info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Progress Software |

25 Jahre Progress Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Köln, 30. Januar 2007 - In der schnelllebigen IT-Branche sind 25 Jahre ein stolzes Alter. So lange ist Progress Software nun schon erfolgreich dabei.

Progress Software ist 25 Jahre jung. Zur Jahreswende 1981/82 gründeten die drei Datenbank-Experten Joseph Alsop, Charles Clyde und Ziering Kessel das Unternehmen unter dem Namen Data Language Corporation. Ihr erstes Produkt hieß Progress Application Development Environment (ADE), kombiniert mit einem relationalen Datenbankmanagement-System (DBMS). Fünf Jahre nach Gründung änderte der Softwarehersteller seinen Namen in Progress Software Corporation. In Deutschland ist das Unternehmen seit 1987 vertreten, und seit 1991 ist Progress Software an der Nasdaq (PRGS) notiert.

Standen bis Mitte der 90er Jahre das sehr erfolgreiche relationale DBMS und die 4GL-Entwicklungsumgebung im Mittelpunkt, so hat sich das Produktspektrum seit dieser Zeit deutlich weiterentwickelt und ausgeweitet -durch eigene Neuentwicklungen und durch gezielte Technologiezukäufe.

Heute bietet Progress Software ein umfangreiches Spektrum an Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf drei Bereiche

* Entwicklung und Implementierung Service-orientierter Applikationen auf Basis von Applikationsplattformen

* Integration von Business-Services (z.B. Web-Services) mit Service-Infrastruktur-Produkten

* Management des Realtime-Zugriffs auf alle Datenbestände unter Einsatz seiner Daten-Infrastruktur-Produkte.

Mehr als 60.000 Unternehmen in über 140 Ländern, davon 80 Prozent der Fortune-500-Unternehmen, nutzen heute die Infrastrukturtechnologie von Progress und Progress-basierende Applikationen. Progress-Technologien bilden die Basis für die vielfältigsten Softwarelösungen - von ERP bis zum Finanzhandel - in Branchen wie der Fertigungsindustrie, dem Handel, der Telekommunikation, den Finanzdienstleistern sowie der öffentlichen Verwaltung. Im Geschäftsjahr 2006 erzielten die weltweit 1.500 Mitarbeiter (70 in Deutschland, Österreich und Schweiz) einen Umsatz von 447 Millionen US-Dollar, das entspricht einer Steigerung um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Firmen-Mitgründer Joseph Alsop ist als CEO des Unternehmens immer noch an Bord und gehört damit zu den dienstältesten CEOs der IT-Branche.

„Progress Software gestaltet seit 25 Jahren die IT-Geschichte mit. In der schnelllebigen IT-Branche ist dies eine beachtliche Leistung", sagt Michael Appel, Regional Director D/A/CH und Geschäftsführer von Progress Software. „Entscheidend für den Erfolg von Progress ist, dass alle Produkte und Lösungen Standard-basiert sind und deshalb reibungslos in vielfältige Business-Applikationen und heterogene IT-Umgebungen integriert werden können."

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Progress Software (NASDAQ: PRGS) mit Hauptsitz in Bedford, Massachusetts, USA, bietet Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen. Das Ziel dabei ist, den Nutzen der IT und der damit gesteuerten Geschäftsprozesse zu maximieren, und gleichzeitig die damit verbundene Komplexität und die Total Cost of Ownership zu minimieren. Hauptsitz von Progress Software in Deutschland ist Köln. Weitere Informationen: www.progress.de oder +49-221-935 79-0

Pressekontakte:

Progress Software GmbH
Thomas Braun
Konrad-Adenauer-Str. 13
50996 Köln
Tel. (+49) (221) 93579-0
Fax: (+49) (221) 93579-78
tbraun@progress.com

PR-COM GmbH
Stefanie Dettmer
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel.(+49) (89) 59997-803
Fax (+49) (89) 59997-999
Stefanie.Dettmer@pr-com.de

Web: http://www.progress.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 407 Wörter, 3637 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Progress Software lesen:

Progress Software | 18.06.2012

Risikomanagement-Lösung von Progress unterstützt Richtlinien der europäischen Wertpapieraufsicht

Progress Software hat "Apama Market Surveillance and Monitoring" in der neuen Version weiter ausgebaut. Die Lösung zur Risikoüberwachung in elektronischen Handelssystemen unterstützt jetzt auch die aktuellen Vorschriften der Europäischen Wertpapi...
Progress Software | 20.10.2009

Progress Actional 8.1 überwacht SAP-Applikationen

Progress Software, einer der führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software, hat Actional 8.1, die neueste Version seiner Produktfamilie für Business-Transaction- und SOA-Management, vorgestellt. Diese Version unterstützt jetzt auch di...
Progress Software | 06.05.2009

Progress Apama Parallel Correlator sorgt für deutlich mehr Performance

Die Progress Software Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen, hat die Version 4.1 der Apama Complex E...