info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

Cronon und d.velop vereinbaren Zusammenarbeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Archivschnittstelle zwischen ERP-Lösungen von Infor SSA und ECM-Lösung d.3 verfügbar


Gescher. Die Cronon AG, ein auf ERP-Lösungen spezialisiertes IT-Servicedienstleistungsunternehmen und die d.velop AG, etablierter Anbieter von Lösungen für digitale Geschäftsprozessoptimierung und Enterprise Content Management, haben eine technologische Partnerschaft geschlossen. Das erste Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine Schnittstelle zwischen den ERP-Lösungen von Infor SSA und der Enterprise Content Management Lösung d.3. Für die Anwender erleichtert die Verbindung zwischen der d.velop-Plattform d.3 und den ERP-Produkten die Arbeitsprozesse. Serviceorientierte Prozesse mit d.3 ermöglichen ihnen den direkten Zugriff auf alle relevanten Dokumente sowie deren automatisierte Erfassung und Klassifizierung. Anwender der Produkte Infor Baan IV, Infor ERP 5 und Infor ERP LN können jetzt Dokumente und Belege direkt und sicher in d.3 archivieren. Die neue Schnittstelle beschleunigt und verbessert qualitativ die Verwaltungsprozesse. Vorgaben wie etwa die Grundsätze zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) werden automatisch eingehalten.

Mit der ECM-Lösung d.3 können Unternehmen ihre geschäftsprozessrelevanten Dokumente und Belege archivieren und verwalten. Zudem steuert die integrale Workflow-Komponente von d.3 Abläufe im Unternehmen. Die nun von d.velop und Cronon geschaffene Schnittstelle verbindet das ECM-Produkt mit den ERP-Lösungen Infor Baan IV, Infor ERP 5 und Infor ERP LN. Infor-Anwender können von ihrem Client innerhalb der gewohnten Oberfläche auf Inhalte der d.3-Repositories zugreifen. Typische Beispiele sind die Verarbeitung von Eingangsrechnungen, Investitionsanträgen, Bedarfsmeldungen oder Teilefreigaben. Die Vorteile der neuen Schnittstelle sind effizientere Vorgänge, optimierter Zugriff auf Dokumente und Belege sowie deren rechtssichere Archivierung.

d.velop hat mit seinen Partnern bereits zahlreiche Schnittstellen zu den gängigen ERP-Produkten wie SAP, MS Business Solutions Navision und Axapta oder Wilken realisiert. Mit der nun verfügbaren Schnittstelle zu den Infor ERP-Produkten will d.velop gemeinsam mit der Cronon AG nun ein weiteres wichtiges Segment im ERP-Markt erschließen. Die Cronon AG ist offizieller Reseller-Partner der Infor Global Solutions GmbH und verfügt über langjährige Erfahrung aus Baan-Projekten unterschiedlicher Größenordnung und Branchen.


Das Unternehmen Cronon AG:
Die Cronon AG ist auf ERP-Lösungen, Datenbankmanagement, Online-Shops sowie IT-Services, RZ-Outsourcing, ISP und Webhosting spezialisiert. Cronon betreibt drei Dienstleistungs-Rechenzentren, darunter eines der größten Europas. Das Unternehmen hat Standorte in Berlin, Hamburg, Karlsruhe und Regensburg und gehört als Tochter der STRATO-Gruppe zur freenet AG.

Das Unternehmen d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher verbessert in Organisationen dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse. Technische Grundlage dafür bildet die strategische Plattform d.3, eine modulare Enterprise Content Management (ECM) Lösung, die ganzheitlich alle Anforderungen in einer Prozesskette erfüllt und sich nahtlos in eine vorhandene IT-Struktur einfügt. Kernfunktionalitäten sind dabei die automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, die effiziente Dokumentenverwaltung und –archivierung sowie die komplette IT-gestützte Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 die Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.
Die inhaltliche Qualität der realisierten Projekte basiert auf dem Wissen der über 250 Mitarbeiter bei der d.velop AG und den d.velop competence centern sowie den 60 weltweit agierenden Partnerunternehmen im d.velop competence network.
Diese Wertschöpfung überzeugte bisher über 480.000 Anwender bei mehr als 1300 Kunden wie Hülsta, Kühne+Nagel, IVECO Magirus AG, Schmitz Cargobull AG oder das Universitätsklinikum Tübingen.
Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.
Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 jährlich vergebenen ddaa (d.velop digital art award).

Ihre Redaktionskontakte

d.velop AG
Frank Schnittker
Schildarpstr. 6 - 8
48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
Telefax: +49 2542 9307-20
Frank.schnittker@d-velop.de
http://www.d-velop.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 404 Wörter, 3496 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 10.11.2016

Wer fühlt sich in Handelsunternehmen für den digitalen Wandel verantwortlich?

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Handelsunternehmen, sie sind auch engagierter beim digitalen Wandel als die Vermarktungsorganisationen in den anderen Branchen. Zu diesem Erg...
d.velop ag | 03.11.2016

Vertrieb und Logistik sind die Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen, auch die Bereiche für Logistik und Materialwirtschaft setzen verstärkt auf moderne Technologien. Die meisten anderen Organisat...
d.velop ag | 26.10.2016

Platin-Award für d.velop in der Kategorie Cloud ECM

Die d.velop AG hat den Hauptpreis Platinum in der Kategorie Cloud ECM der "Readers' Choice Awards 2016" gewonnen. Er wurde am 20. Oktober 2016 vom Vogel IT-Medien Verlag in einer festlichen Abendgala in Augsburg verliehen. Die Auszeichnung resultiert...