info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Filmfest Dresden |

Preisverleihung mit Gala und Party beim Filmfest Dresden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


19. Filmfest 2007


Filmfest-Höhepunkt: Feierliche Vergabe der Goldenen Reiter | Samstag und Sonntag ab 10 Uhr noch einmal facettenreiche Wettbewerbs- und Rahmenprogramme | Filmfest-Brunch und Preisträger-Programme am Sonntag

Am kommenden Wochenende bietet das Filmfest Dresden noch einmal ein prall gefülltes Programm mit zahlreichen überraschenden Kurzfilm-Leckerbissen. Ein Höhepunkt der Filmfest-Woche wird am Samstagabend die feierliche Preisverleihung im Rahmen der „Nacht der Goldenen Reiter“ sein (Beginn: 20 Uhr). Der Schweizer Moderator, Kurzfilmfreund und Schauspieler Dieter Moor wird erneut geistreich-witzig durch den Abend führen. Seine Kollegen Rike Schmid, Hans-Werner Meyer, Marco Girnth sowie der kurzfristig dazu gekommene Franz Dinda werden neben DER Dresdner Band Polarkreis 18 die begehrten Preise übergeben. Ein weiteres Highlight steht am Sonntag an, wenn die Preisträger-Programme über die Leinwand flimmern werden (jeweils um 16, 18, 20 und 22 Uhr). Bereits ab 11 Uhr kann man sich beim Filmfest-Brunch stärken.

Nur noch bis Sonntag gibt es die Gelegenheit, im Dresdner Festivalkino Metropolis Kurzfilme aus aller Welt in komprimierter Form zu erleben. Das 19. Filmfest Dresden ruft zum Finale. Neben der feierlichen Preisverleihung am Samstagabend ab 20 Uhr stehen noch eine Reihe weiterer spannender Programmpunkte an. So wird in den verschiedenen internationalen und nationalen Wettbewerben für fast jeden Geschmack etwas geboten: Ob Nachdenkliches, Spaßiges, Dramatisches oder Skurriles – immer wird der Zuschauer kurzfilmische Juwelen entdecken. Diese finden sich ebenso in den Rahmenprogrammen, von denen am Samstag u. a. „überLeben in Metropolen – Shanghai“ (17.30 Uhr) und am Sonntag der „Regional Focus“ zum einen mit den „Sächsischen Perlen“ (18 Uhr) und zum anderen mit „Mein Film – Handyfilme“ (22 Uhr, mit Preisverleihung!) laufen.

Am Sonntag wird das diesjährige Filmfest mit den bei den Zuschauern äußerst beliebten Preisträger-Programmen ausklingen. Zuvor kann man ab 11 Uhr gemeinsam mit den Film- und Filmfestmachern im Metropolis brunchen (7 Euro). Bei der Closingparty ab 21 Uhr (Popmusic mit The Sixties & Our Girlfriends) wird nicht nur Abschiedsstimmung, sondern auch bereits die erste Vorfreude auf das nächste Filmfest – das 20.! – aufkommen.

Karten für alle Vorstellungen gibt es online unter www.filmfest-dresden.de und im Festivalkino Metropolis.

F.d.R.d.A.


Stefan Bast und Thoralf Gorek
Pressearbeit im Auftrag des Filmfestes Dresden


Web: http://www.filmfest-dresden.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Bast, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 2317 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema