info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
crossgate AG |

Zumtobel verbessert Einkaufsprozesse mit crossgate

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Projekterweiterung: WebEDI speziell für kleinere Lieferanten gestartet


Starnberg, 14. Juni 2007 – Zumtobel Lighting Division hat die gesamten EDI-Prozesse an crossgate ausgelagert. Ab sofort können auch kleinere Lieferanten, die nicht direkt per EDI angeschlossen sind, über WebEDI Nachrichten verschicken. Diese Option wird den Partnern in Deutschland, Österreich, Frankreich, Großbritannien und Schweden angeboten. Die Zumtobel Lighting Division, bestehend aus den Marken Zumtobel und Thorn, erhält somit eine größere Transparenz über die Lieferprozesse und kann wesentlich schneller auf Veränderungen reagieren. Insgesamt werden ca. 40.000 Dokumente pro Monat elektronisch ausgetauscht.

Licht erzeugt Emotionen – Für seine Kunden entwickelt Zumtobel individuelle Beleuchtungskonzepte, die den Raum nutz- und erlebbar machen sowie das Zusammenspiel von Licht und Architektur unterstützen. Zumtobel ist seit über 50 Jahren international aktiv und konnte sich als führender Anbieter von ganzheitlichen Lichtlösungen in unterschiedlichsten Anwendungsgebieten – vom Büro über Kunst und Kultur bis zur Industrie, in Hotels und Krankenhäusern – etablieren. Das Unternehmen mit Vorarlberger Wurzeln verfügt inzwischen über 50 eigene Vertriebsorganisationen und Vertretungen in insgesamt 70 Ländern.

Für die Kommunikation mit seinen wichtigsten Lieferanten entschied sich Zumtobel bereits im Juni 2006 für die Nutzung der Business Integration PlatformTM von crossgate, anstatt weiterhin Ressourcen in den intern installierten und betriebenen EDI-Konverter zu investieren. Dabei waren keine Ausgaben für neue Hard- oder Software erforderlich, da die Kommunikationslösung auf die bestehenden IT-Systeme aufsetzt. Schrittweise wurden mehrere hundert Partner der Zumtobel Lighting Division an das System angebunden. Für diese Dienstleistung kommt das transaktionsbasierte Finanzierungsmodell von crossgate zum Einsatz: Abgerechnet werden lediglich die tatsächlich übertragenen Dokumente.

Um in einem nächsten Projektschritt auch Lieferanten mit geringerem Kommunikationsaufkommen anzuschließen, fiel die Entscheidung zugunsten von WebEDI. Dabei wird eine Internetoberfläche zum Austausch von Beschaffungs-, Auftragsabwicklungs- und Logistikprozessen genutzt. Der gesamte Verlauf von der Bestellung bis zur Rechnung wird elektronisch abgebildet. Bei Abweichungen sind auch Teilbestellungen bzw. -lieferungen möglich. In jedem Fall erhält Zumtobel sofort eine E-Mail mit der Benachrichtigung zu den voraussichtlichen Änderungen. Damit gehört der papierbasierte Geschäftsverkehr endgültig der Vergangenheit an. Die weltweite Anpassung der Lösung an das Layout von Zumtobel und dreisprachige Umsetzung übernimmt crossgate zentral.


„Durch die WebEDI-Lösung von crossgate werden unsere Prozesse wesentlich transparenter und wir erhalten eine größere Planungsgenauigkeit“, berichtet Hans-Achim Quitmann, CIO der Zumtobel Group. „Ich gehe deshalb davon aus, dass sich die Zahl angeschlossener Partner und somit auch die Menge der monatlich verschickten Nachrichten in Höhe von 40.000 in Zukunft erhöhen werden.“


crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH) in Kürze:
crossgate ist Spezialist für B2B-Integration und Cross Automation – die Medien übergreifende Automatisierung von Geschäftsprozessen in und zwischen Unternehmen. Das Herzstück bildet dabei Europas größte Transaktionsplattform, die Business Integration Platform™ (B.I.P.): Über sie tauschen bereits über 34.000 Unternehmen Dokumente und Daten aus, formatunabhängig und über sämtliche Mediengrenzen hinweg. Das transaktionsbasierte Geschäftsmodell hat sich bereits in den Bereichen Automobil, Logistik, Handel und Industrie etabliert. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Audi, Brembo, CeramTec, Fiege, Hartmann, Lanxess, Philips, voestalpine Automotive, VW und Zumtobel.
crossgate wurde im Jahr 2001 in Starnberg bei München gegründet. Die Investoren sind die DAH-Beteiligungsgesellschaft der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp, die Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen GmbH sowie die Al-Jomaih Group. Neben dem Hauptsitz in Starnberg ist crossgate an fünf Standorten in Deutschland vertreten, u. a. in Berlin, Köln und Walldorf. Als erste Landesgesellschaft wurde 2006 die crossgate Italia S.P.A. in Mailand gegründet, weitere Auslandsniederlassungen befinden sich in New York und Dublin. Insgesamt beschäftigt der Cross Automation Spezialist zurzeit ca. 200 Mitarbeiter. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Stefan Tittel.
Weitere Informationen finden sich unter www.crossgate.de.

Kontakt:
crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH), Andrea Fusenig
andrea.fusenig@crossgate.de, Tel. 0049 – 8151 – 6668 538, Fax: 0049 – 8151 – 6668 333, www.crossgate.de

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations, Claudia Kößl
crossgate@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 – 89 – 55 06 77 76, Fax: 0049 – 89 – 55 06 77 90


Web: http://www.crossgate.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Hagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 531 Wörter, 4280 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: crossgate AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von crossgate AG lesen:

Crossgate AG | 11.08.2011

Crossgate gewinnt First Businesspost als ersten Kooperationspartner für SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 11. August 2011. Bereits vier Wochen nach dem Launch von SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate hat der Münchner B2B-Experte seinen ersten regionalen Partner gefunden: First Businesspost. Die beiden marktführenden deutschen E-Invoici...
Crossgate AG | 08.06.2011

Crossgate und SAP beschreiten die nächste Evolutionsstufe der elektronischen Rechnungsabwicklung: SAP® E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 08. Juni 2011. Prozessoptimierung mittels E-Invoicing wird nach wie vor kontrovers diskutiert: Neben den offenkundigen kaufmännischen Vorteilen, wie der nachgewiesenen Zeit- und Geldersparnis und den positiven Umweltaspekten, sind es verme...
Crossgate AG | 07.06.2011

Crossgate Print Services für kosten- und prozessoptimierten Postausgang jetzt auch weltweit möglich

München, 07. Juni 2011. Crossgate, globaler Experte im Bereich der Business-to-Business-Integration, bietet mit den Print Services und den e-Invoicing Services die 100%ige Automatisierung sämtlicher Outboundprozesse wie Rechnungen, Mahnungen, Gesch...