info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novell GmbH |

IDC: Novell ist Nummer eins bei Single Sign-on

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


IT-Sicherheit Wachstumsmarkt der Zukunft


Novell, einer der führenden Anbieter von eBusiness-Lösungen und Net Services Software, ist laut einer aktuellen Studie der Analysten von IDC der weltweit führende Anbieter von Single Sign-on (SSO) Technologie für Unternehmen. Novell hält einen 30-prozentigen Anteil am SSO-Markt und liegt damit deutlich vor seinen Wettbewerbern. IDC erwartet, dass der Sicherheitsmarkt für Administration, Autorisierung und Authentifizierung von Anwendern von 2,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2000 auf 9,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2005 anwachsen wird. Single Sign-on Technologien für das Web, interne Systeme, klassische Systeme und Anwendungen machen einen erheblichen Anteil dieses Marktpotenzials aus. Gemäß IDC ist das Geschäftsfeld Sicherheit bei Novell von 1999 bis 2000 bereits um 300 Prozent gewachsen. Informationen zu den Novell Sicherheitsprodukten finden sich im Internet unter www.novell.com/products.

Novell, einer der führenden Anbieter von eBusiness-Lösungen und Net Services Software, ist laut einer aktuellen Studie der Analysten von IDC der weltweit führende Anbieter von Single Sign-on (SSO) Technologie für Unternehmen. Novell hält einen 30-prozentigen Anteil am SSO-Markt und liegt damit deutlich vor seinen Wettbewerbern. Die Single Sign-on Technologie von Novell baut auf dem Novell eDirectory auf und bietet damit einen erprobten, umfassenden Schutz unternehmenskritischer Informationen. Novells Marktposition auf dem Single Sign-on Sektor wird durch Novells Wachstum in den Bereichen Administration, Autorisierung und Authentifizierung (3A) unterstützt. Gemäß IDC ist das Geschäftsfeld Sicherheit bei Novell von 1999 bis 2000 um 300 Prozent gewachsen.

Wachstumsmarkt Sicherheit

Der IDC Report „Worldwide Security 3As Software Market Forecast and Analysis, 2001-2005“ trifft Umsatzvoraussagen und identifiziert Trends innerhalb des 3A Sicherheitsmarktes. IDC erwartet, dass der 3A Markt von 2,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2000 auf 9,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2005 anwachsen wird. Single Sign-on Technologien für das Web, interne Systeme, klassische Systeme und Anwendungen machen einen erheblichen Anteil dieses Marktpotenzials aus.

„Viele Mitarbeiter müssen sich für ihre Arbeit mehrmals täglich an zahlreichen Anwendungen und Datenbanken anmelden. Das Management aller Passwörter und Account-Namen bedeutet sowohl für den einzelnen Mitarbeiter als auch für die IT-Abteilung einen erheblichen Aufwand. Ganz zu schweigen von den Kosten, die Anrufe beim Helpdesk wegen vergessener Passwörter verursachen“, erklärt Brian Burke, Senior Research Analyst für den Bereich Internet-Sicherheit bei IDC. „Anbieter wie Novell lösen dieses Problem durch hostbasierte Single Sign-on Lösungen. Sie bieten über ein einziges Passwort oder ein einziges Login zentralen Zugriff auf eine Vielzahl von Applikationen und Datenbanken.“

Novells Marktvorsprung auf dem Gebiet unternehmensinterner SSO-Technologie basiert auf Novell SecureLogin und Novell Account Management. Die interne SSO-Technologie ist eine Komponente der breiter angelegten identitätsbasierten Lösungen für das Management von Zugriffen. Novell iChain macht beispielsweise Zugriffsmanagement und SSO für Web-Applikationen nutzbar. Mit Novells Angebot an Produkten für das Zugriffsmanagement können Unternehmen Netzwerkressourcen effizient verwalten und absichern. Alle Anwender profitieren so von einem einfachen und sicheren SSO-Zugriff. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Zugriff über Web, Mobilfunk, eine Telefonverbindung, ein Virtual Private Network (VPN) oder einen normalen Netzwerk-Client erfolgt.

„Novell hat über ein Jahrzehnt Erfahrung im Management digitaler Identitäten von Netzwerkanwendern. Hieraus resultieren unsere Führungsposition auf dem Gebiet der Single Sign-on Technologie und unser Gesamtwachstum im Sicherheitsmarkt“, sagt Michael Naunheim, Marketing Direktor Zentraleuropa der Novell GmbH. „Unternehmen stellen zunehmend fest, dass die Kenntnis und Administration der digitalen Identitäten aller Mitarbeiter, Partner und Kunden das Fundament einer zuverlässigen Sicherheitsinfrastruktur bildet. Genau hier kommen die drei As ins Spiel: Authentifizierung, Autorisierung und Administration. Novell eDirectory bildet die Grundlage für alle Belange des Identitätsmanagements. Novell Produkte wie SecureLogin, iChain und Novell Account Management nutzen die im eDirectory abgelegten Profile, um den Zugriff und ein Single Sign-on zu Web-Applikationen, internen Anwendungen und Plattformen zu ermöglichen.“

Über Novell

Novell, Inc. (NASDAQ:NOVL) ist ein führender Hersteller von eBusiness-Lösungen und Net Services Software für die Sicherheit und Leistungssteigerung in der vernetzten Welt. Novell und sein Tochterunternehmen, Cambridge Technology Partner, helfen Unternehmen und Organisationen dabei, die komplexen Herausforderungen der heutigen Geschäftswelt erfolgreich zu realisieren und ihre Systeme und Prozesse zu vereinfachen. Die One Net Lösungen versetzen Unternehmen in die Lage, neue Chancen im eBusiness zu nutzen. Novells weltweite Programme für den Fachhandel, Consulting, Entwicklung, Training, technischen Support und die strategischen Allianzen mit Industriepartnern ergänzen das Angebot.

75 Niederlassungen rund um den Globus erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2000 1,16 Milliarden Dollar Umsatz. Seit 1986 ist Novell durch die Novell GmbH in Düsseldorf auch auf dem deutschen Markt vertreten. Von diesem Standort aus werden Vertrieb und Marketing für Deutschland, die Schweiz und Österreich koordiniert. In den letzten zehn Jahren kamen weitere Niederlassungen in Frankfurt, Berlin, München, Hamburg, Wien und Zürich hinzu. Eine vollständige Übersicht der Produkte von Novell steht im Internet zur Verfügung unter www.novell.com/ oder www.novell.de/.


Novell Presseservice:
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Holger Wilke
Weißenburger Str. 30
63739 Aschaffenburg
Tel. 06021 / 38 666 - 16
Fax 06021 / 38 666 - 30
eMail: h.wilke@hwp.de

Ihre Ansprechpartner bei Novell:
Michael Naunheim
Marketing Direktor Zentraleuropa
Tel. 0211/5631 - 3205
Fax 0211/5631 - 3333
eMail: mnaunheim@novell.com

Vera Schneider
PR Manager
Tel. 0211 / 5631 - 3801
Fax 0211 / 5631 – 3809
eMail: vschneider@novell.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 668 Wörter, 5441 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novell GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novell GmbH lesen:

Novell GmbH | 11.10.2003

Novell stellt SecureLogin 3.5 vor

Novell hat SecureLogin 3.5 vorgestellt, die neueste Version der Single Sign-on Komponente von Novell Nsure. Novell Nsure SecureLogin 3.5 unterstützt nun auch Swing- sowie AWT-basierte Java-Applikationen und Applets. Damit ist es das erste Single Sig...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell liefert Nterprise Linux Services mit Ximian aus

Novell integriert die Softwaremanagement-Dienste von Ximian Red Carpet in die Novell Nterprise Linux Services 1.0. Das gab das Unternehmen auf seiner Hausmesse BrainShare im spanischen Barcelona bekannt. Die Novell Nterprise Linux Services werden ab ...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell Technologie ermöglicht papierloses Cockpit

Lufthansa Flight Training (LFT) hat zusammen mit dem deutschen Novell Partner T&A Systeme GmbH die SkyBook-Lösung auf der Basis von Novell Technologie entwickelt. Die mobile Trainings- und Fluginformationslösung SkyBook wird zunächst bei LTU Inter...