA hat der auf einem Kinderbuch basierende 3D-Film seit dem 18. September bereits mehr als 60 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei „Cloudy With a Chance of Meatballs” fesseln das Publikum insbesondere die Computer-Animation und der Einsatz ...
NVIDIA | 15.09.2009

HP stellt Netbook mit NVIDIA-Plattform ION vor

Die NVIDIA-ION-Plattform basiert auf einer leistungsstarken GPU und einer stromsparenden CPU. Sie wurde speziell für den Einsatz in kompakten und energieeffizienten mobilen Rechnern entwickelt. Bei rechenintensiven Applikationen werden sowohl die GP...
NVIDIA | 05.08.2009

Neil Armstrong betritt Mond dank NVIDIA CUDA in High Definition

Lowry Digital hat mehrere Video-Quellen für die Produktion des Footage-Materials genutzt: zum Beispiel auch Aufnahmen mit geringer Qualität wie TV-Material oder einen 8-mm-Film, der mit einer Videokamera in der NASA Honeysuckle Creek Tracking Stati...