info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
autoanzeigen.de |

autoanzeigen.de setzt auf Gruner+Jahr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


autoanzeigen.de verlängert Partnerschaft mit G+J EMS – Nutzer der G+J EMS-Websites können weiterhin das Angebot des erfolgreichen Kfz-Portals nutzen

München, 27. März 2007 – autoanzeigen.de verlängert nach über einem Jahr erfolgreicher Zusammenarbeit die Kooperation mit G+J EMS, dem Vermarkter elektronischer Medien des Zeitschriftenverlags Gruner+Jahr. So stellt autoanzeigen.de, die Nummer 3 unter den deutschen Kfz-Portalen, den UserInnen der beteiligten Websites von stern.de und capital.de weiterhin sein Angebot komplett zur Verfügung. Die UserInnen haben damit Zugriff auf einen der größten Gebrauchtwagenmärkte in Deutschland.

Auf dem Online-Portal autoanzeigen.de sind derzeit über 400.000 Gebrauchtfahrzeuge gelistet, von Pkws über Motorräder bis hin zu Wohnmobilen.

Klaus Abele, Geschäftsführer von autoanzeigen.de, über die Kooperationsverlängerung: „Wir sehen an der Kooperation mit G+J EMS und deren hochwertigen Markenwebsites, dass wir mit unserem Vermarktungskonzept richtig liegen. Kooperationen mit Markenwebsites durch die Integration eigener Inhalte und Produkte sind hervorragend geeignet, das Branding voranzutreiben und den Nutzern einen inhaltlichen Mehrwert zu bieten. Diese Gründe haben uns dazu bewegt die Kooperation mit G+J EMS zu verlängern“.

Auch für die beteiligten Websites bringt die Zusammenarbeit Vorteile. Deren Besucher können neben dem umfangreichen Fahrzeug-Pool auch das stetig wachsende Content-Angebot von autoanzeigen.de, wie z.B. hilfreiche Steuertipps, direkt nutzen. Rainer Markussen, Geschäftsführer der G+J EMS, zeigt sich ebenfalls sehr zufrieden: „Ich freue mich, dass autoanzeigen.de uns und unseren Websites weiterhin Vertrauen schenkt. autoanzeigen.de nutzt dabei die Stärken unseres Portfolios bei der Steigerung von Imagewerten optimal aus.“


Weitere Informationen finden Sie unter www.autoanzeigen.de

Kurzprofil autoanzeigen.de GmbH & Co. KG:

autoanzeigen.de ist seit 2004 online und eine Eigengründung der ISA, dem Zusammenschluss der Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck, Dr. Ippen und WAZ Mediengruppe. Die ISA betreibt neben autoanzeigen.de die Online-Portale immowelt.de, stellenanzeigen.de, DZF.de, markt.de und trauer.de. Als einziger Dienstleister verknüpft die ISA die stark wachsenden Online-Rubrikenmärkte mit den etablierten Kleinanzeigenangeboten regionaler Tageszeitungen. Inzwischen nutzen in Deutschland über 100 Titel mit ihren Internet-Auftritten den Service der ISA.

Pressekontakt:

Klaus Abele
Geschäftsführer
autoanzeigen.de GmbH & Co. KG
Paul-Heyse-Str. 2-4
80336 München
Tel.: + 49 (0) 89 53 06 922
Fax: + 49 (0) 89 53 06 926
Mail: klaus.abele@autoanzeigen.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caroline Pfeiffer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2582 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von autoanzeigen.de lesen:

autoanzeigen.de | 23.02.2007

Kfz-Steuern zu hoch? autoanzeigen.de gibt Tipps

München, 23. Februar 2007 – autoanzeigen.de kooperiert mit der Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. Ab sofort gibt Bestsellerautor Franz Konz auf dem Portal autoanzeigen.de wertvolle Tipps zum Thema Steuer + Kfz und bietet damit für den Nutz...