info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Iron Mountain |

Iron Mountain entzaubert den Technikjargon

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neuer Leitfaden hilft Unternehmen bei der Entscheidung zu Datensicherheit und geeigneten Speichermedien


Hofheim, 20. März 2007 – Iron Mountain, Spezialist für die Sicherung und Archivierung von Unternehmensinformationen, hat einen neuen Leitfaden herausgebracht, der Unternehmen bei der Wahl der richtigen Speicherstrategie unterstützt.

Der Leitfaden zur Datensicherung und -speicherung stellt unkompliziert und einfach dar, was bei Speichermedien zu bedenken ist, wenn es um Datenbackup und -wiederherstellung geht. Er befasst sich mit den unterschiedlichen Speichermedien und gibt Ratschläge und Hinweise für den Umgang mit Datenbändern. Darüber hinaus beschreibt er, wie Unternehmen Datenkontinuität garantieren und dafür sorgen können, dass rechtliche Vorschriften eingehalten werden.

Daten bilden das Rückgrat von Unternehmen. Da der häufigste Datenverlust durch menschliches Fehlverhalten entsteht, ist es wichtig, eine effiziente Speicherstrategie einzusetzen, die Daten auf die richtige Art und Weise und an einem möglichst sicheren Ort speichert. Wenn Daten offline, extern und sicher gespeichert werden, kann diese Fehlerquote erheblich verringert werden. Die Speicherung auf Band ist nach wie vor eine beliebte und kostengünstige Methode für das Backup. Ein einziges Band stellt die Kapazität für die Sicherung eines Betriebssystems zur Verfügung. Bei richtiger Lagerung können Bänder eine Lebensdauer von mehr als 30 Jahren haben und ein zuverlässiges Speichermedium sein.

Als Hilfestellung bei der Entscheidung, welches Speichermedium sich für welchen Bedarf am besten eignet, erklärt der neue Leitfaden von Iron Mountain die unterschiedlichen Speichermedien und stellt Best Practices für optimale Ergebnisse vor. So sind zum Beispiel 8 mm- und Mammoth-Kassetten ideal für kleine und mittlere Unternehmen, die Backups zu minimalen Kosten brauchen. Wenn aber unterschiedliche Speichertechnologien für Netze oder Unternehmenssysteme zusammengefasst werden sollen, kann die Linear-Tape-Open-Technologie die beste Wahl sein.

„Wir erfahren täglich, dass bei Unternehmen die Themen Datenspeicherung und -wiederherstellung ganz oben auf der Tagesordnung stehen. Nicht zuletzt durch Katastrophen wie der Hurrikan Katrina wird ihnen die Sicherstellung ihrer Geschäftskontinuität immer wichtiger. Unser Leitfaden gibt wichtige Informationen, die sie in puncto Datensicherheit brauchen und hilft IT-Mitarbeitern, mit Speichermedien und der oftmals sehr technischen Sprache klarzukommen, in der über sie geschrieben wird ", sagt Sophie Peson, Geschäftsführerin von Iron Mountain Deutschland.

Über Iron Mountain
Iron Mountain Europe ist ein Unternehmen von Iron Mountain Incorporated (NYSE:IRM), Spezialist für die Sicherung und Archivierung von Unternehmensinformationen. In Europa ist Iron Mountain Europe auf 56 Märkten in 18 Ländern vertreten.
Iron Mountain Incorporated, Boston, Massachusetts, bietet Lösungen und Services rund um die Aufbewahrung, Sicherung und Verwaltung von physischen Firmenunterlagen (Records Management) sowie von digitalen Geschäftsdaten und Datenträgern (Data Protection). Gemeinsam mit seinen Kunden bewältigt Iron Mountain die komplexen Herausforderungen des Informationszeitalters wie steigende Storage-Kosten, verschärfte rechtliche Anforderungen sowie neue Risiken in den Bereichen Disaster Recovery und Business Continuity. Iron Mountain wurde 1951 gegründet und bedient inzwischen 90.000 Unternehmenskunden in Nordamerika, Europa, Lateinamerika sowie in Asia-Pacific. Weltweit beschäftigt Iron Mountain über 17.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2006 einen Umsatz von 2,4 Milliarden US-Dollar.
www.ironmountain.de


Pressekontakt:

SCHWARTZ Public Relations
Ulrike Siegle / Marita Schultz
Sendlinger Str. 42 A
D-80331 München
Tel: +49-89-211871-34 / -36
E-Mail: us@schwartzpr.de / ms@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Iron Mountain Europe
Claire Galbois-Alcaix, Marketing Communications Manager
3rd Floor Cottons Centre Tooley Street
London SE1 2TT
Tel: +44 (0)20 7939 1569
Fax: +44 (0)20 7939 1503
E-Mail: cga@ironmountain.co.uk

Rhiannon Bates
Marketing Communications Executive
Tel: +44 207 939 1553
E-Mail: rbates@ironmountain.co.uk
Web: www.ironmountain.com

Iron Mountain Deutschland GmbH
Reifenberger Str. 1
65719 Hofheim
Web: www.ironmountain.de


Web: http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Meyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 4064 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Iron Mountain lesen:

Iron Mountain | 18.10.2016

Iron Mountain übernimmt bis Ende des Jahres die Archivierung weiterer Rentenakten für die Deutsche Rentenversicherung Bund

"Die Deutsche Rentenversicherung Bund setzt damit weiter zukunftsweisende Signale in Richtung selektiver Digitalisierung und einer vorbildhaften Zusammenarbeit im Rahmen einer Public Private Partnership", findet Hans-Günter Börgmann, Geschäftsfüh...
Iron Mountain | 05.05.2011

Unternehmen haben die E-Mail-Flut nicht im Griff

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 05. Mai 2011 - Die Rolle der E-Mail hat sich gewandelt: Längst sind sie kein reines Kommunikationsinstrument mehr, sondern haben vielmehr geschäftsrelevante Bedeutung. Gleichzeitig nimmt das E-Mail-Aufkommen im Geschäft...
Iron Mountain | 24.01.2011

Iron Mountain: Connected Backup 8.5 unterstützt 64-BIT-Umgebungen

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 24. Januar 2011 - Iron Mountain, weltweiter Anbieter von Services für das Informationsmanagement, bringt mit Connected Backup 8.5 ein neues Release seiner Datensicherungslösung auf den Markt. Diese Version unterstützt u...