info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBS AG |

Garantiekosten senken mit Web-fähiger Kundendienstsoftware IBS:servicepro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit IBS:servicepro können Unternehmen den technischen Kundendienst im B2B-Bereich online abwickeln, effizient managen - von der Inbetriebnahme bis hin zur Ersatzteilversorgung - und dadurch die Garantiekosten drastisch senken. Und das, obwohl sich die Gewährleistungskosten ab dem 1. Januar 2002 aufgrund der neuen EU-Richtlinie zum Verbrauchsgüterverkauf verdoppeln.

Die IBS AG, europäischer Marktführer im Bereich des Quality Relationship Management, hat das Web-basierte Kundendienstmanagementsystem e:connect weiterentwickelt und ihm einen neuen Namen gegeben: IBS:servicepro.

Die neue Kundendienst-Software ermöglicht das Web-basierte Kundendienst- und Kundenservicemanagement im Business-to-Business-Bereich via Internet. Die Software integriert dabei alle für das Kundendienstmanagement relevanten Funktionsbereiche und Daten in einem System. Dazu gehören: der technische Kundendienst, Call-Center, Vertragsverfolgung, Kunden- und Produkthistorie, Auftrags- und Beschwerdemanagement, Fakturierung und die Datenanalyse.

Darüber hinaus ermöglicht IBS:servicepro:

* die einfache Erfassung von Anfragen und Aufträgen sowie die effiziente Vorgangsbearbeitung per Workflow

* die Erstellung von Serviceplänen und -verträgen sowie von Zahlungsintervallen

* die genaue Festlegung von Materialbedarf, Planzeiten und -kosten in Service-Plänen

* die ständige Online-Verfügbarkeit von Daten zur Durchführung von Fehleranalysen und zur Dokumentation der Servicehistorie.

Der Einsatz von IBS:servicepro amortisiert sich in der Regel bereits nach wenigen Monaten, insbesondere vor dem Hintergrund der ab dem 1. Januar geltenden Gewährleistung von zwei Jahren.

Im Rahmen aktueller Kundenprojekte errechnete die IBS AG bei der Auftragserfassung und -planung, beim Controlling und der Fakturierung eine Reduzierung des Arbeitsaufwandes von insgesamt 54 Prozent - bei der Auftragsdurchführung verringerte er sich gegenüber der manuellen Bearbeitung um mehr als 13 Prozent.

IBS:servicepro lässt sich problemlos in das Umfeld der ERP/PPS-Lösungen aller namhafter Hersteller wie SAP, J. D. Edwards, QAD, Bäurer und Brain International integrieren. Das System nutzt die relationalen Datenbanken marktführender Hersteller; als Client genügt ein gängiger Web-Browser.

"Unternehmen, die IBS:servicepro einsetzen, sparen immense Kosten, da sie damit effizienter und profitabler arbeiten können", erklärt Dr. Klaus-Jürgen Schröder, Vorstandsvorsitzender der IBS AG. "Gleichzeitig gewährleistet die Software einen sicheren und frühzeitigen Cash-flow durch eine mögliche Fakturierung direkt vor Ort."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Die IBS AG, Höhr-Grenzhausen, zählt zu den führenden Anbietern von Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions-, Labor- und Servicemanagement. Das Unternehmen wurde 1982 gegründet und beschäftigt heute in Deutschland, Großbritannien, Litauen und den USA über 300 Mitarbeiter. Seit Juni 2000 ist das Unternehmen am Neuen Markt der Wertpapierbörse in Frankfurt/Main notiert (WKN 622840). Die Software der IBS AG ist bei über 3.000 Kunden weltweit im Einsatz; zu den wichtigsten Kunden gehören Unternehmen wie Ford, BMW, Agfa, BP, Tetra Pak, Hilti, Siemens oder Hoesch.

Weitere Informationen:

IBS AG
Christine Littek-Pohl
Rathausstraße 56
56203 Höhr-Grenzhausen
Tel. (02624) 9180-143
Fax (02624) 9180-456
www.ibs-ag.de
christine.littek-pohl@ibs-ag.de

PR-COM GmbH
Elke Treml
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-805
Fax 089-59997-999
www.pr-com.de
elke.treml@pr-com.de


Web: http://www.ibs-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3334 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBS AG lesen:

IBS AG | 14.06.2012

IBS:forum Best Practice im Qualitäts- und Produktionsmanagement – mit Werksbesichtigung bei der Josef Rees KG Zerspanungstechnik

Höhr-Grenzhausen, 11. Juni 2012 – Die IBS AG setzt ihre erfolgreiche Forenreihe zu den Themen Qualitäts- und Produktionsmanagement auch in 2012 fort. Unter dem Motto „Best Practice für modernes Qualitäts- und Produktionsmanagement“ informiert ...
IBS AG | 23.02.2012

IBS AG präsentiert nachhaltiges MES/CAQ System auf der Hannover Messe 2012

Die IBS AG legt den Schwerpunkt des diesjährigen Messeauftritts während der Hannover Messe vom 23.-27. April 2012 auf ihre innovativen Softwarelösungen und Dienstleistungen zur Optimierung der Geschäftsprozesse. Besuchen Sie unsere Experten a...
IBS AG | 10.10.2005

IBS AG lädt zum 9. exklusiven Branchentreff nach Speyer

Eine Reihe von Sponsoren unterstützt auch in diesem Jahr die IBS-Veranstaltung. Neben der Oracle Deutschland GmbH präsentieren sich die Lixto Software GmbH, die iPoint-systems GmbH sowie die Kumatronik Industrieprodukte GmbH. auto-manager.de, der f...