info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

SAS Deutschland und die iCentric Group schließen erste Partnerschaft für das Outsourcing von Enterprise Marketing Automation-Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Unternehmen können die SAS EMA-Lösung ohne Investition in eigener Lizenz nutzen


SAS Deutschland und der CRM-Dienstleister iCentric Group sind eine Kooperation eingegangen: Gemeinsam bieten sie Kunden in Deutschland ein Outsourcing-Modell für Enterprise Marketing Automation an. Das Outsourcing-Angebot richtet sich vorwiegend an mittelständische Unternehmen: Sie können so die leistungsstarke SAS EMA-Lösung nutzen, ohne diese selber lizenzieren zu müssen. Damit sinken für sie die Kosten für Software und Personal erheblich. Mit der SAS EMA-Lösung sind Unternehmen in der Lage, die Profitabilität ihrer Kundenbeziehungen durch eine maßgeschneiderte Kommunikation signifikant zu steigern.

Die SAS EMA-Software vereint Datenmanagement und -analyse mit Kampagnenmanagement- und Reporting-Software. Den Kern der Lösung bilden Module für Data Storage und Data Mining: Sie konsolidieren sämtliche Kundendaten aus verschiedenen Quellen und liefern wertvolle Informationen über das Kauf- und Transaktionsverhalten der Kunden. Mit diesem Wissen identifizieren Unternehmen die Zielgruppen und Kommunikationskanäle, die einen maximalen Return on Investment versprechen. SAS adressiert mit seiner EMA-Lösung Unternehmen, die komplexe Marketingkampagnen mit einer individuellen Kundenansprache durchführen und dazu unterschiedliche Kommunikationskanäle nutzen wollen.

Die iCentric Group übernimmt das Hosting der EMA-Software und der Kundendaten und generiert automatisiert Zielgruppenselektionen und Reports, die dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus liefert die iCentric Group umfassende CRM- und Database Marketing-Beratung sowie individuelles Channel Fulfillment. Die iCentric Group kann dabei auf eine langjährige Erfahrung bei der Entwicklung und Umsetzung von Strategien für das Kundenbeziehungsmanagement zurückgreifen. SAS Deutschland und die iCentric Group arbeiten bei der Entwicklung und Realisierung der Outsourcing-Lösung eng zusammen. Die Kooperation beinhaltet darüber hinaus die Durchführung gemeinsamer Marketingaktivitäten.

„Mit unserem Outsourcing-Modell können jetzt auch diejenigen Unternehmen die Erfolge von CRM durch professionelle Marketing-Automation realisieren, die eine Investition in die eigene Lizenzierung der EMA-Software sowie die damit verbundenen organisatorischen und technologischen Investitionen scheuen“, erklärt Kerstin Plehwe, Geschäftsführerin der iCentric Group.

„Eine Marketingkampagne ist nur dann erfolgreich, wenn sie die Kunden zielgerichtet und personalisiert anspricht“, sagt Jürgen Fritz, Director Marketing & Strategy, SAS Deutschland. „Gerade bei Unternehmen aus dem Mittelstand liegt hier ein großes Optimierungspotenzial. Zusammen mit der iCentric Group bieten wir den Unternehmen die Möglichkeit, dieses Potenzial gewinnbringend zu nutzen.“

circa 2.400 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Über die iCentric Group
Die iCentric Group GmbH mit Sitz in Hamburg, München und Frankfurt/Main unterstützt Unternehmen in der Beratung, Konzeption und Durchführung von Database- und Kommunikations-Dienstleistungen im Bereich Customer Relationship Management (CRM) und Marketing Automation.

Über SAS
Mit Software und Services von SAS sind Unternehmen in der Lage, aus Geschäftsdaten wertvolles Wissen für strategische Entscheidungen zu generieren. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen, die Beziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten sowie die internen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Weltweit arbeiten mehr als 37.000 Unternehmen und Organisationen mit Lösungen von SAS – darunter 98 Prozent der Fortune 100- und 90 Prozent der Fortune 500-Unternehmen. Gegründet im Jahr 1976, ist SAS heute das weltweit größte Softwareunternehmen in privater Hand. Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). Sitz von SAS Deutschland ist Heidelberg.
Weitere Informationen unter www.sas.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 397 Wörter, 3354 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...