info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gomez |

Gomez klärt die Branche auf und setzt Impulse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Unternehmen tritt BITKOM bei und leitet Competence Center bei Social Network


Hamburg/München, 8. März 2007 – Gleich mit zwei Beitritten in wichtige Industrieforen will Gomez (www.gomez.com) in Deutschland Impulse setzen.

Mit der Mitgliedschaft beim Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) will der Spezialist in Sachen Internet Performance nicht nur Präsenz zeigen, sondern vor allem das Thema Internet Monitoring und Qualitätssicherung von Web-Applikationen positionieren und die Bedeutung weiter vorantreiben. Gomez ist dem Branchenverband zu Beginn des Jahres beigetreten. Dazu sagt Kai Ahrendt, Geschäftsführer von Gomez Deutschland: „In Deutschland gibt es noch immer einen Widerspruch zwischen der Tatsache, dass die Umsätze, die Unternehmen aller Branchen über das Internet generieren, zwar kontinuierlich ansteigen, das Bewusstsein über die Wichtigkeit einer funktionierenden Qualitätssicherung der Web-Applikationen aber noch nicht sehr ausgeprägt ist. Im Branchenverband möchten wir dieses Thema stärker als bisher in den Vordergrund rücken.“

Gomez goes Master of Competence
Um die Themensetzung geht es Gomez auch bei seiner Mitgliedschaft im Social Network (http://www.socialnetwork.de/). In diesem branchenübergreifenden Netzwerk haben sich ca. 1.500 Unternehmen, die sich durch Innovation, Unternehmergeist und wirtschaftlichen Erfolg auszeichnen – darunter auch über 600 multinationale Unternehmen – zusammengeschlossen. Hier stellt jeder seine individuelle Expertise den anderen Mitgliedern zur Verfügung, um so gegenseitig Umsätze zu steigern und den Geschäftsausbau zu erzielen. Besonders stark sind die Branchen Luftfahrt, IT/ High Tech, Gesundheit, Automotive, sowie Import/Export und Hotellerie vertreten.

Neben den reinen Networking-Möglichkeiten gibt es innerhalb des Social Network sogenannte Competence Center, die von Unternehmen geleitet werden, die über ihre Mitgliedschaft hinaus eine zentrale Anlaufstelle für ihr jeweiliges Fachgebiet darstellen. Kai Ahrendt wurde nun auserkoren, das Competence Center für den Bereich Internet Performance Management aufzubauen und zu leiten. Damit trägt er den Titel „Master of Competence“. Ahrendt dazu: „Wir planen ganz gezielte Kontaktpflege und Erfahrungsaustausch zu den Themen Verfügbarkeit, Internet-Performance, Sicherung von Investitionen und Risikominimierung im Sinne von Ertragssteigerung. In unserem Competence Center wird es regelmäßig hochkarätige Veranstaltungen zu diesen Themen geben und so wollen wir auch einen regen Erfahrungsaustausch über dieses Thema initiieren und ermöglichen.“

Ein wichtiger Bestandteil dessen wird auch der Erfahrungsaustausch über eine digitale Plattform sein. Karsten Westphalen, Gründer und Leiter des Social Network erklärt dazu: „Wir freuen uns sehr, dass wir Gomez für die Leitung eines Competence Centers gewinnen konnten, denn das Thema Internet-Performance ist branchenübergreifend schon jetzt wichtig und wird in Zukunft noch an Bedeutung gewinnen.“

Über Gomez
Gomez, Inc. wurde 1997 gegründet. Das Unternehmen mit weltweit ca. 130 Mitarbeitern hat seinen Hauptsitz in Lexington, Massachusetts/USA und unterhält in Deutschland Büros in Hamburg und Düsseldorf. Gomez ist Anbieter von Lösungen, die Qualitätsmerkmale für geschäftskritische Web-Anwendungen festlegen, sie auf Auffälligkeiten hin überwachen, etwaige Fehler analysieren und den Betreiber bei etwaigen Vorkommnissen benachrichtigen. Die Lösungen werden als Software-as-a-Service (SaaS) zur Verfügung gestellt. Unternehmen können so die maximale Leistungsfähigkeit ihrer Internet-Anwendungen erreichen und dauerhaft sichern. Gomez bietet zudem Performance-Messungen sowie Wettbewerbsvergleiche, auf die sich weltweite Branchenführer verlassen – von Finanzdienstleistern über E-Business und IT-Spezialisten bis zu Reiseveranstaltern. www.gomez.com

Unternehmenskontakt:
Gomez Deutschland GmbH
Kai Ahrendt
Flughafenstr. 52a, Haus C
22335 Hamburg
Tel.: (040)-53299-167
Fax: (040)-53299-197
E-Mail: Kai.Ahrendt@gomez.com
Web: www.gomez.com

Pressekontakt:
Dieter Niewierra
Sendlinger Straße 42A
80331 München
Tel.: (089) 211 871 37
Fax: (089) 211 871 50
E-Mail: dn@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de


Web: http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Meyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 480 Wörter, 4105 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gomez lesen:

Gomez | 23.09.2008

Gomez überwacht nun auch Streaming Media

Lexington/USA, Hamburg, 23. September 2008 - Film ab, Ton an: Was im Kino meist reibungslos funktioniert, macht Streaming Media im Internet leider oft zu schaffen. Dabei gewinnen qualitativ hochwertige Multimedia-Anwendungen im Web immer mehr an Bede...
Gomez | 05.09.2008

Gomez testet Webseiten im Internet Explorer 8 und Google Chrome

Lexington, USA / Hamburg, 5. September 2008 — Gomez, Inc., führender Anbieter von Web Experience Management-Diensten, gibt die Verfügbarkeit von Browser-übergreifenden Performance-Tests für Google Chrome und Microsoft Internet Explorer (IE) 8 Be...
gomez | 26.08.2008

Umfrage bringt es ans Licht: Einzelhandel hat Nachholbedarf beim Online-Geschäft

Lexington, USA / Hamburg, 26. August 2008 — Das kommende Weihnachtsgeschäft im Blick warnen Analysten vor den unzureichenden Vorbereitungen des Online-Handels. Laut dem neuesten Benchmark-Bericht des Marktforschungsinstitutes RSR Research investier...