info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aladdin |

Aladdin erweitert seine eToken USB-Authentisierung um zahlreiche neue Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 09. März 2007 – Aladdin (NASDAQ: ALDN) kündigt für seine eToken™-Familie zahlreiche Neuheiten im Bereich Authentisierung, Passwortmanagement und Token Management an, die im Laufe des Jahres 2007 auf den Markt kommen werden. Mit der Einführung der neuen Produkte reagiert Aladdin auf den zunehmenden Bedarf an Authentisierungstechnologien für komplexe Szenarien und umfassende PKI-Umgebungen. Auch diverse rechtliche Anforderungen und gesetzliche Vorschriften im Bereich digitale Signatur kurbeln die Nachfrage enorm an.

Mit seinem erweiterten Produktangebot stellt Aladdin Kunden eine noch breitere Palette an eToken-Authentisierungslösungen zur Verfügung, die entsprechend individueller Anforderungen implementiert werden können. Auf diese Weise können die Gesamtkosten reduziert werden bei gleichzeitig maximaler Flexibilität in punkto zukünftiger Lösungserweiterungen. Die neuen Produkte umfassen:

eToken PASS: Neuzugang bei den eToken-Authentisierungs-Devices
Als jüngster Zugang der eToken-Familie wird der eToken PASS mit Einmal-Passwort-Funktion (ohne USB-Schnittstelle) ab Juni verfügbar sein. Basierend auf der bereits etablierten eToken Einmal-Passwort-Technologie bietet eToken PASS eine sichere Zugangslösung für Anwender, die keine PKI-Funktionalität benötigen und entspricht der OATH-Industrienorm (Open AuTHentication). Beta-Versionen sind bereits für den kommenden Monat geplant. Der eToken Pass ergänzt die breite Auswahl an Authentisierungs-Devices, wie zum Beispiel eToken PRO (USB-basierte und auch klassische Smartcard), eToken NG-OTP (hybrider USB- und OTP-Token) und eToken NG-FLASH (USB-Authentisierungs-Token mit Flash-Speicher). Alle diese Lösungen können mit dem Aladdin Token Management System (TMS) vollständig verwaltet werden.
Durch die freie Kombinierbarkeit der verschiedensten Lösungen und die zentrale Verwaltung lassen sich für Unternehmen die Total Costs of Ownership (TCOs) deutlich reduzieren.


Breite Unterstützung für Client-Plattformen in PKI-Umgebungen
Der eToken PKI-Client wird auf die Versionen 4.0 für Windows und 3.65 für Linux & Mac aktualisiert. Die branchenweit breiteste Client-Plattform-Unterstützung für PKI-Anwendungen wird dadurch um Angebote für Windows Vista®, Linux®, Intel®-Mac® und Mac® Keychain erweitert, um auch Kunden mit heterogenen IT-Umgebungen größtmögliche Flexibilität zu bieten. Mit den Aladdins PKI-Clients können private digitale Schlüssel und Zertifikate innerhalb des USB-basierten eToken-Smartcard-Systems angelegt und gespeichert werden. So entsteht eine PKI-Umgebung mit umfassender Sicherheit und Portabilität. eToken PKI Client 4.0 für Windows® und 3.65 für Linux und Mac® enthalten alle PKI-Komponenten und Treiber, die für eine nahtlose Integration mit Industrielösungen auf standardmäßiger API-Basis erforderlich sind, inklusive PKCS#11, Microsoft CAPI and Mac Keychain. Alle Authentisierungsdaten werden auf dem portablen eToken sicher gespeichert und können an jedem für eToken konfigurierten Windows-, Mac- oder Linux-Computer angewendet werden.

Erweiterte Tools für das Authentisierungs-Management
Auch für sein Token Management Systems (TMS), welches das Management des gesamten eToken-Nutzungzyklus und der zugehörigen Sicherheitsanwendungen von einem zentralen System aus ermöglicht, kündigt Aladdin eine neue Version an. TMS 2.0 beruht auf einer offenen, auf Standards basierenden Architektur und bietet erweiterte Skalierbarkeit über eine dreistufige Web-Architektur. Zu den weiteren Merkmalen zählen ein neuer Web-basierter Anwender-Service sowie ein verbessertes Management für Administratoren, die Handhabung von Ausnahmen wie „Mitarbeiter verliert unterwegs seinen Token“ sowie umfassendes Reporting und Auditing. Darüber hinaus wurden die TMS-Möglichkeiten erweitert, um den Anforderungen der Anbieter gemanagter Services gerecht zu werden.

Einführung einer vollständigen Single-Sign-On-Lösung
Mit eToken SSO stellt Aladdin ab Mitte des Jahres eine umfassende Single-Sign-On-Anwendung vor, die sicheres Management und zuverlässige Authentisierung in einer einzigen und leicht handhabbaren Lösung ermöglicht. eToken SSO unterstützt sowohl eine sichere mobile Speicherung von Zugangsdaten auf den eToken-Devices als auch die sichere lokale Speicherung dieser Daten auf den Anwender-PCs.

„Im Jahr 2007 wird Aladdin seine Führungsposition im hart umkämpften Markt für Authentisierungslösungen mit der Einführung innovativer Produkte weiter ausbauen“, kommentierte Shlomi Yanai, Vice President des Aladdin Geschäftsbereichs eToken. „Unser schnell wachsender Kundenstamm hat deutlich gemacht, dass Aladdins Fokus auf praxisgerechte und benutzerfreundliche Produkte für Administratoren und Endanwender die richtige Strategie ist.“



Web: http://www.aladdin.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephan Petersen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4309 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aladdin lesen:

Aladdin | 08.03.2007

Aladdin stellt eSafe Web Threat Analyzer (WTA) für Kunden und Channel-Partner bereit

Im kürzlich erschienenen Malware Report 2006 weist Aladdin auf den enormen Anstieg von 1.300 Prozent bei webbasierten Sicherheitsbedrohungen im Jahr 2006 hin. Gängige Sicherheitslösungen alarmieren den Anwender jedoch nur bei Angriffen, die sie au...
Aladdin | 19.02.2007

Aladdin-Studie: Webbasierte Sicherheitsbedrohungen um 1.300% gestiegen

München, 19. Februar 2007 – Einer Studie von Aladdin Knowledge Systems (NASDAQ: ALDN) zufolge steigt die Anzahl webbasierter Sicherheitsbedrohungen, die das Netzwerk durch das Webbrowsen der Anwender über die Protokolle http und FTP angreifen, eno...
Aladdin | 15.02.2007

Aladdin auf der CeBIT 2007

München, 12. Februar 2007 – Aladdins Neuigkeiten zur Messe im Einzelnen: Software Rights Management: Mit HASP SRM präsentiert Aladdin das branchenweit erste Softwareschutz- und Lizenzierungssystem, das Kunden eine Kombination von hardware...