info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
omaMa-Shop |

Personalisierte Erinnerungen zur Geburt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


omaMa-Shop-Inhaberin Viola Baumgärtner setzt auf Handarbeit

Marktoberdorf. Wanduhren, mit den Geburtsdaten des Kindes und leuchtende Erinnerungsrahmen sind die beliebtesten Kreationen aus dem omaMa-Shop.de. Sie führen das Produktangebot des Start-up-Unternehmens an, das sich auf die Herstellung von personalisierten Geschenkideen rund um die Geburt eines Kindes spezialisiert hat. Seit fast zwei Jahren entwirft Gründerin Viola Baumgärtner, selbst Mutter zweier Kinder, fröhlich-bunte Designs. Jedes abgestimmt auf die individuellen Wünsche der Kunden. Die fertigen Designs zieren dann Taufteller, sind in Leuchtrahmen, auf Kuschelkissen oder auf Leinwänden zu sehen.

 

Von kindlich-verspielt bis grafisch-schlicht reichen die Themen der einzelnen Entwürfe. Diese können ganz nach den Vorstellungen der Kunden individuell angepasst werden. Farb-, Motiv- und Textwünschen der Kunden sind kaum Grenzen gesetzt. Fast immer besteht die Möglichkeit, ein eigenes Foto in das Design einarbeiten zu lassen.

 

Jedes Design und ein Großteil der Produkte aus dem omaMa-Shop werden im oberbayerischen Marktoberdorf handgefertigt, einzeln verpackt und verschickt. "Es gibt nur wenige Geschenkartikel aus unserem Angebot, die wir nicht selbst herstellen können", sagt Firmeninhaberin Viola Baumgärtner. "Hier arbeiten wir aber mit ausgesuchten, hochwertigen Herstellern zusammen."

 

Wie so oft, sind es kleine Ideen, die einen großen Stein ins Rollen bringen. Auch bei omaMa-Shop war das nicht anders. Die Firmeninhaberin kam dem Wunsch einer Freundin nach, ein Geburtsdatenbild für ihren Sohn zu entwerfen. Das fertige Produkt stieß im Freundes- und Bekanntenkreis auf Begeisterung. Mittlerweile ist das omaMa-Team gewachsen und verschickt seine Kreationen weltweit.

 

Woher kommt der Name "omaMa-Shop"? Die ersten zaghaften Gedanken, den Weg in die Selbständigkeit mit personalisierten Geschenkideen zu wagen, hatten Mutter (Oma) und Tochter (Mama). Weil auch die Kunden in erster Linie Mütter und Großmütter sind, war der Name omaMa schnell geboren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Frauke Vangierdegom (Tel.: 01751220987), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2135 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: omaMa-Shop


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema