info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
INEX Communications |

China Tours unter Volldampf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Spezialveranstalter verzeichnet Nachfrageboom – Buchungsaufkommen 85 % über Vorjahresniveau


Hamburg – Überstunden, Zusatzkontingente, Sondertermine: Der Hamburger Reiseveranstalter China Tours steht derzeit mächtig unter Dampf. „Wir haben alle Hände voll zu tun, die große Nachfrage zu befriedigen“, freut sich Unternehmensgründer und Geschäftsführer Liu Guosheng über die große Herausforderung für ihn und seine Mannschaft. Der neue Katalog ist gerade einmal drei Monate auf dem Markt, schon muss kräftig nachgelegt werden. Soeben wurden 46 neue Reisetermine in den Verkauf gebracht.

Unglaubliche 85 % liegt China Tours derzeit über dem Buchungsstand des Vorjahres. Und schon das hatte es in sich. 2006 verzeichnete der führende deutsche Spezialanbieter für das Reich der Mitte bei 5.100 Teilnehmern ein Plus von 20 %. Vor dem Hintergrund des aktuellen Booms wurden die Zielvorgaben für die laufende Periode bereits angepasst. Per ultimo sollen es nun 50 % mehr Gäste sein.

An der Spitze der Beliebtheitsskala finden sich derzeit Reisen, die eine Yangtze-Kreuzfahrt als integrierten Bestandteil aufweisen. Auf großes Interesse stoßen auch die Rundreisen ab Chengdu in der Provinz Sichu-an, das erstmals per KLM-Flug bedient wird. Ein „Renner“ sind auch die Reisen mit der bis auf über 5.000 Meter hoch führenden Tibet-Bahn.

Völlig überraschend kommt die exorbitante Nachfrage-Entwicklung laut Marketingchef Antonio Marin gleichwohl nicht. Zum einen habe das grundsätzliche Interesse an der Destination in der Vergangenheit stetig zugenommen und werde durch die 2008 anstehenden Olympischen Spiele in Peking weiter stimuliert. Entscheidend für den aktuellen Quantensprung sind nach Meinung Marins aber vor allem eine hohe Produktqualität sowie die nachhaltigen Erfolge im Marketingbereich. Das Re-Design der Marke mit einem (prämierten) neuen Internet-Auftritt und die konsequente Anpassung von Katalog und allen korrespondierenden Kommunikationstools seien beim Endverbraucher hervorragend angekommen. Zusätzlich sorgten ein Spezial-Gruppenkatalog sowie eine Vielzahl an Marketing-Kooperationen im nichttouristischen Bereich für einen intensiven Markenauftritt.

Angst vor einem möglichen „ausverkauft“ hat man bei China Tours trotz des aktuellen Ansturms nicht. „Wir konnten uns Zusatzkontingente sichern und verfügen damit auch weiterhin über ausreichende Kapazitäten“, gibt Liu Guosheng Entwarnung. Am fehlenden Angebot soll das weitere Wachstum von China Tours nicht scheitern.

Weitere Informationen und Buchung:
China Tours, Tel.: 040 – 81 97 38-0;
eMail: Info@ChinaTours.de

Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer Tel.: 06187-900-780
eMail: info@inexcom.de
www.inexcom.de






Web: http://www.ChinaTours.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf Nieländer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 349 Wörter, 2701 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von INEX Communications lesen:

INEX Communications | 26.05.2009

Abenteuerurlaub in der Karibik

Unberührte Natur finden Outdoorfans in den Maya Mountains auf Belize. Die Betreiber der deutschsprachigen Sun Creek Lodge bieten eine sechstägige Wanderung auf den Doyle’s Delight, den höchsten Berg Belizes. Wer sich nicht vor Anstrengung scheut ...
INEX Communications | 20.05.2009

INEX Communications betreut Caissa Touristic Group

Das Hamburger Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern von Reisen ins Reich der Mitte. Unter der Marke China Holidays profiliert sich der Veranstalter als kompetenter Spezialist für Pauschalreisen und individuelle Arrangements. Dabei w...
INEX Communications | 10.09.2008

Festtagsstimmung auf der Donau – Advent- und Weihnachtskreuzfahrten mit der Amadeus Princess

Advent, Weihnacht, Jahreswechsel: Eigentlich als Zeit für Besinnung und Muße gedacht, enden die letzten Wochen im Kalender nur allzu häufig in ungesundem Stress. Wer der Hetze zu ultimo entgehen möchte, dem bietet Lüftner Cruises mit seinen Deze...