info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BRAIN FORCE Frankfurt GmbH |

Security im Fokus des CeBIT-Auftritts

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


BRAIN FORCE ganz im Zeichen der Unternehmenssicherheit


Langen, 21.02.2007 - Die CeBIT 2007 steht für die BRAIN FORCE Frankfurt GmbH, den IT-Service Provider für Security- und System-Lösungen, ganz im Zeichen der Sicherheit. Gemeinsam mit Pointsec, SurfControl und Microsoft präsentiert BRAIN FORCE in Hannover innovative Security-Produkte und Lösungen für Unternehmen jeder Größenordnung.

Ein Höchstmaß an Sicherheit und maximale Verfügbarkeit der Netzwerke in Unternehmen aller Branchen sind die Prämissen, die die BRAIN FORCE Frankfurt auch zum Thema ihres diesjährigen CeBIT-Auftritts macht. Die umfirmierte ehemalige systeam GmbH aus Langen und jetzige Tochtergesellschaft der BRAIN FORCE HOLDING AG in Wien, bietet ein unverändert umfassendes Produkt- und Dienstleistungsportfolio für Security- und System-Lösungen. In Hannover präsentiert BRAIN FORCE exemplarisch innovative Security-Produkte und stellt zusammen mit drei führenden Herstellerpartnern Pointsec, SurfControl und Microsoft hochwirksame Lösungen für die Unternehmenssicherheit vor.

Echtzeit-Encryption
In Halle 6, Stand K41.1 stellt BRAIN FORCE zusammen mit Pointsec, dem weltweiten Provider von Mobile-Device-Security, die neueste Authentisierungs- und Verschlüsselungs-Software für Desktops, Notebooks und PDAs vor. Der in Schweden ansässige Hersteller hat sich auf die automatische Echtzeit-Encryption von Daten auf mobilen Endgeräten spezialisiert. BRAIN FORCE zeigt, wie sich die unternehmensweit eingesetzten Produkte zentral verwalten lassen und für eine lückenlose Sicherheit sorgen.

Kommunikationssicherheit
Zu den Hauptgefahrenquellen für Unternehmen zählt nach wie vor die sensible E-Mailkommunikation. Spyware, Spam oder Produktivitätsverluste durch Surfen und private E-Mails bergen nicht nur Gefahren, sondern können auch zu erheblichen Konsequenzen führen. Daher thematisiert BRAIN FORCE gemeinsam mit SurfControl in Halle 7, Stand A.13 die Kommunikationssicherheit in Unternehmen jeder Größe. Der Internet-Security-Spezialist bietet dazu ein umfassendes Lösungs-Portfolio, um Web-, E-Mail- und Desktop-Bedrohungen effektiv abwehren zu können.

Internet-Security
Als Microsoft Gold Certified Partner präsentiert BRAIN FORCE in Halle 7 auf dem SurfControl-Stand die Security-Appliances der MSA Series von Celestix mit dem vorinstallierten ISA Server 2006 und dem SurfControl Web-Filter. Der Microsoft ISA Server 2006 verfügt über einen Web-Proxy und -Cache, eine Application Level Firewall, ein VPN-Gateway für Remote Access. BRAIN FORCE zeigt, wie sich die Lösung optimal in Windows-basierte Netzwerke integrieren lässt. Auf dem Microsoft Forefront-Stand in Halle 7, Stand A.38 demonstriert BRAIN FORCE die nahtlose Integration der SurfControl-Produkte in die Microsoft-Welt.

"Wir wollen einen exemplarischen Ausschnitt aus dem breiten Spektrum unserer Produkte und Dienstleistungen vorstellen", kommentiert Geschäftsführer Bernd Passinger die Themenschwerpunkte der BRAIN FORCE auf der CeBIT 2007. "Daher sind wir mit unserer Messemannschaft auf gleich drei Partnerständen vertreten. Wir wollen verbreitete Schwachstellen in der IT-Sicherheit zeigen und den kleinen und großen Unternehmen gemeinsam mit dem Fachhandel praktische Lösungen anbieten, wie sie ihr Sicherheitsniveau verbessern".


Über BRAIN FORCE Frankfurt:
Die BRAIN FORCE Frankfurt GmbH, eine Tochtergesellschaft der BRAIN FORCE HOLDING AG, bietet als IT-Service Provider Security- und System-Lösungen unter Einsatz marktführender Produkte namhafter Hersteller wie ARP-Guard, CP Secure, Network General, Net Optics, Pointsec, SecureWave, Sonicwall oder SurfControl. Das Dienstleistungsportfolio umfasst Professional und Managed Services bestehend aus Security-, Server-, Netzwerk- und Client–Management. Damit ermöglicht BRAIN FORCE ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit der Netzwerke in Unternehmen aller Größen und Branchen rund um die Uhr.

Darüber hinaus bietet der BRAIN FORCE-Konzern über seine Gesellschaften Infrastruktur-Lösungen für geschäftskritische IT-Systeme, branchenunabhängige Business-Lösungen sowie branchenspezifische Anwendungen für Finanzdienstleistungs- und Fertigungsunternehmen. BRAIN FORCE hat rund 1.200 feste und freie Mitarbeiter und ist mit 15 Niederlassungen in neun europäischen Ländern präsent. Die Holding ist an den Börsen in Wien und Frankfurt/Main gelistet.


Kontakt:

BRAIN FORCE Frankfurt GmbH
Ohmstraße 12
D-63225 Langen

Ansprechpartnerin:
Hatice Madensoy
Marketing Executive
Tel.: +49 (0) 6103 906 705
Fax: +49 (0) 61 03 906 789
E-Mail: hatice.madensoy@brainforce-fra.com
URL: www.brainforce-fra.com


Riba:BusinessTalk GmbH
Amselweg 21
D-56587 Oberhonnefeld

Ansprechpartnerin:
Aki Blum
PR-Beratung
Tel.: +49 (0)2634 940069
Fax: +49 (0)2634 940080
E-Mail: ablum@riba.eu
URL: www.riba.eu


Web: http://www.brainforce-fra.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aki Blum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 532 Wörter, 4530 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BRAIN FORCE Frankfurt GmbH lesen:

BRAIN FORCE Frankfurt GmbH | 15.05.2007

BRAIN FORCE realisiert Sicherheits-Projekt beim BMWi

Die Aufgabenstellung an die Projektverantwortlichen bei BRAIN FORCE war es, jede fremde Hardware im Netzwerk des BMWi erkennbar zu machen. Sie haben meist hohe Sicherheitslücken, über die sich Viren und Trojaner im Datennetz des Ministeriums unerka...
BRAIN FORCE Frankfurt GmbH | 02.05.2007

Net Optics und BRAIN FORCE schließen Distributionsvereinbarung

„Aufgrund der unablässig fortschreitenden Nachfrage von Unternehmen und Organisationen nach einem wirksamen Schutz ihrer sensitiven Daten und einem Monitoring ihrer Netzwerke hat der Bedarf an Net Optics’ marktführenden Produkten inzwischen ein s...