info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Akamai |

US-Geo-Institut USGS nutzt EdgeSuite von Akamai für die Bereitstellung von Web-Content über die Vorhersage von Erdbeben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Durch den Einsatz des EdgeSuite-Services optimiert das Institut U.S. Geological Survey (USGS) die Performance seiner Websites und reduziert Infrastruktur-Investitionen


München, 28. November 2001 - Akamai Technologies, Inc. (NASDAQ: AKAM), führender Service- und Software-Anbieter für E-Business-Infrastrukturen, hat bekannt gegeben, dass EdgeSuiteSM für mehrere unternehmenskritische Websites des Earthquake Hazards Program (EHP) des U.S. Geological Survey (USGS) genutzt wird. Dieses Programm des USGS dokumentiert Erdbebenaktivitäten auf der ganzen Welt und ist daher eine der renommiertesten Quelle für aktuelle Informationen über bevorstehende Beben, von der naturgemäß eine besonders hohe Zuverlässigkeit gefordert wird. Durch die Auslieferung der Website über Akamai kann das USGS die Verfügbarkeit seines Informationsangebots auch in Spitzenzeiten mit extrem hohen Traffics gewährleisten und damit Investitionen in eigene Web-Infrastrukturen deutlich reduzieren.

Das Internet hat sich mittlerweile als zuverlässiges Medium für die weltweite Kommunikation etabliert. Daher setzen besonders Medien, Behörden, Notfall-Einsatzkräfte und die Öffentlichkeit zunehmend auf die Online-Berichte des USGS als wichtigste Quelle für aktuelle Informationen über bevorstehende Beben.

„Bei größeren Erdbeben steigen die Zugriffe auf unsere Websites enorm an – bis auf das Dreifache der üblichen Zahlen. In der Vergangenheit hat dies unser Netzwerk wiederholt vor große Schwierigkeiten gestellt und wir hatten Probleme, unsere Informationen zuverlässig bereitzustellen“, erläutert Dr. Jill McCarthy, Associate
Coordinator des U.S. Geological Survey Earthquake Hazards Program.
„Deshalb haben wir EdgeSuite für einige der wichtigsten USGS-Websites genutzt, um die weltweite Verfügbarkeit unserer Erdbebeninformationen und Katastrophenberichte jederzeit sicherzustellen. Darüber hinaus werden wir dank des EdgeSuite-Services unsere zukünftigen Investitionen in Internet-Infrastrukturen gering halten und daher unsere Webinitiativen sehr viel schneller ausweiten können.“

Der Akamai EdgeSuite-Service besteht aus verschiedenen integrierten Funktionalitäten, die zur Reduzierung der Komplexität und Kosten von Internet-Infrastrukturen beitragen. Mit EdgeSuite wird die Performance, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit der Bereitstellung von Inhalten über die gesamte Website hinweg verbessert – dies gilt auch für die Übertragung von dynamischen Inhalten, Applikationen, sowie personalisierten, auf bestimmte Nutzergruppen abgestimmte Inhalten. Das Angebot lässt sich unabhängig von hohen Besucherfrequenzen oder einer Vergrößerung der weltweiten Kundenbasis kostengünstig skalieren, und seine ununterbrochene Verfügbarkeit kann garantiert werden – ein besonders wichtiger Punkt für staatliche Organisationen. Das USGS nutzt den EdgeSuite-Service für vier Websites, die für eine schnelle Reaktion auf Erdbeben besonders wichtig sind, um Opfern schnell helfen zu können und negative Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Die im Text erwähnten Websites: http://earthquake.usgs.gov, http://quake.wr.usgs.gov, http://pasadena.wr.usgs.gov und http://neic.usgs.gov.

„Akamai rechnet damit, in Zukunft vermehrt staatliche Organisationen als Kunden zu gewinnen, denn diese haben mittlerweile viele Prozesse und Services auf das Internet verlagert und möchten nun die Performance ihrer Websites verbessern und gleichzeitig die Komplexität und Kosten ihrer Infrastruktur reduzieren“, so Michael Ruffolo, Executive Vice President von Akamai. „Das USGS ist eine wichtige Quelle für Informationen über seismische Aktivitäten auf der ganzen Welt. EdgeSuite ermöglicht staatlichen Organisationen die kostengünstige Optimierung ihrer weltweiten Web-Performance und im Falle des USGS die Bereitstellung unternehmenskritischer Inhalte für die Katastrophen-Berichterstattung und -Bewältigung.“


Über U.S. Geological Survey
Als größte US-Organisation für Geo- und Biowissenschaften sowie zivile Kartografie arbeitet das USGS mit mehr als 2.000 Organisationen zusammen, um zuverlässige und objektive wissenschaftliche Informationen für Ressourcen-Manager, Planer und andere Kunden bereitzustellen. Diese Informationen werden von den USGS-Wissenschaftlern in allen US-Staaten gesammelt, um die Auswirkungen von Naturkatastrophen zu minimieren und zur Erhaltung sowie der wirtschaftlichen und physikalischen Entwicklung der Naturressourcen beizutragen. Eine weitere Aufgabe des USGS ist die Verbesserung der Lebensqualität durch die Überwachung der Gewässer sowie der Bio-, Energie- und Mineralressourcen.


Über Akamai
Akamai ist der führende Service- und Software-Anbieter für E-Business-Infrastrukturen. Unternehmen können mit diesen Services und der Software die Komplexität und die Kosten für die Installation und den Betrieb einer einheitlichen Web-Infrastruktur reduzieren. Dabei wird eine unübertroffene Performance, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Bedienung garantiert. Die Services von Akamai verschaffen Unternehmen einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung und sorgen bei deren Kunden für ein einzigartiges Internet-Erlebnis. Akamais intelligente Edge-Plattform für die Bereitstellung von Content, Streaming Media und Anwendungen umfasst derzeit mehr als 13.000 Server in über 1.000 Netzwerken in 63 Ländern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts, bietet seine Services Kunden auf der ganzen Welt an.


Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage unter www.akamai.com

Für weitere Informationen und Bildunterlagen
wenden Sie sich bitte an:

Akamai Technologies Europe

Klaus Kremer
Heisenbergbogen 2
85609 Dornach b. München
Tel.: 089/94 00 6-0
Fax: 089/94 00 6-006
E-Mail: kkremer@akamai.com


Harvard Public Relations
Jürgen Rast/Steffi Weckerle
Westendstrasse 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail: jrast@harvard.de
weckerle@harvard.de

Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar



Web: http://www.akamai.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Geisler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 603 Wörter, 5186 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Akamai lesen:

Akamai | 09.08.2002

Akamai und Apple erweitern Zusammenarbeit zur Auslieferung von Audio- und Video-Streams im Internet

München, 09. August 2002 - Akamai Technologies Inc., der führende Anbieter von Edge-Computing-Lösungen, die sichere Inhalte und verteilte Anwendungen im Internet sowie in Intranets und Extranets bereitstellen, unterstützt mit seiner globalen Plat...
Akamai | 06.08.2002

Akamai wirbt erfolgreich um Saatchi & Saatchi

Akamai Technologies, Inc (NASDAQ: AKAM), der führende Anbieter von Edge-Computing-Lösungen, die sichere Inhalte und verteilte Anwendungen im Internet sowie in Intranets und Extranets bereitstellen, gibt bekannt, dass Saatchi & Saatchi den Service E...
Akamai | 10.06.2002

MTV Networks implementiert Akamai EdgeSuite für die stark frequentierten Bereiche der MTV-Homepage

MTV Networks betreibt viele populäre Kabelsender, unter anderem MTV - Music Television, Nickelodeon und VH1. Als weltweit bekannte Marke mit innovativen Websites, die auf ein internationales Publikum ausgerichtet sind, benötigt MTV Networks eine ho...