info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
crossgate AG |

Markus Juhr-De Benedetti wird neuer Director International Business bei crossgate

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Starnberg, 06. Februar 2007 – Mit Markus Juhr-De Benedetti (43) hat crossgate einen ausgewiesenen internationalen Marktexperten zum neuen Director International Business berufen. Juhr-De Benedetti verantwortete in den letzten Jahren bei unterschiedlichen Unternehmen erfolgreich die strategische Expansion in europäische und globale IT-Märkte. Seine langjährigen Erfahrungen in Vertrieb und Beratung von Unternehmen in Wachstumsphasen bieten die idealen Voraussetzungen für die kommenden, herausfordernden Aufgaben: In seiner neuen Rolle als Director International Business wird Herr Juhr-De Benedetti das internationale Geschäft von crossgate intensiv ausbauen, um die globale Marktpräsenz des in Deutschland bereits führenden Starnberger EDI-Spezialisten voranzutreiben. Er wird an Stefan Tittel, CEO und Vorstandsvorsitzender von crossgate, berichten.

Zu den Hauptaufgaben von Juhr-De Benedetti werden der intensive Ausbau von crossgates europäischen und globalen Auslandsgeschäften und die damit verbundene Stärkung der internationalen Marktpräsenz gehören. Darüber hinaus steht Juhr-De Benedetti vor der Herausforderung, die engen Beziehungen mit internationalen, strategischen Großkunden zu fördern und die Adaption von crossgate-Dienstleistungen auf die relevanten Auslandsmärkte sicherzustellen.

Stefan Tittel, Geschäftsführer crossgate, erklärt dazu: „Markus Juhr-De Benedetti verfügt über eine weitreichende Expertise und kann auf eine Vielzahl von Erfolgen im anspruchsvollen ICT-Marktumfeld verweisen. Damit ist er eine ideale Besetzung für diese Position bei crossgate.“

Über seine neue Aufgaben sagt Markus Juhr-De Benedetti: „crossgate hat in letzter Zeit eine bemerkenswerte Entwicklung vorgelegt und ist in Deutschland bereits die Nummer eins, wenn es um Datenaustausch und Cross Automation geht. Ich freue mich sehr darauf, diese hervorragende Marktstellung weiter auszubauen und das überdurchschnittliche Wachstum von crossgate auch auf den internationalen Markt zu übertragen.“

Markus Juhr-De Benedetti startete seine Karriere Ende der achtziger Jahre im amerikanischen Entwicklungszentrum der Oracle Corporation, Redwood Shores in Kalifornien. Danach folgte ab 1993 eine sechsjährige Tätigkeit, u. a. als Principal und Associate Partner, bei der Computer Science Corp (CSC) Strategic Services im Bereich Unternehmensberatung. Juhr-De Benedetti beschäftigte sich in dieser Zeit vor allen Dingen mit dem Schwerpunkt Business Process Reengineering (BPR) in der Fertigungsindustrie und beriet dazu Kunden wie Audi, BP, Essilor, VASL oder Vorwerk.

Seit 1999 war Juhr-De Benedetti für Chordiant Software, ein mittlerweile an der Börse notiertes amerikanisches Softwarehaus, in mehreren regionalen und globalen Managementpositionen tätig. Zuletzt verantwortete er das Management von Key Accounts sowie die europäische Expansion.

Juhr-De Benedetti besitzt einen Master of Computer Science der amerikanischen Rutgers University (New Brunswick, NJ) und absolvierte zusätzlich das INSEAD MBA Programm in Fontainebleau (Frankreich).

Markus Juhr-De Benedetti ist verheiratet und hat zwei Töchter.

crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH) in Kürze:
crossgate ist Spezialist für B2B-Integration und Cross Automation – die Medien übergreifende Automatisierung von Geschäftsprozessen in und zwischen Unternehmen. Das Herzstück bildet dabei Europas größte Transaktionsplattform, die Business Integration Platform (B.I.P.): Über sie tauschen bereits über 34.000 Unternehmen Dokumente und Daten aus, formatunabhängig und über sämtliche Mediengrenzen hinweg. Das transaktionsbasierte Geschäftsmodell hat sich bereits in den Bereichen Automobil, Logistik, Handel und Industrie etabliert. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Audi, Brembo, CeramTec, Fiege, Hartmann, Lanxess, Philips, voestalpine Automotive, VW und Zumtobel.
crossgate wurde im Jahr 2001 in Starnberg bei München gegründet. Die Investoren sind die DAH-Beteiligungsgesellschaft der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp, die Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen GmbH sowie die Al-Jomaih Group. Neben dem Hauptsitz in Starnberg ist crossgate an fünf Standorten in Deutschland vertreten, u. a. in Berlin, Köln und Walldorf. Als erste Landesgesellschaft wurde 2006 die crossgate Italia S.P.A. in Mailand gegründet, weitere Auslandsniederlassungen befinden sich in New York und Dublin. Insgesamt beschäftigt der Cross Automation Spezialist zurzeit ca. 200 Mitarbeiter. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Stefan Tittel.
Weitere Informationen finden sich unter www.crossgate.de.

Kontakt:
crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH), Andrea Fusenig, andrea.fusenig@crossgate.de, Tel. 0049 – 8151 – 6668 538, Fax: 0049 – 8151 – 6668 333, www.crossgate.de

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations, Brigitte Harbarth, crossgate@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 – 89 – 55 06 77 73, Fax: 0049 – 89 – 55 06 77 90


Web: http://www.crossgate.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Brigitte Harbarth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 517 Wörter, 4123 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: crossgate AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von crossgate AG lesen:

Crossgate AG | 11.08.2011

Crossgate gewinnt First Businesspost als ersten Kooperationspartner für SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 11. August 2011. Bereits vier Wochen nach dem Launch von SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate hat der Münchner B2B-Experte seinen ersten regionalen Partner gefunden: First Businesspost. Die beiden marktführenden deutschen E-Invoici...
Crossgate AG | 08.06.2011

Crossgate und SAP beschreiten die nächste Evolutionsstufe der elektronischen Rechnungsabwicklung: SAP® E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 08. Juni 2011. Prozessoptimierung mittels E-Invoicing wird nach wie vor kontrovers diskutiert: Neben den offenkundigen kaufmännischen Vorteilen, wie der nachgewiesenen Zeit- und Geldersparnis und den positiven Umweltaspekten, sind es verme...
Crossgate AG | 07.06.2011

Crossgate Print Services für kosten- und prozessoptimierten Postausgang jetzt auch weltweit möglich

München, 07. Juni 2011. Crossgate, globaler Experte im Bereich der Business-to-Business-Integration, bietet mit den Print Services und den e-Invoicing Services die 100%ige Automatisierung sämtlicher Outboundprozesse wie Rechnungen, Mahnungen, Gesch...