info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

Boomland Kasachstan: Gute Renditechancen für Privatanleger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neuss/Frankfurt am Main, www.ne-na.de - Nach den beeindruckenden Gewinnen an Aktienmärkten wie China und Vietnam haben einige Großbanken Kasachstan als die neue renditestarke Anlageregion für Privatanleger entdeckt. Die Deutsche Bank wirbt mit ihrem neuen Kasachstan-Top-Select Zertifikat (WKN: DB1KAZ), das zurzeit auf fünf ausgesuchten Aktienwerten basiert, um das Geld der Anleger. ABN AMRO hat jetzt nachgezogen. Die niederländische Großbank bietet ein Index-Zertifikat an, das auf der Grundlage von acht kasachischen Aktien konzipiert ist und auch Dividendenzahlungen berücksichtigt (WKN AA0KAZ).Die Goldfish Holdings Inc. (WKN A0JMN1) mit Firmensitz in Neuss hat vor kurzem ihren Anlegern durch eine Unternehmensbeteilung den Zugang zum neuen Boommarkt verschafft. „Kasachstan ist wirtschaftlich sehr weit entwickelt und bietet gute Renditechancen für Kapitalanleger“, so der Goldfish-Vorstandvorsitzende Tobias Janßen im Gespräch mit dem Onlinemagazin NeueNachricht http://www.ne-na.de.

Als Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft hält das Unternehmen seit Dezember 2006 eine 45-prozentige Beteiligung an der KasGer Pflanzenöl GmbH. Hintergrund des Engagements ist der Einstieg in den schnell wachsenden Markt für Biodiesel, für dessen Grundlage im laufenden Jahr monatlich 5000 Tonnen Rapsöl produziert werden sollen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Neben der in Kasachstan bereits bestehenden Infrastruktur von Rapsmühlen und Raffinerien steht ein 60.000 Hektar großes Ackerland zur Verfügung, das etwa der Größenordnung aller Wasserflächen in Nordrhein-Westfalen entspricht. „Die Ackerfläche hat eine Größe, die in Deutschland für den Rapsanbau nicht mehr umsetzbar ist. Außerdem ist die Erde fruchtbar und braucht keine Düngemittel oder Pestizide“, so Janßen.

Bei soviel Investoreninteresse stellt sich die Frage, was Kasachstan als Anlageregion auszeichnet. So befindet sich die Wirtschaft Kasachstans seit 1999 im Aufschwung. Die jährlichen Wachstumsraten von zuletzt rund zehn Prozent sind beeindruckend. Das Land ist rohstoffreich. Neben Öl, Kohle, Eisen, Nickel, Zink, Uran und Gold dürften bald auch Agrarrohstoffe an Bedeutung gewinnen. Kasachstan gilt als politisch stabil und hat eine fortschrittliche Gesetzgebung. Hinzu kommen niedrige Kosten für Löhne, Transport und Energie, die zum guten Investitionsklima beitragen.



Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Sohn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 306 Wörter, 2391 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...