info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QLogic |

QLogics SANblade HBAs arbeiten unter Red Hat Enterprise Linux 5

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


SANblade Fibre Channel und iSCSI HBAs unterstützen das neue Betriebssystem


Alle Fibre Channel und iSCSI SANblade Host Bus Adapter (HBAs) von QLogic sind vollständig kompatibel zu dem ab sofort verfügbaren Betriebssystem Red Hat Enterprise Linux 5. Ebenso unterstützen die Lösungen die Open-Source-Virtualisierungssoftware XEN Hypervisor 3.0, die Teil der neuen Unternehmensdistribution ist.

MÜNCHEN, 19. März 2007. Alle Fibre Channel und iSCSI SANblade Host Bus Adapter (HBAs) von QLogic sind vollständig kompatibel zu dem ab sofort verfügbaren Betriebssystem Red Hat Enterprise Linux 5. Ebenso unterstützen die Lösungen die Open-Source-Virtualisierungssoftware XEN Hypervisor 3.0, die Teil der neuen Unternehmensdistribution ist. Die Interoperabilität der QLogic-Produkte belegt die nach Abschluss umfassender Tests jetzt erhaltene Zertifizierung.
„Global 2000“- Konzerne setzen auf Virtualisierung
Red Hat Enterprise Linux 5 bietet zahlreiche neue Funktionen, die besonders für die weltweit größten 2.000 Unternehmen von Interesse sein dürften. Unter anderem sind moderne Virtualisierungstechniken Bestandteil des auf der CeBIT 2007 offiziell vorgestellten Betriebssystems. Der Einsatz der virtualisierungsfähigen QLogic HBAs ermöglicht Red Hat-Kunden hochverfügbare Speichernetzwerke in virtuellen Serverumgebungen zu nutzen und zu verwalten. Die daraus resultierenden Vorteile sind vielfältig und reichen von einer besseren Skalierbarkeit, Auslastung und Produktivität der Systeme bis hin zu sinkenden Betriebskosten auf Grund der Konsolidierung von Servern.
Hintergrundinformationen
Zum Thema Speichernetze in Linux-Umgebungen informiert QLogic in dem White Paper mit dem Titel „Choosing HBAs for Linux-Environments“, das unter der folgenden Webadresse abrufbar ist:
http://www.qlogic.com/documents/datasheets/knowledge_data/whitepapers/CSG-WP06010.pdf
1.599 Zeichen bei durchschnittlich 100 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) pro Zeile

Weitere Informationen
QLogic UK Ltd.
Klaus Scholz
Terminalstraße Mitte 18
D-85356 München
Telefon: 0049-(0)89 97 007 428
Telefax: 0049-(0)89 97 007 200
E-Mail: klaus.scholz@qlogic.com
www.qlogic.com

billo pr GmbH
Marie-Christine Billo
Taunusstraße 43
D-65183 Wiesbaden
Telefon: 0049-(0)611 58 02 417
Telefax: 0049-(0)611 58 02 434
E-Mail: tina@billo-pr.com
www.billo-pr.com

Kurzprofil QLogic Corporation: Die 1985 gegründete QLogic Corporation gilt als der weltweit führende Anbieter leistungsstarker Lösungen für den Einsatz in Speichernetzwerken. Heute baut bereits ein Großteil der Speichernetzwerke, die bei den weltweit größten 2000 Unternehmen zum Einsatz kommen, auf den von dem Hersteller entwickelten Controller-Chips, Host Bus Adapter (HBAs) und Fabric Switches auf. Das Produktspektrum reicht von HBAs, integrierte Blade Server Switches bis hin zu Stackable Switches, die auf der Fibre-Channel-Technologie basieren. Ebenso nimmt der Hersteller eine dominante Stellung in den Marktsegmenten iSCSI HBAs, iSCSI Router und Storage-Service-Systeme für den Betrieb fortschrittlicher Speichermanagement-Anwendungen ein. Abgerundet wird die Angebotspalette von InfiniBand Switches und InfiniBand Host-Channel-Adaptern, die sich insbesondere im wachsenden High-Performance-Computing-Cluster (HPPC) Markt zunehmender Beliebtheit erfreuen. Unternehmen jeder Größenordnung rund um den Globus vertrauen in Sachen Storage auf die Produkte von QLogic, die der Hersteller über sein weltweites Vertriebspartnernetz anbietet. Ebenso setzen namhafte Größen wie Cisco, Dell, EMC, Hitachi Data Systems, HP, IBM, NEC, Network Appliance und Sun Microsystems auf die Lösungen des SAN-Spezialisten. QLogic ist seit 1994 NASDAQ-notiert (Börsenkürzel: QLGC). Darüber hinaus sind die Aktien des Unternehmens Teil des Portefeuilles, das dem US-amerikanischen Börsenindex S&P 500 zu Grunde liegt. Neben seinem Hauptsitz in Aliso Viejo im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien ist QLogic mit weiteren Niederlassungen in München, London und Japan vertreten. Insgesamt beschäftigt der Anbieter weltweit mehr als 820 Mitarbeiter. Weitere Informationen können im Internet unter der folgenden Web-Adresse abgerufen werden: www.qlogic.com.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tanja Detig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3863 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QLogic lesen:

QLogic | 03.04.2009

QLogic baut Führungsrolle im Fibre-Channel-over-Ethernet-Markt aus

Mit der sofortigen Verfügbarkeit der neuen PCI-Express Converged-Network-Adapter (CNAs) baut die QLogic Corporation ihren Führungsanspruch in dem als Wachstumsmarkt angesehenen Fibre-Channel-over-Ethernet- (FCoE) Markt weiter aus. Die vier Modelle...
QLogic | 19.01.2009

SAN-Infrastrukturlösungen von QLogic auf der ITnT in Wien

Der QLogic-Partner TCplus Rechnersysteme GmbH präsentiert vom 27. bis zum 29. Januar 2009 auf der ITnT 2009 in Wien (Stand C1023, Halle C) aktuelle Produkte des Anbieters von Netzwerklösungen für den Aufbau leistungsstarker Speicherinfrastrukturen...
QLogic | 16.01.2009

Storage Router 6142 für EMCs CLARiiON AX 4-Replizierungslösung zertifiziert

Qlogics Storage Router 6142 ist für den Einsatz mit den Netzwerkspeichersystem EMC CLARiiON AX4 sowie der EMC MirrorView- und der EMC SAN Copy-Software zertifiziert. Das nach Abschluss umfassender Kompatibilitätstests von EMC vergebene Gütesiegel ...