info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Drozak Consulting |

Drozak Consulting: Privatisierungsdruck auf Polens Industrie nimmt zu

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Fußball-EM 2012 kein Garant für Wettbewerbsfähigkeit in EU


Berlin, 15. Mai 2007; Die beinahe erlahmte Privatisierung und massive Strukturdefizite gefährden die Wettbewerbsfähigkeit der polnischen Industrie innerhalb der Europäischen Union. „Es sind überwiegend staatliche Betriebe, die nicht überlebensfähig sind. Doch offenbar trübt vor allem der anziehende Konsum das Bewusstsein für den Ernst der Lage. Dabei herrscht höchste Eile“, sagte Jacek Drozak (44), Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Drozak Consulting (DC) mit Sitz in Berlin, anlässlich der Büroeröffnung in Warschau.

Zwar stehen auf der Habenseite ein hohes Wachstum (seit 2004 über 5 Prozent), der Ausbau der Infrastruktur durch EU-Subventionen sowie zu erwartende Impulse durch Investitionen im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft in Polen (2012). Doch das anhaltende Außenhandelsdefizit verdeutlicht erhebliche Strukturdefizite innerhalb der polnischen Industrie.

Aus Sicht von DC müssen die Betriebe ihre Strukturen- und Prozesse radikal verändern, um die polnische Industrie auf dem Weltmarkt nachhaltig wettbewerbsfähig zu machen. Der Optimierungs- und Kostendruck steigt in nahezu allen Branchen. Mit modernen Einkaufsprojekten und Global Sourcing (insbesondere in China) etwa könnten die meisten polnischen Betriebe die Produktionskosten um mehr als zehn Prozent senken. Neben China und Indien ist Osteuropa nach wie vor ein bedeutender Markt für Beschaffung, Produktionsverlagerung und Export.

DC ist ein international ausgerichtetes Unternehmen - und mit insgesamt 65 Mitarbeitern eine der größten Unternehmensberatungen mit Sitz in Berlin, die auf das Geschäft mit Osteuropa, China und Indien spezialisiert ist. Mit Büros in Warschau, Moskau, Mumbai, Shanghai, Chicago und München. Zum Kundenstamm gehören Global Player wie Siemens und Bosch. Aber auch die Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) und mittelständische Unternehmen aus der Automobil-, Maschinenbau-, Transport-, Elektronik- sowie Konsumgüterindustrie sind Auftraggeber von DC. Die Kernkompetenzen von DC liegen im Einkauf, der Operational Excellence sowie im Benchmarking.

Pressekontakt:
Robert Mosberg, Drozak Consulting, c/o Publicis Berlin
Tel: +49.30.820 82-429 | Fax: +49.30.820 82-410 | Mobil: +49.171.4076.774
mailto:robert.mosberg@publicis-berlin.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robert Mosberg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2311 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Drozak Consulting lesen:

Drozak Consulting | 31.05.2007

Drozak Consulting: Senkung der Importzölle in China große Chance für deutsche Maschinenteile- und Elektrogerätehersteller

Berlin/ Shanghai - 31. Mai 2007; Zum 1. Juni senkt die chinesische Regierung die Importzölle für Maschinenteile, Baumaterialien und elektronische Apparate um zwei bis sechs Prozent. „Das ist eine gute Nachricht, denn die deutsche Exportwirtschaft ...