info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Iron Mountain Digital |

CeBIT 2007: Iron Mountain Digital präsentiert neuen Archivierungsservice für E-Mails

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


„Active Archiving Service“ bewältigt komplexes E-Mail-Management in einer einzigen, integrierten Lösung


Neu-Isenburg bei Frankfurt, 12.03.2007 - Iron Mountain Digital, die Technologie-Unit von Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM) und Spezialist für digitale Informationssicherung, stellt auf der CeBIT 2007 in Halle 3, Stand C44, seinen neuen Archivierungsservice für E-Mails vor. Die als Hosted oder Managed Service angebotene Lösung „Active Archiving Service“ ist eine Komponente der neuen „Total Email Management Suite“ von Iron Mountain, die zusammen mit dem E-Mail-Archivierungsservice eingeführt wird. Mit diesem Angebot stellen Unternehmen die Verfügbarkeit von E-Mails sicher und sorgen für Business Continuity und Disaster Recovery mit einer einzigen, integrierten und kostengünstigen Lösung.

Heute sind alle Unternehmen, gleich welcher Größe oder Branche, mit wachsenden E-Mail-Volumen konfrontiert, die die Kapazität und Zuverlässigkeit ihrer E-Mail-Server belasten. Hinzu kommt: Neue eDiscovery-Vorschriften und -Bestimmungen fordern rechtlich vertretbare Aufbewahrungsrichtlinien und einen schnellen Zugang zu E-Mails im Falle von Rechtsstreitigkeiten. Nicht zuletzt haben Unternehmen vermehrt mit den Auswirkungen auf die Produktivität zu kämpfen, wenn ihre Mitarbeiter und das IT-Personal ihre Zeit mit der Bewältigung von E-Mails verbringen, anstatt sich auf die Kernaktivitäten des Unternehmens zu konzentrieren. Aus diesem Grund sind E-Mail-Management-Lösungen für Unternehmen unverzichtbar.

Der Active Archiving Service für E-Mails von Iron Mountain ist ein umfassender Service, der es Unternehmen auch ermöglicht, den Speicherbedarf ihres E-Mail-Servers kostenwirksam zu reduzieren. Die Lösung lässt die Definition detaillierter E-Mail-Aufbewahrungsrichtlinien zu und bietet darüber hinaus die Funktionalität „eDiscovery“, mit der ein effizientes und zentrales Aufspüren von E-Mails möglich ist, ohne dass die Anwender in der Nutzung ihrer E-Mails eingeschränkt sind.

Funktionalitäten des Active Archiving Service für E-Mails:

- Storage Management – reduziert das Speichervolumen auf dem E-Mail-Server um bis zu 80 Prozent, weil E-Mail-Anhänge nicht auf dem E-Mail-Server selbst, sondern im Archiv intelligent gespeichert werden.

- Umfassender Managed Service – konzipiert für Hochverfügbarkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit ist der Service in wenigen Stunden installiert und lässt sich von einer einzigen Web-Konsole aus administrieren.

- Retention Management – erlaubt das flexible Einrichten von E-Mail-Aufbewahrungsvorschriften sowie die Überprüfbarkeit ihrer Einhaltung. Diese Richtlinien können auf rechtlichen oder unternehmensinternen Vorgaben basieren. Damit ist die Unterstützung für „Litigation Holds“, d. h. die Verfügbarkeit von E-Mails im Falle von Prozessstreitigkeiten gewährleistet.

- eDiscovery – vereinfacht es Rechtsbeiständen und anderen befugten Anwendern, ausgewählte Mailboxen zu prüfen, einen ganzen Bestand oder auch einzelne E-Mail-Exporte zur Beweissicherung zur Verfügung zu stellen.

- Integration von Outlook – ermöglicht es Endanwendern, in ihrer vertrauten E-Mail-Umgebung zu arbeiten. Der Service liefert zudem sämtliche Suchoptionen für E-Mails mit der Möglichkeit, einzelne Nachrichten wiederherzustellen.

Total Email Management Suite von Iron Mountain Digital

Der neue Active Archiving Service für E-Mails, den Iron Mountain Digital im Rahmen einer Partnerschaft mit MessageOne auf den Markt bringt, ist sowohl einzeln als auch als Teil des Gesamtpaketes der Iron Mountain Total Email Management Suite verfügbar. Neben dem Archivierungsservice besteht die Suite aus folgenden Komponenten:

- Continuity Service for Email:. Dieser Managed Service ist ein sekundäres, hochgradig skalierbares Standby-E-Mail-System, das den kontinuierlichen Zugriff auf E-Mails und die ausfallfreie E-Mail-Kommunikation, auch über Blackberrys, gewährleistet. Fällt das Primär-E-Mail-System eines Unternehmens aus, kann der Continuity Service in Minutenschnelle aktiviert werden.

- Security Service for Email: Dieser Managed Service eliminiert automatisch Spam, Viren und unerwünschte Inhalte aus der E-Mail-Umgebung.

Preise und Verfügbarkeit:

Der Active Archiving Service für E-Mails ist wie auch die komplette Email Management Suite ab sofort verfügbar. Der Preis für die Total Email Management Suite berechnet sich pro Mailbox/pro Monat und beginnt bei 6 Euro.

Ansprechpartner:
Frau Ulrike Siegle
E-Mail: us@schwartzpr.de
Telefon: 0049-89-211871-34
Fax: 0049-89-211871-50
Zuständigkeitsbereich:
SCHWARTZ Public Relations
Frau Angelika Greil
E-Mail: angelika.greil@ironmountain.com
Zuständigkeitsbereich:
Iron Mountain Digital

Über Iron Mountain Digital GmbH:
Iron Mountain Digital, Spezialist für digitale Informationssicherung, ist die Technologie-Unit von Iron Mountain Incorporated und ein globaler Anbieter von Software und Services für die Sicherung, Archivierung und Wiederherstellung digitaler Daten. Iron Mountain Digital bietet seine umfassenden Lösungen und Services für Data Protection und e-Records Management entweder direkt oder über ein globales Netz von Channel-Partnern an. Der amerikanische Hauptsitz von Iron Mountain Digital befindet sich in Southborough, Massachusetts. Der europäische Hauptsitz ist in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main, Deutschland.

www.ironmountaindigital.de

Über Iron Mountain
Iron Mountain Incorporated (NYSE:IRM), Boston/Massachusetts, ist seit mehr als 50 Jahren auf den Schutz und die Archivierung von kritischen Unternehmensdaten spezialisiert. Das Unternehmen bietet dazu Lösungen und Services rund um die Aufbewahrung, Sicherung und Verwaltung von physischen Firmenunterlagen (Records Management) sowie von digitalen Geschäftsdaten und Datenträgern (Data Protection). Gemeinsam mit seinen Kunden bewältigt Iron Mountain die komplexen Herausforderungen des Informationszeitalters wie steigende Storage-Kosten, verschärfte rechtliche Anforderungen sowie neue Risiken in den Bereichen Disaster Recovery und Business Continuity. Iron Mountain wurde 1951 gegründet und bedient inzwischen 90.000 Unternehmenskunden in Nordamerika, Europa, Lateinamerika sowie in Asia-Pacific. Weltweit beschäftigt Iron Mountain über 15.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2005 einen Umsatz von 2 Milliarden US-Dollar.

www.ironmountain.com

Web: http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Meyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 660 Wörter, 5654 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Iron Mountain Digital lesen:

Iron Mountain Digital | 08.11.2010

Iron Mountain ist "Leader" im Gartner Magic Quadrant

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 08. November 2010 - Das Analystenhaus Gartner hat Iron Mountain (NYSE: IRM), weltweiter Anbieter von Services für das Informationsmanagement, mit seiner lokalen Content-Archivierungslösung NearPoint als "Leader" im "Magi...
Iron Mountain Digital | 27.05.2010

Neuer Channel Manager bei Iron Mountain Digital

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 27. Mai 2010 - Ingo Schäfer (36) ist der neue Channel Manager von Iron Mountain Digital, der Technologie-Unit von Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), globaler Anbieter von Information Management Services. In dieser Po...
Iron Mountain Digital | 21.04.2010

Iron Mountain erweitert CloudRecovery-Lösung für Microsoft DPM 2010

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 21. April 2010 - Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), globaler Anbieter von Information Management Services, hat eine neue Version seiner CloudRecovery-Lösung für den Microsoft System Center Data Protection Manager (D...