info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataCore |

Hitachi investiert bei DataCore Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Weiteres Kapital für Virtualisierungsspezialist auch von Intel


München, 3. Dezember 2001. Hitachi Ltd. ist neuer strategischer Investor bei DataCore Software. Nach Abschluss der jüngsten Finanzrunde wurde außerdem bekanntgegeben, dass auch Intel weiteres Kapital beim führenden Anbieter von innovativen Virtualisierungs- und Netzwerklösungen für Speicher investiert.

"Virtualisierung ist einer der Schlüssel für eine höhere Wertschöpfung bei der Speicherinfrastruktur und DataCore bietet in diesem Bereich die führende Technologie. Wir freuen uns außerordentlich, in dieses vielversprechende Unternehmen investieren zu können", sagt Ikuo Kimura, Chief Operating Officer und General Manager, Storage Solution Division bei Hitachi Ltd. "Wir verfolgen kontinuierlich das Ziel, Hitachis Total Storage Solution im Sinne unserer Kunden zu verbessern."

DataCores Virtualisierungstechnologie wird in unternehmensweiten Storage Area Networks (SANs) mit heterogenen Plattform-Umgebungen für Speicher-Pooling und SAN Management eingesetzt. Weltweit erzielen Kunden mit SANsymphony Leistungsverbesserungen, Hoch- verfügbarkeit und optimalen Nutzen von Speicher-, Server- und Netzwerkressourcen. SAN-symphony senkt die Systemgesamtkosten (Total Cost of Ownership) von Speicher und bietet einen schnellen Return on Investment (ROI).

"Intel ist davon überzeugt, dass die Kombination von DataCores SANsymphony und Intels Speicherprodukten den Übergang zum Netzwerk-basierten Speicher unterstützt und damit Speicher überall und zu jeder Zeit verfügbar macht", sagt Wendy Vittori, General Manager bei Intels IO and Bridges Division.

DataCore will mit der jüngsten Kapitalaufnahme die Entwicklung weiterer bedeutender OEM- und Reseller-Partnerschaften in Nordamerika, Europa und Asien weiter vorantreiben. Die verstärkte Unterstützung der Geschäftspartner soll weltweit neue Möglichkeiten für Lösungen Powered by DataCore schaffen.

"Hitachi hat eine enorme Präsenz im Markt für Speicher und Speichermanagement, Intel ist einer der größten Hersteller im Bereich von Netzwerk- und Speicherinfrastrukturprodukten", sagt George Teixeira, Präsident und CEO von DataCore. "Für uns ist es eine große Bestätigung, dass solche Schlüsselunternehmen zu unseren Investoren gehören."

Über DataCore Software
DataCore ist führender Hersteller von Virtualisierungssoftware für Netzwerkspeicher. Die preisgekrönte Speichermanagementsoftware SANsymphony erleichtert die Verwaltung und Handhabung von Speicher in Netzwerken und erhöht die Rentabilität speicherbezogener Investitionen entscheidend, indem es aus isolierten und verstreuten Speicher-Inseln einen zentral verwalteten Pool vernetzter Speicherelemente bildet, die einfach per Drag-and-Drop zugewiesen werden können. Im Rahmen des SANvantage Partnerprogramms kooperiert DataCore mit autorisierten technischen Partnern und OEMs weltweit. DataCore wurde 1998 von einigen der erfahrensten Managern der Speicherindustrie gegründet und unterhält heute als privat geführtes Unternehmen neben dem Hauptsitz in Ft. Lauderdale, Florida, mehrere Büros in den USA sowie Niederlassungen in London, Paris, München, Tokio und Sydney. DataCore ist aktives Mitglied der Storage Network Industry Association (SNIS) und der Fibre Channel Industry Alliance (FCIA).



Web: http://www.dataore.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Baumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 2965 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataCore lesen:

DataCore | 03.12.2013

DataCore realisiert Storage-Projekt des Jahres

„Leser und Jury haben den nachhaltigen geschäftlichen Nutzen für den Anwender anerkannt. Die Installation zeigt, wie man den Mehrwert von Software-definiertem Storage für virtualisierte Infrastrukturen nutzt und effizient für eigene Wettbewerbs...
DataCore | 15.10.2013

DataCore stellt Weiterentwicklungen für SANsymphony-V vor

DataCore SANsymphony-V ist eine Hardware-unabhängige, Software-definierte Speicherplattform für Hochverfügbarkeits- und Performance-Anforderungen in virtuellen Infrastrukturen. Die Hardware-agnostische Speichervirtualisierungs-Software integriert ...
DataCore | 13.02.2013

DataCore erweitert Leistungsspektrum von SANsymphony-V

Bis zu 8 Knoten - Skalierbarkeit für Enterprise- und Cloud-Anwender In großen Systemumgebungen ist es entscheidend, die Leistungsfähigkeit einfach zu skalieren. DataCoreTM verdoppelt deshalb die maximale Anzahl von Speichervirtualisierungsknoten ...