info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Wind Rivers Betriebssystem VxWorks in Shanghai Bell Matix2000 Network Access Server integriert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Matix2000 Network Access Server System der Shanghai Bell Co., Ltd. wurde mit Wind Rivers Cool Customer Design ausgezeichnet. Voraussetzung dazu war der Einsatz von Wind River Lösungen bei der Entwicklung der innovativen Netzwerk-Infrastruktur von Shanghai Bell. Zu den eingesetzten Lösungen zählen das Echtzeit-Betriebssystem VxWorks, VxWorks Internet Network Stack und die integrierte Entwicklungsumgebung Tornado.

Der Matix2000 Network Access Server ist ganz auf die zukünftigen Anforderungen der Kommunikation ausgerüstet. So bietet er Telekom Betreibern eine integrierte hochleistungsfähige Carrier Calls Lösung, die vielzählige Benutzerzugänge und Dienste ermöglicht. Sie verbindet Anrufer aus einem PSTN/ISDN Telefon-Netzwerk mit einem daten-zentrischen IP Netzwerk. Dadurch schafft sie Zugriff auf ein breites Spektrum an IP-basierten Datenzugangsdiensten, einschließlich eCommerce, Ausbildung und medizinischer Versorgung über ein Netzwerk sowie Heim-Portale.

Mit dem Matix2000 Network Access Server sind Systemerweiterungen mit mehreren Racks kein großer Aufwand mehr. Für große zentralisierte Internet Service Provider kann der Server völlig flexibel auf über 10.000 Anschlüsse erweitert werden. Das System unterstützt R2, DSSI und CCS Nr. 7 Signale, ebenso wie Leitungen für Schnittstellen in lokale Netzwerke (Local area Network/LAN) und Wide Area Networks (WAN). Ein Upgrade des Matix2000 ist problemlos möglich. Dadurch eröffnen sich Zugangsplattformen zu vielen Breitband-Diensten und Services für den Verbindungsaufbau, Multi-Link Point-to-point Protokolle (PPP), virtuelle private Dial-up Network (VPDN) Services sowie die Zusammenführung von Leitungsbündeln.

„Wir haben uns wegen bewährter Qualität und Nutzen für die Technologie und Services von Wind River entschieden“, erläutert Yao Zhaoping, Direktor Forschung und Entwicklung bei Shanghai Bell. „Dank der verlässlichen Lösungen konnten wir die breite Auswahl an komplexen technischen Aspekten für dieses Projekt managen. Unsere Entwickler profitierten von der Benutzerfreundlichkeit. Dadurch brachten wir unser Produkt noch vor dem Mitbewerb auf dem Markt. China Telekom hat den Matix2000 Netzwerk Access Server für sein Netzwerk ausgewählt. Wir sind überzeugt davon, dass uns Matix2000 auch im rasch wachsenden Asiatischen Markt für Zugangsserver Vorteile bringen wird.“

Shanghai Bell
Das moderne Telekommunikations- und Informationsunternehmen Shanghai Bell Co., Ltd. wurde 1984 gegründet. Es ist ein Joint Venture von China, dem Belgischen Fonds für Entwicklung und Alcatel. Dank der Entwicklung der vergangenen 18 Jahre ist Shanghai Bell zu einem der tragenden Unternehmen in Chinas moderner Telekommunikationsindustrie angewachsen. In den letzten Jahren zählte das Unternehmen zu Chinas Top Ten Unternehmen mit Fremd-Investition und Chinas Top 100 Unternehmen in der Elektronik- und Informationsindustrie. Jetzt beschäftigt Shanghai Bell über 4800 Mitarbeiter. Im Jahr 2000 erreichten die Umsatzerlöse der Shanghai Bell Group mit 10,8 Mrd. Yuan eine Steigerung von 17 Prozent zum Vorjahr. Zum Jahresende von 2000 erzielte Shanghai Bell ein Gesamtvermögen von 17 Mrd. Rhenminbi (=Yuan). In der Mai-Ausgabe des Fortune Magazins benannte Shanghai Bell als eines der besten ausländischen Unternehmen in China.

# # #

Wind River ist ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen und Services zur Entwicklung von vernetzten, intelligenten Geräten. Das Angebot umfasst Entwicklungsumgebungen, Software-Komponenten, fortschrittliche Netzwerktechnologie und Implementierungs-Fachwissen. Die Lösungen beschleunigen die Produktentwicklung in den Segmenten Internet, Digitale Konsum-Elektronik, Industrielle Automatisierung und Automotive. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und unterhält Niederlassungen auf der ganzen Welt.
Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/ München aus vertreibt Wind River seine Produkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an. Weitere Information steht unter www.windriver.de bereit.


Pressekontakte:
Wind River GmbH, Evelyn Hochholzer; Tel.: 089 / 962 445 – 120;
E-Mail: evi.hochholzer@windriver.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni;
Tel.: 089 / 386659 – 0, E-Mail: Beate@lbpr.de; www.lbpr.de


Web: http://www.lbpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 551 Wörter, 4425 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...