info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
getmobile AG |

9.210 Mark für einen "stillen Helden des Alltags"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 10. Dezember 2001 - Zusammen mit dem Nokia Communicator Club veranstaltete die getmobile AG am 6. Dezember eine Benefiz-Nikolausparty. Eine große Tombola zugunsten des Communicator Clubs, der regelmäßig "stille Helden des Alltags" auszeichnet, brachte einen Gewinn von 1.500 Mark.

Die Tombola wurde von den Unternehmen Nokia, Cellway, Mini, Deutsche Post Express, Cadooz, Giller Reisen/Lufthansa City Center und Mövenpick München mit attraktiven Preisen bestückt und kaum einer der Partygäste nahm nicht teil. Der Erlös kommt dem Nokia Communicator Club für seine weitere Arbeit zugute.

Mehr als 300 Gäste klatschten Beifall, als Armin Bittner, einer der bekanntesten deutschen Ski-Slalomfahrer, Thomas Mayer einen Scheck des Nokia Communicator Clubs überreichte: Mit 9.210 DM sponsorte der Club das Engagement des Behindertensportlers. Das Geld kann Thomas Mayer für die anstehenden Paralympics in den USA, bei denen er zu den Favoriten zählt, gut gebrauchen. Mayer wurde nach einem schweren Unfall innerhalb von nur vier Jahren im Behindertensport vom Freizeitsportler zum Monoskiweltmeister. Dazu Thomas Mayer selbst: "Ich will durch mein Beispiel den Behindertensport repräsentieren und anderen Mut machen, ebenfalls Sport zu treiben."


Der Nokia Communicator Club

Der Communicator Club ist auf Initiative von Nutzern des Communicator 9210 gegründet worden. Sie haben sich zusammen geschlossen, um nicht nur miteinander zu kommunizieren, sondern sie verbindet auch das Wissen, wie wichtig Hilfsbereitschaft ist. Miteinander reden, Synergieeffekte nutzen, Lösungen erarbeiten, Positives bewirken – das ist das erklärte Ziel des Communicator Clubs. Durch die regelmäßige Auszeichnung eines "stillen Helden des Alltags" möchte der Communicator Club Menschen ermutigen, anderen in Notsituationen uneigennützig zu helfen.


Kurzportrait:
Die getmobile AG ist eine führende Multichannel-Plattform für Mobilfunk-Internet-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet mit getmobile.de E-Commerce und E-Commerce-Dienstleistungen (enabling technology services) im Bereich Mobilfunk auch für branchenfremde Firmen, cardmaxx.de für die Aufladung von Prepaid-Karten per Internet, WAP und SMS, tel2Bmarket.net (eine Handelsplattform für die Mobilfunkbranche) sowie die wap-telecom GmbH, einen Tk-Distributor.

Weitere Informationen und Bilder: getmobile AG, Mascha Merker - Managerin Public Relations, Sandstraße 3, 80335 München, Tel.: 089 24 20 95 23, mobil 0170 18 32 457, Email: mmerker@getmobile.de, Web: www.getmobile.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mascha Merker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 290 Wörter, 2275 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von getmobile AG lesen:

getmobile AG | 09.05.2007

getmobile AG verstärkt das Führungsteam mit Sabine Heck als neuem Managing Director

München, 09. Mai 2007 - Ab sofort verantwortet Sabine Heck als Managing Director den Bereich Vertrieb und Marketing. Sabine Heck ist seit April 2004 bei der getmobile-Tochter getontv GmbH als Geschäftsführerin tätig. Die Agentur ist spezialis...
getmobile AG | 29.03.2007

Einzigartiges Angebot von www.getmobile.de: Handy mit Vertrag plus selbst bestimmter Prämie

Wer auf der Bestseller- oder Angebots-Seite von www.getmobile.de nicht fündig wird und kein passendes Angebot findet, kann sich jetzt ein individuelles Paket aus Handy mit Vertrag und einer oder mehreren Prämien aus dem www.getmobile.de-Sortiment s...
getmobile AG | 16.03.2007

getmobile AG erweitert den Vorstand

Ab dem ersten April 2007 ergänzt die getmobile AG ihren Vorstand um ein weiteres Mitglied: Stefan Seebauer (28) übernimmt die Bereiche Produktmanagement/Einkauf sowie die Optimierung der operativen Geschäftsabläufe. Langfristiges Ziel ist zud...