info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novell GmbH |

TLG und Novell bringen neue Dienstleistungen ins Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


TLG Treuhand Liegenschaftsgesellschaft mbH realisiert neues Dienstleistungsangebot mit Novell iChain und Portal Services


Online-Service: Die bundeseigene TLG Treuhand Liegenschaftsgesellschaft mbH (TLG) hat ihre IT-Infrastruktur mithilfe von Novell Net Services Software modernisiert und flexibilisiert. Das in allen neuen Bundesländern aktive Immobilien- und Dienstleistungsunternehmen kann seinen Mitarbeitern und Kunden nun mit Novell iChain, Novell Portal Services und eDirectory einen sicheren und personalisierten Internet-Zugang zu seinen Datenbanken und Softwareprodukten anbieten. Mitarbeiter in allen Niederlassungen und Geschäftsstellen sowie Kunden erhalten über das Internet-Portal der TLG Zugriff auf alle notwendigen Applikationen und Informationen. Novell iChain sorgt für eine sichere Authentifizierung aller Zugriffe und gewährt den Zugang zu den freigegebenen Anwendungen und Daten.

Die bundeseigene TLG Treuhand

Liegenschaftsgesellschaft mbH hat ihre IT-Infrastruktur mithilfe von Novell Net Services Software modernisiert und flexibilisiert. Das in allen neuen Bundesländern aktive Immobilien- und Dienstleistungsunternehmen kann seinen Mitarbeitern und Kunden nun mit einer Lösung auf der Basis von Novell iChain, Novell Portal Services und dem Verzeichnisdienst eDirectory einen sicheren und personalisierten Internet-Zugang zu seinen Datenbanken und Softwareprodukten anbieten. Mitarbeiter in allen Niederlassungen und Geschäftsstellen sowie Kunden erhalten über das Internet-Portal der TLG (http://portal.tlg.de) Zugriff auf alle notwendigen Applikationen und Informationen. Novell iChain sorgt für eine sichere Authentifizierung aller Zugriffe und gewährt den Zugang zu den freigegebenen Anwendungen und Daten.

Kunden können auf TLG-Software zugreifen

Die TLG ist dezentral organisiert und verfügt über fünf Niederlassungen, neun Geschäftsstellen und mehr als 30 Tochterunternehmen sowie Mieterbüros. Trotzdem muss die IT-Infrastruktur für alle Mitarbeiter von überall her nutzbar sein. Die Sicherheit und die Berechtigungen sollen hierzu auch bei Zugriffen über das Internet gewährleistet sein. Im Rahmen des Ausbaus der Dienstleistungsfelder war es außerdem erforderlich, eine Infrastruktur einzurichten, die auch Kunden die Nutzung der Software-Produkte der TLG ermöglicht. Eine der Grundlagen dafür ist, dass Kunden auf die Liegenschaftsdatenbank, das Geoinformationssystem, das Immobilien-Bewertungs-System „LieBes“ und die Archivdatenbank der TLG zugreifen können. Mit der Novell Lösung fand der Immobilien-Konzern die geeignete Software, um alle Sicherheitsbelange und einfaches Handling auf einen Nenner zu bringen.

iChain: Zugriffe sicher steuern

Die von Novell entwickelte Net Services Software iChain ist eine umfassende Lösung, um Internet- und Extranet-Zugriffe von Anwendern abzusichern und zu verwalten. iChain nimmt der Unternehmens-IT die Komplexität, indem es eine homogene Sicherheitsinfrastruktur schafft, in die sich alle Internet-Applikationen, Systeme, Netzwerke und Plattformen einfach einbinden lassen. iChain stellt Sicherheitsfunktionen bereit, die auf den Identitäten der Anwender basieren. Gemäß der One Net Strategie von Novell geschieht dies über alle technischen und Unternehmensgrenzen hinweg.

„Das Beispiel der TLG zeigt, wie sich Novell Net Services Software nahtlos in eine bestehende Infrastruktur einbinden lässt“, erklärt Michael Naunheim, Marketing Manager Zentraleuropa der Novell GmbH. „Die TLG kann nun Ihre bereits existierenden Applikationen und Datenbanken sicher und effizient auch über das Internet nutzen. Novell iChain hilft dabei, das Dienstleistungsangebot zu verbessern und so neue Vertriebswege und Kunden zu erschließen.“

„Mit Novell iChain war es uns möglich, unseren Kunden und Mitarbeitern einen deutlich verbesserten Service zu bieten“, so Dietmar Schmidt, Leiter IT der TLG. „Wir können nun externe und interne Anwender unseres Portals zentral über Novell eDirectory verwalten. Das ermöglicht uns erhebliche Kosteneinsparungen.“

Kein zusätzlicher Administrationsaufwand

Als langjähriger Kunde von Novell betreibt der Berliner Immobilien-Dienstleister seit Jahren sein Netzwerk auf Basis von NetWare 5.1 und Novell eDirectory. iChain ließ sich mühelos in das eDirectory-Administrationskonzept der TLG integrieren. Vorteil: Die Zugriffe externer Anwender verursachen keinen zusätzlichen Administrationsaufwand. Alt- und Neukunden des Konzerns haben nun die Möglichkeit, über das Internet das TLG-Portal zu besuchen und direkt Software und Informationen der TLG zu nutzen. Durch den Einsatz von iChain ist es der TLG möglich, Abläufe zu vereinfachen und Kosten für zusätzliche Software einzusparen.


Über die TLG

Die TLG Treuhand Liegenschaftsgesellschaft mbH ist eine bundeseigene Immobiliengesellschaft mit flächendeckender Präsenz in den neuen Bundesländern. Fünf Niederlassungen und neun Zweigstellen sichern die Nähe zum Markt. Vorrangiges Ziel der TLG ist die Unterstützung der wirtschaftlichen Entwicklung in den neuen Bundesländern sowie die optimale Wertschöpfung für den Eigentümer Bund. Dabei kommt die TLG ihrem Privatisierungsauftrag nach, indem sie bis 2005 rund 86 Prozent ihrer derzeit 23.000 Liegenschaften veräußert (Stichtag 30.06.2001). Bis zum Jahr 2005 wird die TLG Investitionen zur Optimierung des Immobilienbestandes vornehmen und damit verstärkt Arbeitsplätze in den neuen Bundesländern schaffen. So waren zum Beispiel allein im Jahr 2000 täglich circa 2000 Menschen auf den TLG-Baustellen beschäftigt. In SAM-Projekten (Strukturanpassungsmaßnahmen) zur Beräumung und Entwicklung ihrer Liegenschaften hat die TLG 2000 darüber hinaus 1.290 vormals Arbeitslosen Beschäftigung und Weiterqualifizierung ermöglicht. Der Liegenschaftsbestand wird bis auf einen ertragreichen kleinen Bestand von circa 3.400 Objekten mit rund 25.000 Mieteinheiten verkauft werden. Die dann verbleibenden Liegenschaften werden teils saniert und vermietet sein, teils bilden sie das Potential für die weitere Entwicklung. Ziel ist es, die TLG zu einem kleinen, aber wettbewerbsstarken ostdeutschen Immobilienverwaltungs- und Entwicklungsunternehmen mit einem modernen Objektbestand zu entwickeln. Weitere Informationen unter www.tlg.de/.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Hieronymi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 767 Wörter, 6229 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novell GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novell GmbH lesen:

Novell GmbH | 11.10.2003

Novell stellt SecureLogin 3.5 vor

Novell hat SecureLogin 3.5 vorgestellt, die neueste Version der Single Sign-on Komponente von Novell Nsure. Novell Nsure SecureLogin 3.5 unterstützt nun auch Swing- sowie AWT-basierte Java-Applikationen und Applets. Damit ist es das erste Single Sig...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell liefert Nterprise Linux Services mit Ximian aus

Novell integriert die Softwaremanagement-Dienste von Ximian Red Carpet in die Novell Nterprise Linux Services 1.0. Das gab das Unternehmen auf seiner Hausmesse BrainShare im spanischen Barcelona bekannt. Die Novell Nterprise Linux Services werden ab ...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell Technologie ermöglicht papierloses Cockpit

Lufthansa Flight Training (LFT) hat zusammen mit dem deutschen Novell Partner T&A Systeme GmbH die SkyBook-Lösung auf der Basis von Novell Technologie entwickelt. Die mobile Trainings- und Fluginformationslösung SkyBook wird zunächst bei LTU Inter...