info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Berliner Bibliotheken sparen Hardwarekosten mit Mercury

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Test- und Performance-Management-Lösungen ermöglichen Einsparungen bei der IT von2 Millionen Mark / Berliner Bibliotheken schaffen im virtuellen Verbund Anschluss an digitale Zukunft


Test- und Performance-Management-Lösungen ermöglichen Einsparungen bei der IT von2 Millionen Mark / Berliner Bibliotheken schaffen im virtuellen Verbund Anschluss an digitale Zukunft

Der VÖBB startete 1999 gemeinsam mit Mercury Interactive ein Projekt mit Last- und Performance-Tests. Ein Konzept zur Zusammenführung der Server von 130 Einrichtungen in 23 Bezirken hatte der VÖBB zu diesem Zeitpunkt bereits entwickelt. Aufgabe für Mercury Interactive war es, herauszufinden, ob die geplante Serverstruktur leistungsfähig genug sein würde, die bevorstehende Anbindung aller Einrichtungen an das Internet und die steigenden Zugriffszahlen mitzutragen. Das Ergebnis der Last- und Performance-Tests war alarmierend. Es stellte sich heraus, dass die geplante Serverstruktur für die zu erwartenden Bewegungen im System falsch dimensioniert war. „Davon ausgehend hat Mercury Interactive ein neues Serverkonzept auf Basis von nur drei zentralen Großrechnern erarbeitet, das für die Einsparungen von rund 2 Millionen Mark maßgeblich war“, fasst Dr. Charlotta Flodell, Projektverantwortliche des VÖBB, zusammen. „Wie bei allen Internet-Applikationen“, so Flodell weiter, „hängt auch hier die Akzeptanz des Nutzers in erster Linie von der Zugriffszeit und damit von der reibungslosen Performance der Systeme ab.“ Diesen kritischen Punkt habe man gemeinsam mit den Experten von Mercury Interactive frühzeitig optimieren können: „Ohne die konstruktive Zusammenarbeit mit Mercury Interactive wäre die Anbindung von 1.600 Arbeitsplätzen in dieser Zeit überhaupt nicht möglich gewesen – jetzt ist uns der Anschluss an die digitale Zukunft sicher.“

„Das Beispiel VÖBB zeigt, wie wichtig es gerade im E-Government ist, Systeme und Anwendungen frühzeitig auf Stabilität, Performance und Sicherheit hin zu testen, um überflüssige Investitionen zu verhindern. Im Gegensatz zu Unternehmen haben öffentliche Stellen in der Regel nur einmal die Chance, Gelder für ein solches IT-Projekt zu bekommen“, sagt Karsten Ludolph, Geschäftsführer Mercury Interactive Central Europe. „Das Kosteneinsparungspotenzial im E-Government ist vorhanden und unsere Lösungen bringen einen schnellen Return-on-Investment. Deutschland ist diesbezüglich immer noch ein Entwicklungsland und steht vor einem gewaltigen Aufholprozess.“

Rund acht Millionen Medieneinheiten in 130 Bibliotheken sind heute unter Ausnutzung des Berliner Metropolitan Area Network (MAN) in der virtuellen Bibliothek (www.voebb.de) online verfügbar. Die Leser können vom heimischen PC aus über Internet Literatur aussuchen, reservieren und bestellen – ein in Deutschland einzigartiger Service einer Bibliothek. „Wir sind natürlich stolz, dass das einzige im öffentlichen Bereich Berlins bis jetzt realisierte Projekt mit Publikumsanbindung ein derart positives Ergebnis aufweist“, ergänzt Flodell. „Auch die Zugriffszahlen geben uns recht: 5.000 bis 8.000 Kundenzugriffe und über 200.000 Transaktionen insgesamt pro Tag belegen die Akzeptanz aller Beteiligten. “ Angedacht sei es weiterhin, Buchbestände von Berliner Schulen in die virtuelle Bibliothek einzugliedern und ein elektronisches Zahlungssystem (E-Payment) anzubinden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Ostermaier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3038 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...