info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GE Commercial Finance |

GE-Tochter Capital Solutions schließt Übernahme von DISKO und ASL abGE-Tochter Capital Solutions schließt Übernahme von DISKO und ASL ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


GE stärkt Finanzsparte in Deutschland:


München/Düsseldorf, 16. Januar 2007 – GE Capital Solutions hat die Übernahme der Leasinggesellschaften Diskont und Kredit AG, Disko Leasing GmbH (DISKO) und ASL Auto Service-Leasing GmbH (ASL) abgeschlossen. Die Übernahme sei durch die entsprechenden Kartellbehörden nun freigegeben, so das Unternehmen. Das auf Firmenkunden spezialisierte Finanzdienstleistungsunternehmen, eine Tochtergesellschaft von General Electric, hatte am 10. Oktober vergangenen Jahres die Übernahme der beiden damals zur KG Allgemeinen Leasing GmbH & Co. (KGAL) gehörenden Unternehmen bekanntgegeben. Bisher stand die Transaktion noch unter den üblichen Zustimmungsvorbehalten.

Die Übernahme der Leasinggesellschaften von KGAL ist die bisher größte Akquisition von GE Capital Solutions in Deutschland. Diese wird die Präsenz des Unternehmens im deutschen Leasingmarkt weiter stärken. Zugleich unterstreicht sie die Strategie des Mutterkonzerns General Electric, ein führender Anbieter für Leasing- und Finanzierungslösungen in Europa zu werden. Durch die Übernahme kann GE Capital Solutions seine Kundenbasis in Deutschland verdoppeln und sein Anlagevermögen vervierfachen. Das Anlagevermögen in Europa erhöht sich damit auf rund 15 Milliarden Euro. Zum Geschäftszweig GE Capital Solutions gehören auch die Unternehmen Equipment Finance und Fleet Services.

DISKO ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Investitionsgüterleasing. Das Unternehmen beschäftigt 361 Mitarbeiter, die mehr als 18.000 Kunden und Investitionsgüter mit einem Anlagevermögen von € 2,0 Milliarden über ihr Netzwerk von siebzehn Niederlassungen verwalten. ASL beschäftigt als eine der führenden herstellerunabhängigen Kfz-Leasinggesellschaften 321 Mitarbeiter. Mit einem Vertriebsnetz von acht Niederlassungen verwaltet das Unternehmen mehr als 75.000 Fahrzeuge. Die Vermögenswerte belaufen sich auf € 1,1 Milliarden.

„Deutschland ist ein wichtiger Finanzmarkt in Europa. Die Übernahme von DISKO und ASL ist ein wichtiger Schritt innerhalb unserer Strategie, mit der wir die Plattform für ein weiteres Wachstum geschaffen haben. Zudem werden die gemeinsamen Kunden von unserem erweiterten Produktportfolio profitieren“, so Roman Oryschuk, Vorstandsvorsitzender von GE Capital Solutions Europe.


Informationen zu GE Capital Solutions
GE Capital Solutions ist ein Anbieter von gewerblichen Leasing-, Mietkauf- und Finanzinvestmentprodukten und -services. Hauptsitz des Unternehmens ist Danbury, USA. Der europäische Hauptsitz befindet sich in London. Das Anlagevermögen von GE Capital Solutions beläuft sich auf rund 70 Milliarden Euro. Weltweit zählt das Unternehmen rund eine Million Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ge.com/capitalsolutions.

Pressekontakte:

GE Capital Solutions Europe
Will Spiers
Communications Director
Tel.: +44 20 - 7302 6454
E-Mail: william.spiers@ge.com
Internet: http://www.ge.com/capitalsolutions

GE Fleet Services
Cornelius Günther
Marketing Manager
Tel.: +49 6102 - 36 12 07
E-Mail: cornelius.guenther@ge.com
Internet: http://www.gefleetservices.de

PR-Agentur
Michael Treffeisen
verclas & friends kommunikationsberatung GmbH
Tel.: +49 6221 - 825 746
E-Mail: mt@verclas-friends.de
Internet: http://www.verclas-friends.de

Web: http://www.gefleetservices.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cornelius Günther, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2649 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GE Commercial Finance lesen:

GE Commercial Finance | 13.12.2006

Französisches Verteidigungsministerium setzt auf GE Fleet Services

Im Zuge seiner Reformpolitik will das Verteidigungsministerium in Frankreich auch seinen kompletten Fuhrpark erneuern. Dabei werden ausschließlich Fahrzeuge des Herstellers Peugeot zum Einsatz kommen. Die Auslieferung der Fahrzeuge soll zwischen Mai...
GE Commercial Finance | 06.11.2006

Ökologie und Ökonomie im Fuhrpark von Lafarge

Insgesamt sieben Erdgasfahrzeuge von Opel beschaffte Lafarge Roofing im Jahresverlauf 2006 für den Firmenfuhrpark. Bei den zuletzt ausgelieferten Fahrzeugen handelt es sich um zwei Opel Zafira 1.6 CNG (Compressed Natural Gas). Seit zwei Jahren setzt...