info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nestlé |

Säuglingsnahrung mit Probiotika: Aktiver Schutz für Babys Gesundheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nestlé Beba Säuglingsnahrung mit probiotischem Bifidobakterium lactis, entwickelt nach dem Vorbild der Muttermilch, verbessert die Darmflora des Säuglings und unterstützt seine Gesundheit

Frankfurt, Juni 2007 – Der Darm ist das größte Immunorgan des Menschen. Er ist auf seiner gesamten Oberfläche mit Mikroorganismen besiedelt, die für die Gesundheit des Menschen wichtig sind. Vor der Geburt ist der Darmtrakt noch steril. Während der ersten Lebenstage, vor allem beim Geburtsvorgang und beim Stillen, übertragen sich wichtige Keime von der Mutter auf den Darm des Babys. Muttermilch fördert durch ihre einzigartige Zusammensetzung besonders das Wachstum so genannter Bifidusbakterien. Schon nach sieben bis zehn Tagen besteht die Darmflora gestillter Säuglinge zu 90 99% aus Bifiduskeimen. Diese regulieren die Verdauung der Kinder und stärken ihre Abwehrkräfte. Deshalb ist Stillen die beste Ernährung für die Kleinen. Gestillte Säuglinge erkranken seltener an Darminfektionen als nicht gestillte Babys, in deren Darm sich eine Mischflora aus verschiedenen Mikroorganismen etabliert. Aber auch Babys, die nicht oder nicht vollständig gestillt werden, können von den nützlichen Eigenschaften der Bifidusbakterien profitieren.

Um die besonderen Eigenschaften der Muttermilch nachzuahmen, geht man seit einigen Jahren neue Wege: Prebiotika oder Probiotika werden der Säuglingsnahrung als gesundheitsfördernde Komponenten zugesetzt. Prebiotika sind unverdauliche Nahrungsbestandteile, die indirekt auf die Darmflora wirken, indem sie das Wachstum bestimmter nützlicher Darmbakterien anregen. Über die Wirkung von Prebiotika auf die Gesundheit liegen bisher nur wenige klinische Daten vor. Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die den Darm besiedeln und die Darmflora somit direkt beeinflussen. Nestlé hat den zweiten Weg gewählt und seine Säuglingsnahrung Beba mit einem Schutzkomplex versehen, der probiotisches Bifidobakterium lactis (B. lactis, BL) enthält. B. lactis in Säuglingsmilch ist bereits in einer Vielzahl von klinischen Studien untersucht. „Der Zusatz von B. lactis zur Säuglingsnahrung gewährleistet, dass bei jedem Säugling, der damit ernährt wird, lebende Bifidusbakterien in den Darm gelangen. So wird die Darmflora verbessert und die Verdauung des Babys reguliert, was sich positiv auf seine Gesundheit und sein Wohlbefinden auswirkt“, so Mike Poßner, Direktor des Nestlé Nutrition Institute.

B. lactis wird gut vertragen und besitzt keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen. Nationale und internationale klinische Studien (siehe beigefügtes Faktenblatt) belegen die gesundheitsfördernde Wirkung von Nestlé Beba mit BL. Babys, die Säuglingsnahrung mit probiotischem B. lactis erhalten, entwickeln bessere Abwehrkräfte als Säuglinge, die ohne probiotischen Zusatz ernährt werden. Sie leiden seltener an Magen-Darm-Erkrankungen wie Durchfall, Spucken, Verstopfung und Rötungen im Windelbereich.

Bei der Behandlung von Säuglingen mit Antibiotika treten häufig Durchfälle auf. Diese führen oft zu einem starken Flüssigkeitsverlust (Dehydratation), der für die Babys zur Gefahr werden kann. Wenn Säuglinge mit probiotischem Nestlé Beba mit BL ernährt werden, erkranken sie seltener an solchen Durchfällen und eine Dehydratation kann in vielen Fällen vermieden werden.

Nestlé Beba probiotische Säuglingsmilchnahrung mit BL gibt es in vier verschiedenen Fütterungsstufen von Geburt an:

Nestlé BEBA PRE Start Anfangs-Milchnahrung 600g ca. 9,95 €
(von Geburt an, gut zum Zufüttern)

Nestlé BEBA 1 Anfangs-Milchnahrung 800g ca. 9,99 €
(von Geburt an, zur alleinigen Ernährung oder zum Zufüttern)
Nestlé BEBA 2 Folgemilch 600g ca. 7,79 €
(nach dem 4. Monat)

Nestlé BEBA 3 Folgemilch 600g ca. 7,79 €
(ab dem 8. Monat).

Neu von Nestlé BEBA
Nestlé BEBA 3 Banane Folgemilch 600g ca. 7,79 €
(ab dem 8. Monat)


Presseanfragen/Belegexemplar:

Elke Schmidt
Tel: 069 / 6671 - 3740
Fax: 069 / 6671 - 3190
Mail: elke.schmidt@de.nestle.com

Download Pressetext & -fotos: www.nestle.de
Presse: Ernährung&Gesundheit
Presse: Bilder


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Bolte, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 520 Wörter, 4015 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema