info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
link-lab |

Easy Semantic Content Creation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


link-lab auf der Learntec (13.-15. Februar 2007)


Easy Semantic Content Creation, so lautet das Motto des Berliner Startup link-lab auf der diesjährigen Learntec am Stand B74 in den Hallen der Messe Karlsruhe. Das Unternehmen stellt eine Anwendung vor, die automatisch Lerneinheiten inhaltlich in Beziehung setzt, diese zielgruppenspezifisch visualisiert und neue Formen des Navigierens in Wissensbeständen ermöglicht. Eine weitere Neuerung des eLearning CMS hylOs betrifft den Publikationsprozess: Mit dem hylOs-Publisher kann ab sofort mit wenigen Klicks ein und derselbe Inhalt vollständig graphisch in beliebige Ausgabemedien verwandelt werden.

hylOs Semantic Linker: Wissenszusammenhänge entdecken statt lineares Durchzappen

Lernende können sich in heutigen eLearning-Anwendungen meist nur seitenweise vorwärts bewegen oder höchstens über die feste Struktur des Inhaltsverzeichnisses navigieren. Exploratives Lernen aber, das Entdecken der Inhalte über ihre Zusammenhänge, scheitert an fehlenden Bezügen bzw. einer einfach zu bedienenden Software. Das Knüpfen inhaltlicher Beziehungen innerhalb von und zwischen Lerneinheiten wird ebenso vernachlässigt wie die Möglichkeiten, vernetzte Informationen flexibel über eine ansprechende Oberfläche zur Verfügung zu stellen.

Das eLearning Content Management System hylOs der Firma link-lab nutzt neue Möglichkeiten des Semantic Web und baut auf der Basis vordefinierter Schlussfolgerungen selbständig semantische Relationen zwischen den Lernobjekten auf. Da hylOs Inhalt, Struktur und Aussehen trennt, lassen sich die entstehenden Wissensnetze unterschiedlichen Kontexten zuordnen und in ihrer Darstellung leicht ändern.

Mit dem neuen Lernfrontend von hylOs entscheiden sich die Benutzer durch einen Klick selbst für Teilmengen des Lernstoffes. Verzichtbare Elemente werden bspw. abhängig vom gewählten Schwierigkeitsgrad ausgeblendet. Über eine intuitive Netzvisualisierung wandern Auszubildende durch das Wissensgebiet oder finden Techniker bei Problemen schnell die richtige Lösung.

hylOs-Publisher: Veröffentlichungen per Knopfdruck

hylOs Content wird unter Zuhilfenahme der XML-Technologien aussehensneutral erstellt, so dass beliebige Ausgabemedien erzeugt werden können. Kurse lassen sich dadurch in Webseiten, PDF-Dokumente, SCORM-Pakete, Podcasts u.v.m. verwandeln. Über den hylOs-Publisher wählen Kursanbieter individuell ihre eLearning-Inhalte, die gewünschten Formate und veröffentlichen diese per Maus-Klick in dem gewünschten Publikationskanal.

Messestand:
B 74, dm-arena / Halle 4

Special Events:
Mittwoch: Vortrag auf der mobilelearningarena\newline "Skalierbares eLearning Content Management für mobile Geräte"

Dienstag bis Donnerstag:Live-Demos & Kurzvorträge auf der
mobilelearningarena

Pressekontakt:
Fritz Richter
richter@link-lab.net
Tel: +49-30.2023 8871-0

Kontakt:
link-lab
Hönower Str. 35
10318 Berlin
Germany

Tel: +49-30.2023 8871-0
Fax: +49-30.2023 8871-9

www.link-lab.net | info@link-lab.net

Über link-lab

link-lab ist ein junges Spin-Off mit Sitz in Berlin - ein leistungsstarkes
Entwicklerteam in den Bereichen Kommunikation, Informationsmanagement und Integration. link-lab berät und entwickelt Lösungen in den Bereichen
eLearning, XML Publishing Communication sowie rund um das Next
Generation Mobile Internet.

Neben seinem ausgefeilten eLearning Content Management System (LCMS) hylOs bietet link-lab flexible am Kunden orientierte Dienstleistungen zur Contenterstellung und -aufbereitung an. Wir machen kontextabhängigen Content on Demand möglich.


Web: http://www.link-lab.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Wählisch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2981 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von link-lab lesen:

link-lab | 13.02.2007

Mobiles eLearning und Kommunizieren auf der CeBIT

In Bewegung immer auf dem Laufenden: Das Bereitstellen von eLearning-Inhalten für mobile Geräte stellt Anwender heute vor größere Herausforderungen als für übliche Computer. Die diversen Arten mobiler Endgeräte, vom Infotainment Equipment b...
link-lab | 06.03.2006

CeBIT 2006: link-lab präsentiert adaptives eLearning Content Management System

link-lab stellt auf der CeBIT in Halle 9, Stand B39 ein Content Management System speziell designed für das eLearning vor. Es erlaubt die einfache Gestaltung (Authoring) und dynamische Präsentation von Lehrinhalten auf der Basis von Standardbaustei...