info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Progress Software |

SOA-Entwicklungsumgebung Progress OpenEdge bringt 20 Prozent mehr Performance

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Köln, 15. Februar 2007 - Die neue Version 10.1B von Progress OpenEdge bringt deutliche Verbesserungen in den Bereichen Skalierbarkeit und Performance. Neu ist auch die Unterstützung von Linux auf 64-Bit-PowerPC-Plattformen.

Progress OpenEdge 10.1B ist die erste, vollständig integrierte Plattform für die Entwicklung und das Deployment Service-orientierter Business-Applikationen. OpenEdge schirmt die Entwickler vor der zunehmenden Komplexität heutiger IT-Infrastrukturen ab und hilft ihnen, sich auf das zu konzentrieren, worauf es wirklich ankommt - die Business-Logik in den Applikationen. SOA-Applikationen, die mit OpenEdge erstellt wurden, sind vollständig portabel, skalierbar und laufen nahezu wartungsfrei.

Da die Entwicklungsumgebung von OpenEdge auf dem aktuellen Eclipse-Standard 3.2 beruht, haben Software-Architekten die Möglichkeit, völlig reibungslos weitere Development-Tools zu integrieren. Die deutlich erweiterten objektorientierten Funktionen der Progress-4GL-Programmiersprache ABL (Advanced Business Language) gewährleisten die Wiederverwertbarkeit einmal erstellen Programmcodes und ein gute Interoperabilität mit anderen objektorientierten Applikationen.

Bei umfangreichen Leistungstests erzielte OpenEdge 10.1B Performancesteigerungen um 20 Prozent im Vergleich zur Vorgängerversion. Unterstützt werden jetzt auch sehr große relationale Tabellen mit mehreren Milliarden Datensätzen. In weiteren Benchmarktests wurde eine nahezu lineare Skalierbarkeit auf bis zu 30.000 gleichzeitige Benutzer gemessen.

Die ab sofort verfügbare Version 10.1B von OpenEdge nutzt jetzt leistungsfähige 64-Bit-Datenformate und unterstützt Linux auf 64-Bit-PowerPC-Plattformen. Weitere technische Details sind verfügbar unter: www.progress.com/openedge/products/openedge_10_1b.

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Progress Software (NASDAQ: PRGS) mit Hauptsitz in Bedford, Massachusetts, USA, bietet Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen. Das Ziel dabei ist, den Nutzen der IT und der damit gesteuerten Geschäftsprozesse zu maximieren, und gleichzeitig die damit verbundene Komplexität und die Total Cost of Ownership zu minimieren. Hauptsitz von Progress Software in Deutschland ist Köln. Weitere Informationen: www.progress.de oder +49-221-935 79-0

Pressekontakte:

Progress Software GmbH
Thomas Braun
Konrad-Adenauer-Str. 13
50996 Köln
Tel. (+49) (221) 93579-0
Fax: (+49) (221) 93579-78
tbraun@progress.com

PR-COM GmbH
Stefanie Dettmer
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel.(+49) (89) 59997-803
Fax (+49) (89) 59997-999
Stefanie.Dettmer@pr-com.de


Web: http://www.progress.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 259 Wörter, 2515 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Progress Software lesen:

Progress Software | 18.06.2012

Risikomanagement-Lösung von Progress unterstützt Richtlinien der europäischen Wertpapieraufsicht

Progress Software hat "Apama Market Surveillance and Monitoring" in der neuen Version weiter ausgebaut. Die Lösung zur Risikoüberwachung in elektronischen Handelssystemen unterstützt jetzt auch die aktuellen Vorschriften der Europäischen Wertpapi...
Progress Software | 20.10.2009

Progress Actional 8.1 überwacht SAP-Applikationen

Progress Software, einer der führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software, hat Actional 8.1, die neueste Version seiner Produktfamilie für Business-Transaction- und SOA-Management, vorgestellt. Diese Version unterstützt jetzt auch di...
Progress Software | 06.05.2009

Progress Apama Parallel Correlator sorgt für deutlich mehr Performance

Die Progress Software Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen, hat die Version 4.1 der Apama Complex E...