info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Foundry Networks |

Foundry Networks and IP Infusion entwickeln gemeinsam IPv6-basierte Switching﷓ und Routing-Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Anbieter leistungsfähiger Networking-Lösungen entwickelt auf der Basis der Routing-Software von IP Infusion eine Next Generation Routing-Lösung mit Support für OSPFv3, RIPng und BGP4+


San Jose, Kalifornien / Unterschleißheim – Exponet 2001, 20.-22. November - Foundry Networks, Inc. (NASDAQ: FDRY), ein führender Anbieter von End-to-End Switching﷓ und Routing-Lösungen, und IP Infusion™, ein führender Lieferant innovativer Software für Next Generation Netzwerk-Equipment, werden in Zukunft kooperieren. Beide Unternehmen arbeiten gemeinsam an der Integration der auf IPv6 basierenden ZebOS™ Routing-Protokolle in die leistungsfähigen Layer 2-7 Switching und Internet-Routing-Produkte von Foundry.

IPv6 (Internet Protocol Version 6) ist nach der Spezifikation der "Internet Engineering Task Force" (IETF) das Internet-Protokoll der nächsten Generation. IPv6 bietet einen erweiterten IP-Adressbereich, um die aufgrund der weltweit wachsenden Verbreitung des Internet stark zunehmende Zahl der Internet-Devices zu unterstützen. Hinzu kommt eine nahtlose Mobilitäts-Unterstützung, ein verbessertes Sicherheits-Niveau und Support für künftige, hoch entwickelte Web-basierte Applikationen.

Bobby Johnson, President und CEO von Foundry Networks, betont: “Uns ist es wichtig, unsere Kunden mit leistungsstarken End-to-End Lösungen auf der Basis von IPv6 beliefern zu können. Die IPv6-Netzwerksoftware von IP Infusion stellt das umfassendste IPv6-Routing-Paket dar, das zur Zeit auf dem Markt ist. Durch die Integration dieser Technologie in unsere Produkte erhalten wir die volle IPv6-Funktionalität und können weltweit eine führende Position in der Bereitstellung von IPv6-Netzwerken übernehmen.”

Foundry Networks arbeitet eng mit dem WIDE (Widely Integrated Distributed Environments) Project in Japan zusammen. Das WIDE Project betreibt mehrere wichtige Internet-Austauschplätze, die zahlreiche ISP-Peering-Konfigurationen abwickeln. Foundry wird seine Unterstützung für WIDE so ausbauen, dass eine Reihe IPv6-bezogener Projekte abgedeckt wird. Durch diese Unterstützung kann das WIDE-Projekt unter Verwendung von IronWare™, dem leistungsfähigen Switching und Routing-Softwarepaket von Foundry, durch eine betriebssichere, skalierbare IPv6 Routing-Protokoll-Implementierung erweitert werden. WIDE war ebenfalls ein Partner von IP Infusion und implementiert bereits seit mehr als zwei Jahren IPv6-Software des Unternehmens.

Nick Keating, Präsident und CEO von IP Infusion, erklärt: “Neben Japan und Europa stellen wir weltweit in zahlreichen Märkten eine wachsende Nachfrage nach IPv6-Routing-Lösungen fest. Wir freuen uns, dass wir Foundry Networks bei der Entwicklung komplexer IPv6 Switching und Routing-Lösungen unterstützen können.”

Über IP Infusion
IP Infusion ist ein führender Anbieter innovativer Netzwerk-Software für Lieferanten von Netzwerk-Equipment und Server Routing-Lösungen. Das Unternehmen entwickelt Software zur Unterstützung von State-of-the-Art Netzwerk-Standards und –Protokollen. Einhergehend mit der sprunghaften Entwicklung der Netzwerk-Technologie und –Standards, macht es IP Infusion Equipment-Anbietern und Solution Providern leichter, zeitgenau und kostengünstig ihre Lösungen zu liefern. IP Infusion bietet Source- und Server-Versionen an, um schnell führende Netzwerk-Protokolle in die Produkte und Applikationen integrieren zu können. Dadurch können die Software-Entwicklungskosten, die normalerweise mit komplexen Produktentwicklungen verbunden sind, eingespart werden. Die Server-Pakete von IP Infusion liefern Routing-Lösungen unter anderem für Service Provider, Hosting-Unternehmen und Telekommunikationsanbieter. Weitere Informationen sind unter www.ipinfusion.com zu finden.

Über Foundry Networks
Foundry Networks, Inc. (NASDAQ: FDRY) ist Anbieter von End-to-End Switching﷓ und Routing-Lösungen. Zum Angebot des Unternehmens gehören Internet-Router, Layer 2/3 LAN-Switches sowie Layer 4-7 Internet Traffic und Content Delivery Switches. Zu den nahezu 3.800 Kunden von Foundry zählen viele der weltweit wichtigsten ISPs, Unternehmen, Portale, Suchmaschinen, E-Commerce-Sites und Universitäten sowie Unternehmen der Unterhaltungsbranche und der Pharmaindustrie, staatliche Einrichtungen, Finanz-Institutionen und Produktionsunternehmen. Unter anderem gehören zu diesen Kunden die Deutsche Post AG, Tiscali Deutschland, der Schweizer Wetterdienst, Vodafone/Vizzavi, AOL, AT&T WorldNet, MSN, Cable & Wireless, Yahoo!, die NASA, PriceWaterhouseCoopers und The British Library. Foundry Networks mit Sitz in San Jose Kalifornien/USA hat weltweit 48 Vertriebsbüros; europäische Vertretungen befinden sich unter anderem in England, Frankreich, Deutschland, Italien und Benelux. Hinzu kommen Niederlassungen im Nahen Osten, in Afrika und in Asien.

Weitere Informationen über Foundry Networks sind unter www.foundrynet.com zu finden.


Weitere Informationen bei:

Foundry Networks GmbH
Dietmar Holderle
Einsteinstr. 14
85716 Unterschleißheim
Tel.: 089 / 37 42 92 0
Fax: 089 / 37 42 92 60
E-Mail: Germany@foundrynet.com

HBI GmbH (PR Agentur)
Alexandra Osmani/ Natalie Pfeifle
Stefan-George-Ring 281929 München
Tel.: 089 / 99 38 87 – 0
Fax: 089 / 930 24 45
E-mail: alexandra_osmani@hbi.de
natalie_pfeifle@hbi.de




Web: http://www.foundrynetworks.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natalie Pfeifle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 543 Wörter, 4650 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Foundry Networks lesen:

Foundry Networks | 23.04.2008

Foundry Networks und Secure Computing schließen Partnerschaft

Sicherheitsaspekte entscheiden über die Verfügbarkeit der Netzwerkinfrastrukturen und schützen Unternehmen vor rechtlichen Konsequenzen, die sich durch die verschiedenen behördlichen Vorschriften bzw. aufgrund von Anforderungen an die Datenintegr...
Foundry Networks | 03.04.2008

Großes Kino von Weta Digital – Powered by Foundry Networks

Santa Clara, Kalifornien/ Unterschleißheim – 3. April 2008 – Weta Digital, mit mehreren Oscars ausgezeichnetes Unternehmen im Bereich der visuellen Spezialeffekte, ist Käufer des 2.500sten Layer 2/3 Backbone Switch der BigIron® RX-Serie von Foun...
Foundry Networks | 24.10.2007

Foundry Networks weist volle Interoperabilität mit den Protokollen LLDP und LLDP-MED nach

„Die Erweiterungen des LLDP-Protokolls bieten moderne Funktionalitäten zum automatischen Erkennen von Geräten im Netzwerk und zum lokalen Anlegen von Datenbanken. Diese fördern den Trend hin zu ‚Plug & Play’-Netzwerken“, verdeutlicht Kari Youn...