info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

Z-Wave konvergiert mit TCP/IP und wird zum globalen Standard für Wireless Home Control

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Entwicklungen stärken die marktführende Position von Z-Wave für Wireless Home Control


Freemont, 21. Mai 2007 – Zensys, Entwickler des mehrfach ausgezeichneten Z-Wave-Standards für Wireless Home Control, hat heute unter dem Namen Z/IP ein neues Programm bekanntgegeben, unter dem die Konvergenz von Z-Wave und TCP/IP forciert und gleichzeitig mit der Lizenzierung von Z-Wave an andere Chip-Hersteller begonnen wird.

„Angesichts des anhaltenden Erfolgs und der Marktakzeptanz der interoperablen Z-Wave-Lösungen starten wir das Z/IP-Programm mit dem Ziel, mit Z-Wave die nächste Stufe der weltweiten Marktakzeptanz zu erreichen“, erklärt Tony Shakib, CEO von Zensys. „Hierzu führen wir zwei signifikante Neuerungen ein – einmal die Konvergenz von Z-Wave und TCP/IP, um so eine noch größere Anwendergemeinschaft zu bedienen, und zweitens die Lizenzierung des Z-Wave-Protokolls an andere Chip-Hersteller“, so Shakib weiter.

Durch Konvergenz von Z-Wave und TCP/IP ermöglicht Zensys standardbasierte Ende-zu-Ende-Heimautomations-Netze und -Anwendungen, die von jedem Punkt des Internets bis in Sensor-Netzwerke reichen. Mit Z/IP wird es möglich, TCP/IP-Technologie und -Know-how direkt in neuen Anwendungen auf sehr kostengünstigen, batteriebetriebenen Geräten zu nutzen. Wie auch schon bei sämtlichen früheren Weiterentwicklungen des Z-Wave-Protokolls bleibt Z/IP abwärtskompatibel zu vorhandenen Z-Wave-Produkten. Den Z-Wave-Nodes werden mit Z/IP standardkonforme TCP/IP-Services hinzugefügt, wodurch es möglich wird, das bewährte Z-Wave-Applikationsprotokoll mit seinen Geräte- und Befehlsklassen auch in Geräten von TCP/IP-Netzen zu nutzen.

„Im Home Control-Bereich erleben wir derzeit eine deutliche Verlagerung weg von rein proprietären Home Control-Lösungen hin zu IP-basierten Systemen und Systemen, die eine Integration mit IP-basierten Home Control-Geräten bieten“, stellt Bill Ablondi, Director of Home Systems Research bei Parks Associates, fest. „Z-Wave ist einer der anerkannten Technologieführer im Bereich von Wireless Home Control. Diese Entwicklung wird die Attraktivität von Z-Wave für Unternehmen rund um den Globus zusätzlich erhöhen und wird somit zum Treiber für die nächste Generation von Home Control-Systemen.“

Für die Konsumenten besteht der Hauptvorteil der Konvergenz von TCP/IP und Z-Wave im transparenten Gebrauch der Home Control-Anwendungen von beliebigen Standorten unter Verwendung beliebiger Devices, Gateways und Netzwerken. Das Ergebnis einer Anfang dieses Jahres durchgeführten Untersuchung der Z-Wave Alliance und Kelton Research, wonach 72 Prozent aller Amerikaner ihr Heim aus der Ferne überwachen möchten, lässt den Schluss zu, dass offensichtlich einen enormer Bedarf an einfach nutzbaren Wireless Home Control- und -Automationslösungen besteht, die gerade diese Integration bieten.

„Die Entscheidung, Z-Wave mit TCP/IP zu verbinden, resultiert aus unserer stetig wachsenden Partnerschaft mit führenden Konsumelektronik-Herstellern wie Cisco und Linksys“, ergänzt Shakib.

Martin Manniche, Senior Director in der Connected Home Architecture Group bei Linksys, einer Division der Cisco Systems Inc., erläutert: „Als Zensys-Investor sind wir erfreut zu sehen, dass sich diese Technologie weiter zu einem offenen Standard entwickelt. Der Einsatz von TCP/IP wird helfen, den Einsatz von Z-Wave für viele Einsatzbereiche im Haus zu beschleunigen und außerdem auch Interoperabilität weiter fördern.“

Zensys’ Lizenzprogramm für Z-Wave wird das Design der Chips, die Stack-Software und die Z-Wave-APIs beinhalten. Zensys wird weiter die Innovation und die Entwicklung in Z-Wave vorantreiben und öffnet gleichzeitig die Technologie für andere Chip-Hersteller, die am Einstieg in den Home Control-Markt interessiert sind. Darüber hinaus wird Zensys Portierungsservices für Z-Wave anbieten, um so Qualität zu sichern und Entwicklungsprojekte zu beschleunigen. Die industrieweit führenden Gerätespezifikationen von Z-Wave werden Royalty-frei auf Basis eines RAND-Z-Modells verfügbar gemacht. Darüber hinaus wird Zensys das erfolgreiche Z-Wave-Zertifizierungsprogramm erweitern, um die Interoperabilität auch angesichts lizenzierter Plattformen weiter zwischen allen Produkten zu gewährleisten.

„Wir sehen dies als den Beginn der nächsten Phase der Entwicklung von Z-Wave“, erläutert Mark Walters, Chairman der Z-Wave Alliance. „Wir haben den Erfolg der Z-Wave Alliance bereits unter Beweis gestellt, indem wir ein Ökosystem interoperabler, kostengünstiger Z-Wave-Produkte geschaffen haben. Angesichts des nunmehr hinzukommenden Potenzials, das sich über die Nutzung des nativen TCP/IP-Protokolls für Sensor-Netzwerke darstellt, sind wir zuversichtlich, dass sich Z-Wave jetzt auch auf Märkten etablieren wird, die in der Vergangenheit verschlossen waren. Durch Lizenzierung von Z-Wave an andere Chip-Hersteller räumen wir die Haupthürde im Markt für Z-Wave aus dem Weg und treiben gleichzeitig die Z-Wave-Innovation weiter voran.“

Über Z-Wave® und Zensys:
Z-Wave ist eine erprobte und interoperable Wireless Mesh Networking-Technologie, die den Standard im Wireless Home Control-Bereich setzt. Z-Wave bringt dem Anwender viele Vorteile im täglichen Leben wie z.B. Remote Home-Monitoring, Sicherheit und Energieeinsparungen durch die Kontrolle einer breiten Basis von Home-Devices wie Beleuchtungs-, Appliance-, HVAC-, Unterhaltungssystemen etc. Entwickelt von Zensys, sind bereits über 100 Z-Wave-zertifizierte Produkte von führenden Consumer Brands erhältlich. Z-Wave ist der Gewinner des 2006 Wall Street Journal-Technologie-Innovations-Awards in der Wireless-Kategorie, des CNET „Best of CES“-Award in der Enabling-Technologies-Kategorie und des PC Worlds 2006 World Class Awards, der die 100 besten Technologien und Produkte pro Jahr auszeichnet. Weitere Informationen über Z-Wave und Zensys erhalten Sie unter: www.z-wave.com oder www.zen-sys.com.

Über die Z-Wave Alliance:
Die im Januar 2005 gegründete Z-Wave Alliance ist ein Konsortium führender Unternehmen aus dem Bereich der Home-Technologie, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Z-Wave als Standard für Produkte für Wireless Home Control zu etablieren. Zu den Hauptmitgliedern zählen Cooper, Danfoss, Intel, Intermatic, Leviton, Monster, Wayne-Dalton, Universal Electronics Inc. (UEI) und Zensys. Ihre Mitglieder sind führende Akteure im Home Control-Markt und bieten Spitzenprodukte und -systeme für mehr Komfort, Bequemlichkeit und Sicherheit. Die Z-Wave-Technologie bildet die Grundlage für alle von den Mitgliedern der Allianz hergestellten Produkte. Weitere Informationen zur Z-Wave Alliance finden Sie unter www.z-wavealliance.org.

Z-Wave® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Zensys Inc. und ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern.

Informationen zu:
Zensys Inc.
39350 Civic Center Drive
Suite 210, Fremont, CA 94538

Lew Brown
Executive Vice President Marketing
Tel.: +1 (510) 288-4680
Fax: +1 (510) 796-4611

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
f.sprengel@sup-pr.de


Web: http://www.zen-sys.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 889 Wörter, 7162 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...